18.02.2013 16:54
Bewerten
 (0)

ROUNDUP 2: Metro-Mitgründer Otto Beisheim tot

    (neu: Haniel, mehr Details)

 

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Mitgründer des größten deutschen Handelskonzerns Metro AG (METRO), Otto Beisheim, ist tot. Der 89-Jährige habe an einer unheilbaren Krankheit gelitten und sei "aufgrund der Hoffnungslosigkeit seiner gesundheitlichen Lage aus dem Leben geschieden", teilte die Otto-Beisheim-Gruppe am Montag mit. Er sei am Morgen in seinem Haus in Rottach-Egern am Tegernsee tot aufgefunden worden. Schon vor der offiziellen Mitteilung hatte "Bild.de" über Beisheims Tod berichtet.

 

    Mit der Einführung des Supermarkt-Prinzips Cash & Carry (C&C) auch im Großhandel war Beisheim zu einem der reichsten Männer Europas geworden. Die Idee hatte der Sohn eines Gutsverwalters aus der Nähe von Essen 1960 als junger Kaufmann auf einer Geschäftsreise in den USA kennengelernt: Statt wie damals üblich die bestellten Waren mit Rechnung an die Einzelhändler auszuliefern, holten diese ihre Ware in Großmärkten selbst ab und bezahlten bar. 1964 gründete Beisheim in Mühlheim an der Ruhr den ersten deutschen C&C-Markt. Sechs Jahre später machte seine Unternehmensgruppe bereits eine Milliarde Mark Umsatz.

 

    Als langjähriger geschäftsführender Gesellschafter der Metro SB Großmärkte und später als Verwaltungsratspräsident der Metro Holding im Schweizer Kanton Zug trug Beisheim maßgeblich zur Expansion des Konzerns bei. Nach der Übernahme der Kaufhäuser Kaufhof und Horten ging die Metro AG 1996 an die Börse - Beisheim hielt zuletzt noch 10 Prozent der Aktien.

 

    Sein Erbe wird jetzt in die beiden gemeinnützigen Prof.-Otto-Beisheim -Stiftungen in München und in Baar in der Schweiz übergehen, wie die Agentur Brunswick im Auftrag seines Familienunternehmens mitteilte. Beisheims Frau war schon 1999 gestorben, das Ehepaar hatte keine Kinder.

 

    Beisheim hatte sich auch als Mäzen hervorgetan. Die Koblenzer Hochschule für Unternehmensführung führt aufgrund einer Stiftung den Namen Otto Beisheim School of Management.

 

    Metro-Aufsichtsratschef Franz Markus Haniel sagte: "Wir verlieren mit Otto Beisheim einen großen Unternehmer und besonders wertvollen Menschen und sind in Gedanken bei seiner Familie." Beisheim habe "über viele Jahrzehnte die Metro zu einem weltweit führenden Handelskonzern aufgebaut und damit ein maßgebliches Stück Wirtschaftsgeschichte geschrieben"./rol/DP/he

 

Nachrichten zu METRO AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu METRO AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.01.2017METRO buyCommerzbank AG
24.01.2017METRO buyequinet AG
17.01.2017METRO buyBaader Bank
16.01.2017METRO HoldKepler Cheuvreux
11.01.2017METRO buyCommerzbank AG
24.01.2017METRO buyCommerzbank AG
24.01.2017METRO buyequinet AG
17.01.2017METRO buyBaader Bank
11.01.2017METRO buyCommerzbank AG
10.01.2017METRO buyWarburg Research
16.01.2017METRO HoldKepler Cheuvreux
11.01.2017METRO HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.01.2017METRO NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2017METRO market-performBernstein Research
10.01.2017METRO Neutralequinet AG
19.12.2016METRO SellSociété Générale Group S.A. (SG)
15.12.2016METRO UnderweightMorgan Stanley
14.12.2016METRO UnderweightMorgan Stanley
13.12.2016METRO UnderweightMorgan Stanley
26.10.2016METRO UnderperformBernstein Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für METRO AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt freundlich -- Dow schließt im Plus -- Alcoa's Gewinn unter Analystenerwartungen -- Manz- und Pfeiffer Vacuum-Aktien heben ab -- Samsung, BT Group, VW, Alcoa, Yahoo im Fokus

Schaeffler verdient mehr. DuPont meldet Gewinnsprung. Werden Russland-Investments mit US-Präsident Trump wieder attraktiv? Chartanalyst: Das ist bei der Trump-Rally noch drin. Britisches Parlament darf über Brexit-Erklärung abstimmen. Air Berlin-Großaktionär Etihad wirft Chef raus.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
So günstig kommt an an 4 Räder?
Jetzt durchklicken
Das sind die bestbezahlten Sportler aller Zeiten
Jetzt durchklicken
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Am Freitag wurde Donald Trump in das Amt des US-Präsidenten eingeführt. Wsas halten Sie von dem Republikaner?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Yamana Gold Inc. 357818
Apple Inc. 865985
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
Commerzbank CBK100
E.ON SE ENAG99
SAP SE 716460
Allianz 840400
BASF BASF11
Tesla A1CX3T
Barrick Gold Corp. 870450
Deutsche Telekom AG 555750
Facebook Inc. A1JWVX