16.12.2012 10:00
Bewerten
 (0)

Nike: Quartalszahlen im Anmarsch

Nike: Quartalszahlen im Anmarsch
Quartalzahlen im Fokus
Am Donnerstag wird der Sportartikelhersteller Nike den Börsianern noch vor dem Weihnachtsfest aktuelle Quartalszahlen bescheren – Puma- und Adidas-Aktionäre dürfte dies ebenfalls interessieren.
von Jörg Bernhard

Der Sportartikelmarkt hat sich in den vergangenen Jahren – sämtlichen Krisen zum Trotz – ausgesprochen erfolgreich entwickelt. Bei der Adidas-Aktie schlug sich dies seit dem Jahreswechsel mit einem Kursgewinn von über 35 Prozent in einer Outperformance gegenüber dem DAX in Höhe von sechs Prozentpunkten nieder. Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike wird am Donnerstag Umsatz- und Ergebniszahlen für das zweite Quartal veröffentlichen. Die fundamentale Geschäftslage sieht bei der US-Gesellschaft ausgesprochen stabil aus. In den vergangenen drei Monaten revidierten die Analysten ihre Gewinnschätzungen „relativ human“ nach unten. Für Q2 2012/13 stuften sie Ihre Schätzungen für den Gewinn pro Aktie von 1,04 auf 1,00 Dollar pro Aktie zurück. Für das aktuell laufende Quartal gab es eine etwas geringere Anpassung von 1,42 auf 1,39 Dollar pro Aktie zu beobachten.

Analysten: Keine negative Ratings

Bei den ausgesprochenen Analysten-Ratings geht die Tendenz in Richtung „Übergewichten“, wobei neutrale Einschätzungen („Halten“) überwiegen. Interessant dabei: Kein Aktienexperte empfiehlt den Titel derzeit zum „Untergewichten“ bzw. „Verkaufen“. Summa summarum gibt es siebenmal ein Kaufen-Urteil, zweimal ein „Übergewichten“ und immerhin 15 „Halten“-Empfehlungen. Die ausgesprochenen Kursziele reichen von 90 bis 120 Dollar und ergeben einen Mittelwert von 103,55 Dollar. Am Freitag schloss die Aktie in New York mit 96,91 Dollar nur wenig darunter. Aus charttechnischer Sicht kämpft die Nike-Aktie mit dem Überwinden der psychologisch bedeutsamen Hürde von 100 Dollar. In der zweiten Septemberwoche scheiterte sie schon einmal an diesem Vorhaben. Ohne eine positive Überraschung bei den Q2-Unternehmenszahlen dürfte dies ein Ding der Unmöglichkeit werden.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Nike Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nike Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.12.2014Nike HoldCanaccord Adams
15.12.2014Nike BuyUBS AG
12.12.2014Nike BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
08.12.2014Nike Market PerformTelsey Advisory Group
18.11.2014Nike HoldBB&T Capital Markets
15.12.2014Nike BuyUBS AG
12.12.2014Nike BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
08.12.2014Nike Market PerformTelsey Advisory Group
16.10.2014Nike Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
29.09.2014Nike BuyArgus Research Company
16.12.2014Nike HoldCanaccord Adams
18.11.2014Nike HoldBB&T Capital Markets
07.11.2014Nike Mkt PerformFBR Capital
26.09.2014Nike HoldCanaccord Adams
26.09.2014Nike NeutralD.A. Davidson & Co.
12.03.2012Nike sellMcAdams Wright Ragen Inc.
14.09.2009Nike market underperform Avondale Partners LLC
26.03.2008Nike reduceJyske Bank Group
19.03.2008Nike reduceJyske Bank Group
05.12.2006Nike sellJyske Bank
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nike Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Nike Inc. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?