11.12.2012 09:50
Bewerten
 (0)

Gasfördergeschäft von E.ON bringt nächstes Jahr keinen Gewinn

Probleme bei Gasförderung
Das Gasfördergeschäft des Versorgers E.ON wird einem Pressebericht zufolge im kommenden Jahr keine Gewinne abwerfen.
Dies berichtet die "Rheinische Post" (Dienstag-Ausgabe) unter Berufung auf Konzernkreise. Ursache seien offenbar Schwierigkeiten, die Förderung in dem Gas- und Ölfeld Skarv in der Nordsee vor Norwegen hochzufahren. E.ON wollte den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren.

Der operative Gewinn der Förder-Sparte Exploration & Production, die auch das Ölgeschäft enthält, brach in den ersten neun Monaten 2012 laut Zwischenbericht um 25 Prozent auf 421 Millionen Euro ein. Zum 1. Mai nächsten Jahres soll die Sparte mit der Handelstochter Energy Trading zusammengelegt werden.

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - /fn/stk/fbr

Bildquellen: E.ON AG

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant2
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:51 UhrEON SE buyMerrill Lynch & Co., Inc.
11:51 UhrEON SE VerkaufenDZ-Bank AG
24.08.2015EON SE HaltenIndependent Research GmbH
24.08.2015EON SE HoldCommerzbank AG
17.08.2015EON SE NeutralCredit Suisse Group
13:51 UhrEON SE buyMerrill Lynch & Co., Inc.
14.08.2015EON SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
13.08.2015EON SE buyGoldman Sachs Group Inc.
13.08.2015EON SE OutperformBernstein Research
04.08.2015EON SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
24.08.2015EON SE HaltenIndependent Research GmbH
24.08.2015EON SE HoldCommerzbank AG
17.08.2015EON SE NeutralCredit Suisse Group
13.08.2015EON SE HoldDeutsche Bank AG
12.08.2015EON SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11:51 UhrEON SE VerkaufenDZ-Bank AG
12.08.2015EON SE ReduceKepler Cheuvreux
28.07.2015EON SE ReduceHSBC
17.07.2015EON SE ReduceHSBC
14.07.2015EON SE ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr E.ON SE Analysen

Heute im Fokus

EZB-Geldpolitik treibt DAX über 10.300er-Marke -- Dow unentschlossen -- IWF ruft US-Notenbank zur Verschiebung von Zinswende auf -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Software AG kauft eigene Aktien. Commerzbank: Risikovorstand Schmittmann scheidet zum Jahresende aus. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung. Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. VWs Finanzchef Pötsch wird Piëch-Nachfolger.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?