08.11.2012 08:05
Bewerten
 (0)

ProSiebenSat.1 trotzt schwachem Deutschland-Geschäft

Prognose bestätigt
Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 bleibt dank eines guten Geschäfts im Internet und Nordeuropa auf Wachstumskurs.
Im deutschen TV-Bereich litt die Senderkette zwischen Juli und Ende September unter den fehlenden Live-Übertragungsrechten für die Olympischen Spiele in London. Der Umsatzrückgang im Kernmarkt konnte allerdings durch die Zuwächse in den anderen Segmenten ausgeglichen werden. ProSiebenSat1-Chef Thomas Ebeling sieht zudem für das deutsche TV-Geschäft bessere Zeiten aufziehen. Das Segment sei positiv in das vierte Quartal gestartet, sagte er am Donnerstag in München.

    Das Unternehmen bestätigte zudem die Prognose für das laufende Jahr. Demnach soll der Umsatz im mittleren einstelligen Bereich zulegen. Zudem geht Ebeling davon aus, dass der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) den Vorjahreswert von 850 Millionen Euro übertreffen wird. Im dritten Quartal seien die Erlöse um sieben Prozent auf 636,9 Millionen Euro gestiegen. Der bereinigte operative Gewinn legte um zwei Prozent auf 167,3 Millionen Euro zu. Damit schnitt das von den beiden Finanzinvestoren Permira und KKR kontrollierte Unternehmen etwas besser ab als von Experten erwartet worden war./zb/kja

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Holger Rauner © ProSiebenSat.1 Media AG

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.09.2016ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2016ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
20.09.2016ProSiebenSat1 Media SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.09.2016ProSiebenSat1 Media SE Equal-WeightMorgan Stanley
06.09.2016ProSiebenSat1 Media SE buyWarburg Research
06.09.2016ProSiebenSat1 Media SE buyWarburg Research
06.09.2016ProSiebenSat1 Media SE buyCommerzbank AG
06.09.2016ProSiebenSat1 Media SE buyHSBC
05.09.2016ProSiebenSat1 Media SE buyCommerzbank AG
01.09.2016ProSiebenSat1 Media SE buyCommerzbank AG
28.09.2016ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2016ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
06.09.2016ProSiebenSat1 Media SE Equal-WeightMorgan Stanley
02.09.2016ProSiebenSat1 Media SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.08.2016ProSiebenSat1 Media SE Equal weightBarclays Capital
20.09.2016ProSiebenSat1 Media SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.09.2016ProSiebenSat1 Media SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.08.2016ProSiebenSat1 Media SE SellCitigroup Corp.
09.08.2016ProSiebenSat1 Media SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2016ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenDZ BANK
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich erholt -- Dow schließt im Plus -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Private Krankenkassen erhöhen Beiträge wohl in zweistelliger Höhe. Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?