Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

14.08.2012 07:56

Senden
QUARTAL SOLIDE

United Internet senkt Jahresprognose wegen Sedo-Abschreibungen

United Internet zu myNews hinzufügen Was ist das?


Der Internetdienstleister United Internet hat seine Prognose für das laufende Jahr wegen Abschreibungen auf die Tochter Sedo gesenkt.

Wie das im TecDax notierter Unternehmen am Dienstag mitteilte, soll der Gewinn vor Zinsen und Steuern in diesem Jahr 200 Millionen Euro betragen. Bisher waren 243 bis 281 Millionen Euro in Aussicht gestellt worden. In diesem Jahr schlagen bei United Internet (1&1, GMX, Web.de) wegen enttäuschender Geschäft bei Sedo 46,3 Millionen Euro negativ zu Buche. Das Umsatzziel von 2,4 Milliarden Euro bleibt davon aber unberührt.

    Im zweiten Quartal erfüllte United Internet die Erwartungen am Markt. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal von 511 auf 586,6 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern sank wegen hoher Investitionen in neue Geschäfte von 110 auf 78,1 Millionen Euro, der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen fiel von 89,7 auf 55,4 Millionen Euro. Um das Wachstum anzuheizen, fährt Unternehmenschef Ralph Dommermuth die Ausgaben für das Anwerben von Kunden und die Werbung für neue Produkte hoch. Dafür nimmt er auch einen Rückgang beim operativen Gewinn in Kauf.

MONTABAUR (dpa-AFX)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Internet AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14.04.14United Internet buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.04.14United Internet overweightJP Morgan Chase & Co.
02.04.14United Internet kaufenBankhaus Lampe KG
31.03.14United Internet kaufenDZ-Bank AG
28.03.14United Internet buyClose Brothers Seydler Research AG
14.04.14United Internet buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.04.14United Internet overweightJP Morgan Chase & Co.
02.04.14United Internet kaufenBankhaus Lampe KG
31.03.14United Internet kaufenDZ-Bank AG
28.03.14United Internet buyClose Brothers Seydler Research AG
28.03.14United Internet neutralHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.03.14United Internet HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.03.14United Internet HoldWarburg Research
27.03.14United Internet HoldKelper Cheuvreux
27.03.14United Internet Holdequinet AG
14.01.14United Internet verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
04.12.13United Internet verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
03.12.13United Internet verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
26.08.13United Internet verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.13United Internet verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Internet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen