Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.09.2013 15:13

Senden
PRIVATKUNDENGESCHÄFT

Commerzbank will Klarheit über Stellenabbau schaffen

Commerzbank zu myNews hinzufügen Was ist das?


Die Commerzbank will bis Ende des Jahres einen klaren Fahrplan für den Abbau von 1.800 Stellen in ihrem Privatkundengeschäft vorlegen.

"Bis Jahresende soll jeder Mitarbeiter im Privatkundengeschäft wissen, wie es für ihn weitergeht", sagte Privatkunden-Vorstand Martin Zielke dem "Focus" (Dienstag). "Unser Ziel ist, dass wir den Abbau zum Beispiel über die natürliche Fluktuation, Vorruhestandsregelungen oder Abfindungen stemmen. Auf betriebsbedingte Kündigungen wollen wir nach Möglichkeit gänzlich verzichten."

    Insgesamt will der Konzern bis Ende 2016 rund 5200 Vollzeitstellen kappen. Darauf hatten sich Management und Arbeitnehmervertreter im Grundsatz im Juni verständigt. Auf betriebsbedingte Kündigungen will die Commerzbank bis Ende 2016 verzichten, sofern bei dem Arbeitsplatzabbau bestimmte Etappenziele erreicht werden: So müssen bis Ende des laufenden Jahres 350 Vollzeitkräfte abgebaut werden, bis Ende 2014 dann insgesamt 1500, bis Ende 2015 insgesamt 2500. Einen genauen Zeitplan für das weitere Vorgehen bei dem Stellenabbau im Gesamtkonzern nannte eine Sprecherin auf Nachfrage nicht./ben/DP/fn

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Julia Schwager/Commerzbank AG

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

vgr schrieb:
10.09.2013 18:28:15

Wann geht endlich der Oberversager Blessing???? Wir wollen endlich Klarheit über diese peinliche Personalie!!!

Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    3
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Dispo-Debatte
Commerzbank-Chef für 'Dispo-Nutzungsbremse'
Commerzbank-Chef Martin Blessing fordert ein Gesetz gegen die dauerhafte Nutzung von Dispo-Krediten. Der "Bild" sagte Blessing, niemand sollte dauerhaft im Dispo sein. » mehr
11:23 Uhr
Commerzbank-Tochter gibt Nachhilfe in Aktien (The Wall Street Journal Deutschland)
08:30 Uhr
DAX mit Gewinnen erwartet vor Ifo-Geschäftsklima: Facebook, Apple, Deutsche Bank, Siemens, Alstom, Continental, Wirecard, Commerzbank im Fokus (Der Aktionär)
08:11 Uhr
Commerzbank: Mit neuem Schwung Richtung 14 Euro (Der Aktionär)
23.04.14
Commerzbank: Landgericht kassiert Kündigung von Ex-Vorstand Sieber (Handelsblatt)
23.04.14
"So weit steigen Commerzbank und Deutsche Bank" (Der Aktionär)
23.04.14
Commerzbank: Landgericht verwirft Entlassung von Personalvorstand (Spiegel Online)
23.04.14
Commerzbank: Aktie aufgestuft - wann fällt die 14-Euro-Marke? (Der Aktionär)
23.04.14
Commerzbank: Streit um ein 80-Milliarden-Geisterkonto (Handelszeitung)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.04.14Commerzbank HoldWarburg Research
16.04.14Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.04.14Commerzbank SellUBS AG
11.04.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
07.04.14Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
07.04.14Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
21.03.14Commerzbank overweightMorgan Stanley
13.03.14Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
14.02.14Commerzbank kaufenExane-BNP Paribas SA
14.02.14Commerzbank kaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
23.04.14Commerzbank HoldWarburg Research
28.02.14Commerzbank haltenNomura
26.02.14Commerzbank haltenGoldman Sachs Group Inc.
14.02.14Commerzbank haltenCredit Suisse Group
11.02.14Commerzbank haltenDeutsche Bank AG
16.04.14Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.04.14Commerzbank SellUBS AG
11.04.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
19.03.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
07.03.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Commerzbank13,41
0,87%
Commerzbank Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen