Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

20.02.2013 22:11

Senden

QIAGEN stellt kompletten Arbeitsablauf für Next-Generation-Sequencing-Anwendungen in klinischer Forschung und Diagnostik vor

QIAGEN zu myNews hinzufügen Was ist das?


Marco Island, Florida und Hilden, Deutschland (ots) -

* Optimierte und automatisierte Lösung für Next-Generation-Sequencing (NGS) wird viele Merkmale bieten, die für den routinemäßigen klinischen Einsatz erforderlich sind

* Entwicklung eines integrierten NGS-Ökosystems einschließlich Probenvorbereitung, genetischer Tests und Bioinformatik profitiert von QIAGENs Führungsposition bei Proben- und Testtechnologien

* Neue Verbrauchsmaterialien adressieren kritische Herausforderungen in bestehenden Arbeitsabläufen und erweitern QIAGENs Portfolio an "universellen" Lösungen zur Verwendung mit allen NGS-Systemen

QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gewährte heute neue Einblicke in seine Initiative im Bereich des Next-Generation-Sequencing (NGS), und stellte eine innovative Lösung für komplette Arbeitsabläufe im NGS von der Probe bis zum finalen Ergebnis vor. Damit soll die routinemäßige Anwendung dieser bahnbrechenden Technologie über die akademische Forschung hinaus in Bereichen wie der klinischen Forschung und Diagnostik ermöglicht werden.

QIAGENs Lösung für Arbeitsabläufe im NGS - ein Ökosystem bestehend aus Produkten und Dienstleistungen zur Bereitstellung automatisierter Prozesse von der ursprünglichen Probe bis zum digitalen Ergebnis - wird diese Woche beim 14. jährlichen AGBT-Meeting (Advances in Genome Biology and Technology) in Marco Island, Florida, dem Fachpublikum vorgestellt.

"Das Next-Generation-Sequencing hat tief greifende Auswirkungen auf die Life Science Forschung, die bestehenden Schwierigkeiten schränken jedoch eine breitere Verwendung der Technologie für klinische Zwecke ein. Wir sind mit dem Fortschritt unserer NGS-Initiative zur Entwicklung eines kompletten Portfolios an Produkten und Dienstleistungen, das diese bahnbrechende Technologie für Bereiche wie die klinische Forschung und Diagnostik effizienter, robuster und skalierbarer gestalten soll, sehr zufrieden", sagte Peer M. Schatz, Chief Executive Officer von QIAGEN. "Die Entwicklung unseres vollständigen Arbeitsablaufs von der Probe zum Ergebnis ist ein wichtiger Meilenstein im Rahmen unserer Initiative zur nahtlosen Integration neuer NGS-Plattformen mit hochwertigen Reagenzien, molekularen Testinhalten und Dienstleistungen."

"Wir nutzen unsere Kernkompetenzen mit neuen und bestehenden QIAGEN-Produkten, um Lösungen zu entwickeln, die die Verbreitung von NGS-Technologien in neue Bereiche jenseits der Grundlagenforschung ermöglichen", sagte Dr. Dietrich Hauffe, Senior Vice President, Life Science Business Area bei QIAGEN. "Wir planen, im Verlauf des Jahres 2013 mit der Platzierung unserer NGS-Arbeitsabläufe bei ausgewählten Kunden zu beginnen. Wir erwarten, dass NGS bewährte molekulare Technologien, insbesondere die Echtzeit-PCR, ergänzen und erheblich zum weiteren Ausbau von QIAGENs Führungsposition im Bereich der Proben- und Testtechnologien beitragen wird."

Der Verbreitung von NGS in Bereiche wie der klinischen Forschung und Diagnostik standen bislang zahlreiche Hindernisse im Wege. Dazu zählen insbesondere Schwierigkeiten in den Arbeitsabläufen, die im klinischen Umfeld - zum Teil aufgrund einer höheren Anzahl der zu verarbeitenden Proben - stärker ins Gewicht fallen. Andere Herausforderungen bestehen in manuellen Probenvorbereitungsprozessen, zeitlichen Verzögerungen durch die Stapel¬verarbeitung von Proben zur Steigerung der Kosteneffizienz einzelner Sequenzier¬läufe, sowie in der Geschwindigkeit und Qualität der Datenanalyse.

QIAGENs hoch automatisierte NGS-Lösung adressiert diese Schwierigkeiten und bietet einen optimierten und automatisierten Arbeitsablauf u. a. basierend auf folgenden Komponenten:

> QIAGENs QIAcube® für die voll automatisierte Isolierung und Aufreinigung von Nukleinsäuren sowie die Erstellung von Sequenzierungsbibliotheken (library preparation).

