15.12.2012 08:46
Bewerten
(1)

Fed öffnet erneut Geldschleuse

DRUCKEN
US-Notenbank könnte Jahresendrallye zusätzlich beflügeln.
Die Jahresendrallye ist in vollem Gang. Während der DAX im Laufe der Woche den höchsten Stand seit fünf Jahren erklommen hat, eilt der MDAX von einem Allzeithoch zum nächsten. Und auch der Nikkei legte in den vergangenen Wochen eine beeindruckende Performance an den Tag. Der US-amerikanische Markt weist hingegen eine vergleichsweise geringe Performance auf, wenngleich er in den vergangenen Tagen deutlich mehr Fahrt aufgenommen hat. Und: Die Chancen, dass sich diese Tendenz fortsetzen wird, stehen gar nicht mal so schlecht.

US-Aktienmarkt könnte profitieren

Die möglichen Gründe: Um die Konjunktur zu beflügeln und dem Arbeitsmarkt unter die Arme zu greifen, wird die Fed vom nächsten Jahr an Staatsanleihen in Höhe von monatlich rund 45 Milliarden US-Dollar aufkaufen – und zwar zusätzlich zu dem im September beschlossenen Ankaufprogramm von Hypothekenpapieren im Wert von 40 Milliarden US-Dollar pro Monat. Zudem kündigte die Fed überraschend an, dass sie den Leitzins von 0 bis 0,25 Prozent so lange nicht erhöhen wird, bis die Arbeitslosenquote von aktuell 7,7 auf 6,5 Prozent sinkt. Sorgen bereitet zwar weiterhin der US-Haushaltsstreit – Stichwort „Fiskalklippe“ –, allerdings rechnet das Gros der Experten damit, dass die Vernunft über kurz oder lang siegen wird und sich Republikaner und Demokraten rechtzeitig einigen werden.

Die RBS zählt zu den Vorreitern im Zertifikatemarkt. Seit 1999 sind wir mit der Derivateabteilung, die für die Emission von Zertifikaten und Strukturierten Produkten verantwortlich ist, in Deutschland aktiv. Zahlreiche Innovationen im schnellwachsenden Zertifikatesegment sind auf uns zurückzuführen. Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.rbs.de/markets.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow fester -- Größter Tesla-Bulle traut Tesla-Aktie 500 Dollar zu -- Bitcoin erstmals über 8.000 Dollar -- ProSiebenSat.1-Chef geht vorzeitig -- Alibaba, Air Berlin im Fokus

Griechenland übertrifft angeblich selbst gesteckte Haushaltsziele. SLM Solutions-Aktie auf neuem Rekordhoch. Nordex-Aktie tiefrot: Angst vor weiterem Geschäftsabschwung belastet. Nach Rauswurf von Apple: Diese Aktien hat George Soros aktuell im Portfolio.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2017
Wer verdiente am meisten?
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die besten Städte für Londoner Banker
Welche Stadt bietet die meisten Vorteile?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
GAZPROM903276
CommerzbankCBK100
AIXTRON SEA0WMPJ
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
GeelyA0CACX
BP plc (British Petrol)850517
Apple Inc.865985
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T