04.07.2012 14:28
Bewerten
 (0)

RATING: Moody's stuft Klöckner & Co ab

    LONDON/DUISBURG (dpa-AFX) -  Die schwachen Aussichten auf dem Stahlmarkt belasten die Kreditwürdigkeit des Duisburger Stahlhandelskonzerns Klöckner & Co (KloecknerCo) (KlöCo). Die Ratingagentur Moody's senkte am Mittwoch ihre Einschätzung für die MDax-Gesellschaft (MDAX) um eine Stufe auf "Ba3". Damit drohen KlöCo höhere Zinsen bei neuen Krediten. Schon zuvor hatte KlöCo keinen Investmentstatus. Die Ratingagentur sieht in dem Unternehmen also eine spekulative Anlage.

 

    Mit der Abstufung reagierte Moody's nach eigenen Angaben auf die anhaltend geringe Profitabilität und die schwachen Aussichten auf dem Stahlmarkt. Zudem bemängelte die Ratingagentur die nach den Übernahmen von Macsteel in den USA und Frefer in Brasilien gestiegene Verschuldung.

 

    Den Ausblick setzten die Experten aber auf stabil. Die Gefahr einer weiteren Abstufung ist also gering. Zur Begründung verwies Moody's auf die relativ hohe Liquidität von KlöCo sowie die eingeleiteten Einsparungen./enl/kja

 

Nachrichten zu Klöckner & Co

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Klöckner & Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2016KlöcknerCo HoldWarburg Research
20.09.2016KlöcknerCo UnderperformJefferies & Company Inc.
07.09.2016KlöcknerCo SellUBS AG
02.09.2016KlöcknerCo SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2016KlöcknerCo HoldWarburg Research
09.08.2016KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.08.2016KlöcknerCo kaufenBankhaus Lampe KG
12.07.2016KlöcknerCo kaufenBankhaus Lampe KG
25.05.2016KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.05.2016KlöcknerCo kaufenBankhaus Lampe KG
23.09.2016KlöcknerCo HoldWarburg Research
02.09.2016KlöcknerCo HoldWarburg Research
05.08.2016KlöcknerCo HoldBaader Wertpapierhandelsbank
05.08.2016KlöcknerCo HaltenBankhaus Lampe KG
05.08.2016KlöcknerCo NeutralCredit Suisse Group
20.09.2016KlöcknerCo UnderperformJefferies & Company Inc.
07.09.2016KlöcknerCo SellUBS AG
02.09.2016KlöcknerCo SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2016KlöcknerCo SellBaader Wertpapierhandelsbank
01.09.2016KlöcknerCo VerkaufenDZ BANK
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich erholt -- Dow schließt im Plus -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Private Krankenkassen erhöhen Beiträge wohl in zweistelliger Höhe. Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?