> Neue GeneRead[TM] DNAseq Genpanels zur Anreicherung der zu untersuchenden Gensequenzen. Die Tests basieren auf der GeneGlobe® Sammlung von mehr als 60.000 vollständig annotierten molekularen Tests und sind speziell für NGS-Anwendungen konzipiert.

> QIAcube NGS - ein neues Instrument auf Basis des QIAcube für die automatisierte Vorbereitung der Sequenzierungsmatrizen (template preparation).

> GeneReader[TM] - ein neuer NGS-Benchtop-Sequenzierer, der sich durch viele für Arbeitsabläufe in der Diagnostik relevante Leistungsmerkmale auszeichnet und ein hohes Maß an Flexibilität, Skalierbarkeit und Effizienz gewährleistet.

> Eine dedizierte Softwarelösung von QIAGEN für eine benutzerfreundliche und automatisierte Ergebnisanalyse.

Ein Schlüsselelement des NGS-Workflows von QIAGEN ist der GeneReader. Dieses bahnbrechende NGS-Benchtop-Sequenziergerät zeichnet sich durch viele Merkmale aus, die für Kunden in der klinischen Forschung und Diagnostik von elementarer Bedeutung sind, um im routinemäßigen Laborprozess implementiert werden zu können. Im Gegensatz zu den bestehenden NGS-Plattformen der Mitbewerber - die jeweils nur eine Durchflusszelle pro Durchlauf verarbeiten können und zur Erzielung kosteneffizienter Durchläufe häufig die Bündelung von Proben erfordern - verfügt QIAGENs NGS-Sequenzierer über ein Rotationsdesign und kann kontinuierlich mit bis zu 20 Durchflusszellen für eine unabhängige und parallele Sequenzierung beladen werden. Zudem können einzelne Patientenproben kosteneffizient ohne die Notwendigkeit zur Indexierung oder Barcode-Kennzeichnung verarbeitet werden. Hierdurch kann die Verarbeitung jederzeit und in beliebiger Reihenfolge stattfinden, ohne Verzögerungen zu riskieren oder Bedenken zu potenziellen regulatorischen Problemen aufkommen zu lassen.

QIAGEN hat die SBS-Chemie (Sequencing-by-Synthesis) exklusiv für seinen NGS-Workflow lizenziert. Die Technologie erlaubt dank einer einzigartigen Kombination von unmarkierten und mit Fluorophor markierten "terminierenden Nukleotiden" äußerst kosteneffiziente Sequenzierdurchläufe. Die chemischen Eigenschaften der Reagenzien stehen darüber hinaus für eine sehr hohe Sequenzierungsgenauigkeit mit schwierigen DNA-Motiven wie den DNA-Homopolymeren, die sich für die Sequenzierungschemien von Mitbewerbern als problematisch erwiesen haben.

Das Programm zur Entwicklung kompletter NGS-Arbeitsabläufe verläuft wie geplant und befindet sich derzeit in der "Verifizierungsphase" der Entwicklung. Die Arbeitsabläufe werden derzeit Tests unterzogen, um sicherzustellen, dass die Kundenansprüche an Leistung und Zuverlässigkeit erfüllt werden. Ein NGS-Arbeitsablauf auf Basis der modularen Automationsplattform QIAsymphony® befindet sich ebenfalls in der Entwicklung. Außerdem arbeitet QIAGEN zusammen mit der SAP AG an einem Bioinformatikprojekt, das die für die Analyse der Sequenzierungsdaten erforderliche Zeit durch Nutzung der SAP HANA® Plattform signifikant reduzieren soll.

Einführung neuer "universeller" NGS-Verbrauchsprodukte

QIAGEN hat zwei weitere "universelle" NGS-Verbrauchsprodukte auf dem Markt eingeführt, die mit den derzeit am Markt erhältlichen NGS-Instrumenten kompatibel sind:

> GeneRead DNA Library Prep Kits - ermöglichen eine bis zu 50 % schnellere Vorbereitung der DNA-Sequenzierungsbibliothek mit hohen Ausbeuten selbst aus kleinen Proben bis zu 50 Nanogramm

> GeneRead Size Selection Kit - eine benutzerfreundliche und effiziente Methode zur Vorbereitung der NGS-Bibliothek

QIAGEN hat seine NGS-Initiative Ende 2012 zusammen mit vier Produkten zur Vereinfachung der Probenvorbereitung und weiterer präanalytischer Schritte, sowie mit neun Krebs-Genpanels auf Basis des GeneGlobe Portfolios aus mehr als 60.000 annotierten molekularen Tests, die eine zielgerichtete NGS-Analyse der betreffenden Gene erlauben, gestartet. Die anfängliche Nachfrage für diese "universellen" Produkte, die auf jeder NGS-Plattform verwendet werden können, ist sehr hoch.

