10.06.2013 17:00
Bewerten
 (0)

RATING: S&P stuft Lettland wegen Euro-Einführung hoch

    LONDON/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Kreditwürdigkeit Lettlands wegen der geplanten Euro-Einführung von "BBB" auf "BBB+" hochgestuft. "Wir gehen davon aus, dass die Mitgliedschaft in der Währungsgemeinschaft die Wechselkursrisiken senken und die monetäre Flexibilität verbessern wird", teilte S&P am Montag mit. Damit ist das baltische Land nun zwei Stufen vom sogenannten Ramsch-Niveau entfernt, das spekulative Anleihen kennzeichnen soll. Der Ausblick ist stabil. Lettland soll im nächsten Jahr dem Euroraum beitreten. Die EU-Kommission hatte jüngst mitgeteilt, dass das Land die Kriterien für die Aufnahme erfüllt./hbr/bgf
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX über 12.000 Punkten -- ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein -- SAP wächst dank Euroschwäche kräftig -- IBM mit Umsatzrückgängen -- Lokführer streiken wieder

AMD-Chefin: Windows 10 kommt Ende Juli auf den Markt. Yahoo-Gewinn dürfte einbrechen. Sky Deutschland verbucht kräftiges Abo-Plus. Studie: DAX-Unternehmen gehören mehrheitlich Auslandsinvestoren. Sky plc auf stabilem Wachstumskurs. Juncker: Noch weiter Weg für Griechenland. Credit Suisse legt trotz Franken-Stärke zu.
In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?