28.11.2012 06:00
Bewerten
 (0)

RATING: Fitch senkt Kreditwürdigkeit Argentiniens

    NEW YORK (dpa-AFX) - Vor dem Hintergrund eines Rechtsstreits zwischen Argentinien und einem US-Hedgefonds hat die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit des südamerikanischen Landes gesenkt. Das Rating wurde von "B" auf "CC" herabgestuft, wie die Agentur am Dienstag in New York mitteilte. Grund sei ein drohender Zahlungsausfall Argentiniens, hieß es unter Verweis auf ein New Yorker Urteil aus der vergangenen Woche, in dem das Land zur Zahlung von Altschulden in Höhe von 1,3 Milliarden Dollar an den Hedgefonds verpflichtet wurde. Die Regierung in Buenos Aires hatte Berufung gegen das Urteil eingelegt.

 

    Die Finanzspekulanten um den New Yorker Hedgefonds-Milliardär Paul Singer hatten die Papiere vor dem Staatsbankrott Argentiniens vor über zehn Jahren zum Schnäppchenkurs gekauft und sich nicht am Forderungsverzicht bei den Umschuldungsrunden in den Jahren 2005 und 2010 beteiligt. Stattdessen klagen sie auf volle Rückzahlung zum ursprünglichen Nominalwert./fi/DP/enl

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX im Plus -- BAIC-Börsengang: Aktie startet mit angezogener Handbremse -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren -- MorphoSys und Roche: Alzheimer-Mittel floppt

Luxemburg will Details der Steuerabkommen mit Firmen offenlegen. Talanx kauft in Chile zu. Steuereinnahmen weiter im Plus - Ministerium: Wirtschaft zieht an. Merkel: Sanktionsaufhebung nur bei Fortschritten in Ukraine. Air France-KLM senkt Prognose erneut. Milliardendeal zwischen BASF und Gazprom geplatzt.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?