Weitere Informationen zu NGS-Produkten finden Sie unter www.qiagen.com/goto/NGS.

Über QIAGEN:

QIAGEN N.V. ist eine niederländische Holdinggesellschaft und der weltweit führende Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien. Diese Technologien dienen der Gewinnung wertvoller molekularer Informationen aus biologischem Material. Probentechnologien werden eingesetzt, um DNA, RNA und Proteine aus biologischen Proben wie Blut oder Gewebe zu isolieren und für die Analyse vorzubereiten. Testtechnologien werden eingesetzt, um solche isolierten Biomoleküle sichtbar und einer Auswertung zugänglich zu machen. QIAGEN vermarktet weltweit mehr als 500 Produkte. Diese umfassen sowohl Verbrauchsmaterialien als auch Automationssysteme, die das Unternehmen an vier Kundengruppen vertreibt: Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testung (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmitteltestung), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Akademische Forschung (Life Science Forschung). Stand 31. Dezember 2012 beschäftigte QIAGEN weltweit etwa 4.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com/.

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen ("forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Märkte, Strategie und insbesondere operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden operativen Ergebnisse, neue Produktentwicklungen, neue Produkteinführungen, regulatorische Einreichungen und Finanzplanungen, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen, die mit gewissen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Geschäftsfelder, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte (einschließlich angewandter Testverfahren, personalisierter Medizin, klinischer Forschung, Proteomik, Frauenheilkunde/ HPV-Testung und molekularer Diagnostik), Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte, den Abschluss von Akquisitionen und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Die hier genannten Produkte sind nur zu Forschungszwecken und nicht zum Einsatz in diagnostischen Verfahren vorgesehen. Es werden keine Angaben oder Äußerungen getroffen, dass diese Produkte dafür bestimmt sind, Informationen für die Diagnose, Prävention oder Behandlung einer Krankheit zu liefern.

Originaltext: Qiagen N.V. Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/76066 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_76066.rss2 ISIN: NL0000240000

Pressekontakt: Public Relations: Dr. Thomas Theuringer Director Public Relations +49 2103 29 11826

Email: pr@qiagen.com www.twitter.com/qiagen www.qiagen.com/about/press

Investor Relations: John Gilardi VP Corporate Communications +49 2103 29 11711

Email: ir@qiagen.com www.qiagen.com/about/investorrelation

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
23.04.14
DGAP-Kapitalmarktinformation: QIAGEN N.V. (Equitystory)
17.04.14
DGAP-Vorabbekanntmachung: QIAGEN N.V. (Equitystory)
16.04.14
Auf Verbrecherjagd mit Qiagen (The Wall Street Journal Deutschland)
14.04.14
DGAP-Kapitalmarktinformation: QIAGEN N.V. (Equitystory)
09.04.14
DGAP-Kapitalmarktinformation: QIAGEN N.V. (Equitystory)
03.04.14
DGAP-DD: QIAGEN N.V. (dpa-afx)
03.04.14
DGAP-DD: QIAGEN N.V. (Equitystory)
03.04.14
DGAP-DD: QIAGEN N.V. (dpa-afx)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu QIAGEN N.V.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
18.03.14QIAGEN buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.02.14QIAGEN verkaufenDZ-Bank AG
04.02.14QIAGEN haltenWarburg Research
03.02.14QIAGEN haltenUBS AG
30.01.14QIAGEN kaufenCommerzbank AG
18.03.14QIAGEN buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.01.14QIAGEN kaufenCommerzbank AG
31.10.13QIAGEN kaufenCommerzbank AG
30.10.13QIAGEN kaufenCommerzbank AG
31.07.13QIAGEN kaufenCommerzbank AG
04.02.14QIAGEN haltenWarburg Research
03.02.14QIAGEN haltenUBS AG
16.01.14QIAGEN haltenIndependent Research GmbH
18.12.13QIAGEN haltenIndependent Research GmbH
19.11.13QIAGEN haltenJefferies & Company Inc.
06.02.14QIAGEN verkaufenDZ-Bank AG
30.01.14QIAGEN verkaufenDZ-Bank AG
30.01.14QIAGEN verkaufenDZ-Bank AG
29.01.14QIAGEN verkaufenExane-BNP Paribas SA
23.01.14QIAGEN verkaufenHSBC
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für QIAGEN N.V. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

QIAGEN N.V.15,15
-0,68%
QIAGEN Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen