Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

23.06.2013 10:00

Senden
QUARTALZAHLEN IM FOKUS

Hochspannung bei Kabel Deutschland

Kabel Deutschland zu myNews hinzufügen Was ist das?



Hochspannung bei Kabel Deutschland
Am Donnerstag veröffentlicht Kabel Deutschland seine Unternehmenszahlen für das vierte Quartal. Das Event dürfte mit großer Aufmerksamkeit verfolgt werden.

von Jörg Bernhard

Grund: In der abgelaufenen Börsenwoche war es zu einem regelrechten Übernahmekampf gekommen, der dem Kabelnetzbetreiber ein neues Rekordhoch bei 86,31 Euro (Mittwoch) beschert hatte. Derzeit buhlen die britische Vodafone und die US-Gesellschaft Liberty Global um Kabel Deutschland. Medienberichten zufolge bieten sowohl die Amerikaner als auch die Briten pro Aktie 85 Euro. Da muss einer von beiden wohl noch etwas „draufpacken“. Mit der jüngsten Entwicklung wurden sämtliche Analystenprognosen bezüglich der Kursziele Makulator. Im Durchschnitt sehen die Aktienexperten den Wert des Unternehmens aktuell bei 72,71 Euro. Am Freitag übertraf der MDAX-Wert dieses Niveau bereits um 16,5 Prozent.

Analysten überwiegend optimistisch

Aktuell raten 13 Analysten zum Kauf (Buy) der Aktie, während zehn ein neutrales Rating (Hold) aussprechen. Verkaufsempfehlungen gibt es derzeit keine. Vor zwölf Monaten war dies noch anders: Damals gab es gleich dreimal das Urteil „Sell“. Bereits vor dem Übernahmekampf verlief das Geschäft von Kabel Deutschland ausgesprochen erfreulich, was an den ordentlichen Neunmonatszahlen gut abzulesen war. So verbesserten sich die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 8,3 Prozent auf 1,362 Milliarden Euro, wobei der Gewinn pro Aktie sogar um 100 Prozent auf 200 Millionen Euro zulegte. Zusammen mit der in Aussicht gestellten Dividendenerhöhung von 1,50 auf 2,50 Euro sehen die fundamentalen Rahmendaten daher sehr gut aus. Das Interesse der Konkurrenz an Kabel Deutschland ist vor diesem Hintergrund sehr gut nachvollziehbar. Ob sich die steile Aufwärtsbewegung in gleichem Tempo fortsetzen wird, darf allerdings bezweifelt werden. Timingindikatoren wie der Relative-Stärke-Index bewegen sich derzeit mit 70 Prozent im überkauften Bereich.

Bildquellen: Kabel Deutschland

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    4
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Kabel Deutschland Holding AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
05.02.14Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.02.14Kabel Deutschland haltenWarburg Research
30.01.14Kabel Deutschland haltenBankhaus Lampe KG
23.01.14Kabel Deutschland haltenBarclays Capital
16.01.14Kabel Deutschland haltenCitigroup Corp.
28.06.13Kabel Deutschland kaufenDeutsche Bank AG
25.06.13Kabel Deutschland kaufenCommerzbank AG
18.06.13Kabel Deutschland kaufenCommerzbank AG
17.06.13Kabel Deutschland kaufenExane-BNP Paribas SA
13.06.13Kabel Deutschland kaufenBarclays Capital
05.02.14Kabel Deutschland haltenWarburg Research
30.01.14Kabel Deutschland haltenBankhaus Lampe KG
23.01.14Kabel Deutschland haltenBarclays Capital
16.01.14Kabel Deutschland haltenCitigroup Corp.
14.11.13Kabel Deutschland haltenExane-BNP Paribas SA
05.02.14Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.13Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.09.13Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.09.13Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.08.13Kabel Deutschland verkaufenCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Kabel Deutschland Holding AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen