25.04.2012 08:27
Bewerten
 (0)

Puma-Gewinn leidet unter Konsumunlust in Europa

    HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Die trübe Konsumstimmung in Europa hat den Sportartikelhersteller Puma (PUMA SE) erreicht. Stagnierende Konsumausgaben in der Eurozone ließen die Umsätze in dieser für Puma wichtigen Region sinken und lasteten auf dem Gewinn. Wie der Konzern am Mittwoch in Herzogenaurach mitteilte, sank das operative Ergebnis (EBIT) im ersten Quartal um 8 Prozent auf 102 Millionen Euro. Der Überschuss verringerte sich um knapp 5 Prozent auf 73,9 Millionen Euro. Analysten hatten dagegen mit einer Gewinnsteigerung gerechnet. Der Umsatz legte konzernweit zwar um 6 Prozent auf 820,9 Millionen Euro zu. Das Wachstum ging aber ausschließlich auf Amerika und Asien zurück.

 

    "Nach einem starken Jahresendspurt in 2011 ist Pumas Umsatzwachstum im ersten Quartal im Vergleich zu den Vorjahresquartalen geringer ausgefallen, was zu einem schwächeren Ergebnis führte", sagte Puma-Chef Franz Koch. Das Europa-Geschäft will Puma restrukturieren. An seiner Prognose für das Gesamtjahr hielt Puma dennoch fest./she/stk

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu PUMA SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PUMA SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.02.2015PUMA SE HaltenIndependent Research GmbH
17.02.2015PUMA SE HaltenBankhaus Lampe KG
17.02.2015PUMA SE Holdequinet AG
17.02.2015PUMA SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.02.2015PUMA SE HoldKepler Cheuvreux
13.06.2014PUMA SE kaufenBankhaus Lampe KG
27.06.2013PUMA SE kaufenHSBC
04.02.2013PUMA SE kaufenExane-BNP Paribas SA
13.12.2012PUMA SE outperformExane-BNP Paribas SA
25.10.2012PUMA SE outperformExane-BNP Paribas SA
19.02.2015PUMA SE HaltenIndependent Research GmbH
17.02.2015PUMA SE HaltenBankhaus Lampe KG
17.02.2015PUMA SE Holdequinet AG
17.02.2015PUMA SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.02.2015PUMA SE HoldKepler Cheuvreux
17.02.2015PUMA SE UnderweightBarclays Capital
17.02.2015PUMA SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.02.2015PUMA SE SellUBS AG
13.02.2015PUMA SE SellUBS AG
15.01.2015PUMA SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PUMA SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr PUMA SE Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt nach Allzeithoch fester -- Bayer-Aktie schiebt DAX auf Allzeithoch -- Dow Jones tritt auf der Stelle -- Wird Mountain View zu Google City? -- Allianz, Telekom, Bayer im Fokus

Autonome wüten im Zentrum Athens. Zeit für Apple-Uhr? Drillisch legt operativ zu. CRH zahlt unveränderte Dividende. Ist Apple bald 1.000 Milliarden Dollar wert? Experte: Großbanken helfen beim Milliarden-Steuerbetrug. Gericht stärkt Porsche SE in Hedgefonds-Streit den Rücken.
Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?