21.03.2013 16:59
Bewerten
 (0)

ROUNDUP 2: Deutsche Bank startet solide ins laufende Jahr - Robuste Ertragslage

    (Neu: Erweiterte Erklärung zu den erhöhten Rückstellungen im letzten Absatz; Aktueller Aktienkurs)

    LONDON (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank versucht nach einer Reihe negativer Nachrichten die Investoren mit Aussagen über das operative Geschäft bei guter Laune zu halten. "Wir erwarten in allen Bereichen ein solides Quartal", sagte Deutsche-Bank-Co-Chef Anshu Jain am Donnerstag bei einer Analystenkonferenz in London. Die Erträge seien robust und vergleichbar mit denen der ersten drei Monate im vergangenen Jahr. Die Bank sollte zudem weiter von den im vergangenen Sommer gestarteten Sparkurs profitieren. Die Kosten sollten sich positiv entwickelt haben.

    Jain betonte zudem erneut, dass der Abbau von Risiken und die Sicherung der Kapitalbasis weiter im Fokus stünden. Gerade beim Abbau komme die Bank gut voran. Am Aktienmarkt wurden die Worte des Co-Chefs mit Erleichterung aufgenommen. Das zuletzt stark gebeutelten Papier zog nach den Aussagen deutlich an. Bis zum Nachmittag legte die Aktie knapp ein Prozent zu und war damit einer der stärksten Gewinner im Dax (DAX). Sie konnte damit zumindest einen Teil der seit der Zahlenvorlage Ende Januar erlittenen Verluste reduzieren.

    In den vergangenen Tagen und Wochen war die Deutsche Bank erneut vor allem wegen ihrer vielen Rechtsstreitigkeiten in den Schlagzeilen. Neben der seit mehr als einem Jahrzehnt laufenden Auseinandersetzung mit der Kirch-Gruppe, die der Bank die Schuld an ihrer Insolvenz gibt, klagen eine Reihe von Investoren wegen mieser Geschäfte. Die Liste der Kläger reicht dabei von der italienischen Traditionsbank Monte dei Paschi über Kommunen bis zu vielen deutschen Landesbanken.

    Darüber hinaus droht der Bank wegen der Verwicklung in die Manipulation des Referenzzinses Libor eine Strafe. Und immer wieder muss sich das Geldhaus in den USA wegen seiner Hypotheken-Geschäfte vor US-Behörden verantworten. Erst am Mittwoch hatte die Bank einräumen müssen, dass sie die Risiken bei der Veröffentlichung der Eckdaten Ende Januar nicht richtig überblicken konnte. Wegen seitdem eingetretener Entwicklungen musste die Bank die Rückstellungen um 400 Millionen Euro erhöhen und den Gewinn revidieren. So blieb 2012 nur noch ein Überschuss von mageren 291 Millionen Euro - rund 93 Prozent weniger als 2011./zb/stb/mmb

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2016Deutsche Bank Neutralequinet AG
29.07.2016Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
28.07.2016Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
28.07.2016Deutsche Bank neutralBarclays Capital
28.07.2016Deutsche Bank NeutralUBS AG
28.07.2016Deutsche Bank buyKepler Cheuvreux
25.07.2016Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
20.07.2016Deutsche Bank buyKepler Cheuvreux
20.06.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
14.06.2016Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
29.07.2016Deutsche Bank Neutralequinet AG
28.07.2016Deutsche Bank neutralBarclays Capital
28.07.2016Deutsche Bank NeutralUBS AG
28.07.2016Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2016Deutsche Bank Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
29.07.2016Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
28.07.2016Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
28.07.2016Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
27.07.2016Deutsche Bank VerkaufenIndependent Research GmbH
27.07.2016Deutsche Bank SellS&P Capital IQ
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht im Plus ins Wochenende -- Dow knapp im Minus -- HeidelbergCement verdient kräftig -- Amazon mit Rekordgewinn -- Alphabet mit Umsatzwachstum -- SolarWorld, VW im Fokus

Gerücht über Investoren-Interesse an HPE lässt Aktie steigen. Rettungsplan für Krisenbank Monte dei Paschi rückt näher. VW hadert weiter mit US-Klagen - Hunderte neue Mitarbeiter nötig. Sinkflug der Ölpreise durch schwache US-Daten etwas ausgebremst. AB InBev nimmt letzte Wettbewerbshürde vor SABMiller-Fusion. US-Notenbanker Williams: Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst nur halb so stark wie erhofft.
Diesen Berufsgruppen trauen die Deutschen
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?