10.12.2012 15:50
Bewerten
 (0)

Provinzial Nordwest und Rheinland prüfen Fusion

   Die Allianz kommt vorläufig bei der Provinzial Nordwest nicht zum Zug. Statt mit Europas größtem Versicherer über einen Verkauf zu verhandeln, sollen die Provinzial-Eigentümer eine Fusion der beiden Sparkassenversicherer Nordwest und Rheinland prüfen. Bis Ende März könnte über einen Zusammenschluss verhandeln werden, hat die Nordrhein-Westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit den Eigentümern vereinbart, heißt es in einer Mitteilung der Staatskanzlei. "Die Gespräche mit anderen Interessenten werden bis dahin ausgesetzt."

   Vergangene Woche hatte das Wall Street Journal Deutschland erfahren, dass die Allianz SE an dem Versicherer Provinzial Nordwest interessiert ist. Rund 2,3 Milliarden Euro soll der Versicherungskonzern den vier Eigentümern geboten haben. Die Allianz wollte sich dazu auch am Montag nicht äußern.

   Mit einer möglichen Fusion würde im Sparkassenlager die Konsolidierung im Versicherungssektor angestoßen. Das würde auch den Plänen von Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon entgegenkommen. Er ist derzeit dabei, eine Konsolidierung im Sparkassenlager voranzutreiben.

   Eigentümer der Provinzial Nordwest hatten schon signalisiert, kein Interesse an einem Verkauf an die Allianz zu haben. So hatten der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Sparkasse Münsterland Ost erklärt, derzeit nicht verkaufen zu wollen.

   Der LWL hält 40 Prozent an der Provinzial Nordwest. Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe ebenfalls 40 Prozent, der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein 18 Prozent und der Ostdeutsche Sparkassenverband 2 Prozent.

   An der Provinzial Rheinland ist der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz mit 33,3 Prozent beteiligt. Der Rheinische Sparkassen- und Giroverband hält 34 Prozent und die restlichen Anteile liegen beim Landschaftsverband Rheinland.

   Kontakt zur Autorin: alexandra.edinger@wsj.com

   DJG/aed/kla

   (END) Dow Jones Newswires

   December 10, 2012 09:20 ET (14:20 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 20 AM EST 12-10-12

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:56 UhrAllianz HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
20.02.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
20.02.2017Allianz buyOddo Seydler Bank AG
20.02.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
20.02.2017Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
20.02.2017Allianz buyOddo Seydler Bank AG
20.02.2017Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
20.02.2017Allianz buyKepler Cheuvreux
20.02.2017Allianz buyBaader Bank
17.02.2017Allianz OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
08:56 UhrAllianz HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
20.02.2017Allianz HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
17.02.2017Allianz HaltenIndependent Research GmbH
17.02.2017Allianz HoldS&P Capital IQ
25.01.2017Allianz NeutralBNP PARIBAS
20.02.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
20.02.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
17.02.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
17.02.2017Allianz UnderweightMorgan Stanley
06.02.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX um 12.000 Punkte -- Asien überwiegend stärker -- ifo-Index steigt überraschend -- RWE: Hohe Abschreibungen vermiesen Bilanz -- Fresenius, Bayer, thyssenkrupp im Fokus

Lloyds verdient deutlich mehr. Deutsche Post erteilt Telekom neuen Großauftrag. Iberdrola mit mehr Gewinn. Warum Mega-Deals wie Kraft Heinz-Unilever platzen. Telefónica Deutschland halbiert Verlust. ABB deckt Betrugsfall in Südkorea im eigenen Konzern auf. FMC erreicht selbst gesteckte Ziele und will 2017 weiter zulegen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So haben sich Apple, SAP, Zalando und Co. entwickelt
Jetzt durchklicken
Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Wer verzeichnet den höchsten Umsatz?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Allianz840400
BayerBAY001
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Siemens AG723610
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655