18.11.2012 10:00
Bewerten
(0)

Hewlett-Packard: Hochspannung am Dienstag

Quartalszahlen ante portas: Hewlett-Packard: Hochspannung am Dienstag | Nachricht | finanzen.net
Hewlett-Packard: Hochspannung am Dienstag
Quartalszahlen ante portas
DRUCKEN
Seit drei Jahren geht es mit der Aktie von Hewlett-Packard (HP) bergab. Am Dienstag liefert der Technologiekonzern seine Quartalszahlen.
von Jörg Bernhard

Das US-Unternehmen lieferte Anfang Oktober für die nächsten Jahre einen düsteren Ausblick und damit den Investoren einmal mehr Argumente zum Verkauf der Aktie. Trotz eines eingeleiteten massiven Stellenabbaus um 29.000 Jobs leidet Hewlett-Packard unter einer Erosion der Unternehmensgewinne. Auch die Analysten schraubten in den vergangenen drei Monaten ihre Gewinnerwartungen für das vierte Quartal von 1,18 auf 1,14 Dollar und für Q1 2013 sogar von 1,03 auf 0,86 Dollar pro Aktie zurück. Unternehmenschefin Meg Whitman räumte Anfang Oktober ein, dass der Umbau länger als geplant dauern werde, weil das Umfeld weiterhin sehr schwierig bleibe. Für das im November beginnende Geschäftsjahr 2013 stellte sie einen Gewinn pro Aktie von lediglich 2,10 bis 2,30 Dollar in Aussicht. Zur Erinnerung: Das Geschäftsjahr 2009/2010 wies noch einen Gewinn in Höhe von 3,69 Dollar aus.

HP-Aktie: Analysten im Konsens neutral

Die Baisse der vergangenen Jahre, die schlechte Geschäftsentwicklung sowie die düsteren Konjunkturperspektiven haben auch bei den Analysten bemerkbar gemacht. Deren Marktmeinung kann bezüglich HP nämlich lediglich al neutral beschrieben werden. Von insgesamt 34 erfassten Analysten-Ratings fällt der Optimismus mit vier „Buys“ und drei „Overweights“ relativ bescheiden aus. Eine Mehrheit von 19 Analysten vergibt dem US-Technologiewert lediglich ein „Hold“. Sechs Experten halten von der Aktie noch weniger und attestieren ihr mit „Sell“ die schlechteste Note, währen zwei zum „Underweight“ raten. Bei den ausgesprochenen Kurszielen schlägt sich das Meinungsspektrum in einer breiten Streuung nieder. Die abgelieferten Kursprognosen reichen nämlich von 10,00 bis 29,00 Dollar und ergeben im Durchschnitt einen Wert von 17,23 Dollar. Am Freitag verabschiedete sich die HP-Aktie mit 12,85 Dollar ins Wochenende.

Nachrichten zu Hewlett-Packard (HP) Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hewlett-Packard (HP) Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.08.2017Hewlett-Packard (HP) NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.08.2017Hewlett-Packard (HP) HoldMaxim Group
20.07.2017Hewlett-Packard (HP) OutperformRBC Capital Markets
19.05.2017Hewlett-Packard (HP) Sector PerformRBC Capital Markets
19.04.2017Hewlett-Packard (HP) OverweightBarclays Capital
20.07.2017Hewlett-Packard (HP) OutperformRBC Capital Markets
19.04.2017Hewlett-Packard (HP) OverweightBarclays Capital
25.02.2016Hewlett-Packard (HP) BuyDeutsche Bank AG
11.12.2015Hewlett-Packard (HP) Market PerformBMO Capital Markets
03.12.2015Hewlett-Packard (HP) BuyArgus Research Company
24.08.2017Hewlett-Packard (HP) NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.08.2017Hewlett-Packard (HP) HoldMaxim Group
19.05.2017Hewlett-Packard (HP) Sector PerformRBC Capital Markets
23.02.2017Hewlett-Packard (HP) Equal WeightBarclays Capital
23.02.2017Hewlett-Packard (HP) HoldMaxim Group
14.12.2012Hewlett-Packard (HP) underperformJefferies & Company Inc.
29.11.2012Hewlett-Packard (HP) sellUBS AG
22.11.2012Hewlett-Packard (HP) verkaufenFrankfurter Tagesdienst
22.11.2012Hewlett-Packard (HP) sellCitigroup Corp.
22.11.2012Hewlett-Packard (HP) sellDeutsche Bank Securities

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hewlett-Packard (HP) Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht kaum bewegt ins Wochenende -- US-Börsen kaum verändert -- Bundestagswahl und DAX: Darauf hoffen Börsianer -- Lufthansa mit guten Chancen bei Air Berlin -- Apple, Siltronic, Airbus im Fokus

Siemens und Alstom ringen um Bahntechnik-Bündnis. L'Oreal-Aktie profitiert von Spekulationen über Nestlé-Anteil. Liliane Bettencourt: Reichste Frau der Welt ist tot. China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P. Personalvermittler Adecco setzt Erlöswachstum im dritten Quartal fort.

Top-Rankings

KW 38: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 38: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 37: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Banken wurden für die Finanzkrise am härtesten bestraft
Welche Bank zahlte am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866