14.12.2012 17:00
Bewerten
(0)

ROUNDUP 2: ProSiebenSat.1 versilbert Sender in Nordeuropa

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - ProSiebenSat.1 (ProSiebenSat1 Media vz) zieht sich aus Skandinavien zurück und könnte damit im eigenen Haus einen Besitzerwechsel auslösen. Der Münchner Medienkonzern verkauft seine nordeuropäischen Sender für gut 1,3 Milliarden Euro an den US-Rivalen Discovery, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Damit trennt sich die Sendergruppe vom letzen großen TV- und Radio-Geschäft im Ausland.

 

    Das warme Geldregen könnte weitreichende Auswirkungen haben: Denn zugleich stellt der Konzern seinen Aktionären eine Dividende von 1,2 Milliarden Euro in Aussicht. Für die beiden Finanzinvestoren KKR und Permira ist der Deal damit wohl der Einstieg in den Ausstieg bei dem Münchner Medienkonzern.

 

    "Durch die Realisierung eines attraktiven Preises haben wir einen deutlichen Mehrwert für alle Aktionäre geschaffen", sagte der Chef von ProSiebenSat.1, Thomas Ebeling.

 

    Über einen Ausstieg der Mehrheitseigentümer wird seit langem spekuliert, denn das Geschäftsmodell von Unternehmen wie KKR oder Permira basiert darauf, Beteiligungen mit Gewinn wieder zu Geld zu machen - der Verkauf der nordischen Sender könnte im Fall ProSiebenSat.1 helfen, das zu beschleunigen.

 

    Der Konzern hatte zuletzt den Eingang mehrerer Angebote für die Sender in Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland bestätigt. Zuvor hatte das Unternehmen bereits seine Sender in Belgien und den Niederlanden abgestoßen.

 

    Einen Teil der Einnahmen steckt der verschuldete Konzern in den Abbau seiner Verbindlichkeiten. Eigentlich hatte Vorstandschef Ebeling die gutlaufenden Sender länger behalten wollen, doch die Angebote waren wohl zu gut. Nun nimmt er fast das zehnfache des Jahresgewinns der Nordic-Sparte ein und das auf einem Schlag.

 

    Das Geschäft muss allerdings noch von den Kartellwächtern genehmigt werden. Der Abschluss wird für das erste Quartal kommenden Jahres erwartet. Vom Verkauf ausgenommen ist der Produktionsbereich in Nordeuropa./sbr/das/DP/she

 

Anzeige

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.08.2017ProSiebenSat1 Media SE overweightMorgan Stanley
16.08.2017ProSiebenSat1 Media SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.08.2017ProSiebenSat1 Media SE HaltenDZ BANK
10.08.2017ProSiebenSat1 Media SE kaufenMorgan Stanley
10.08.2017ProSiebenSat1 Media SE kaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.08.2017ProSiebenSat1 Media SE overweightMorgan Stanley
10.08.2017ProSiebenSat1 Media SE kaufenMorgan Stanley
10.08.2017ProSiebenSat1 Media SE kaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.08.2017ProSiebenSat1 Media SE buyGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2017ProSiebenSat1 Media SE buyCommerzbank AG
16.08.2017ProSiebenSat1 Media SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.08.2017ProSiebenSat1 Media SE HaltenDZ BANK
04.08.2017ProSiebenSat1 Media SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2017ProSiebenSat1 Media SE NeutralOddo Seydler Bank AG
19.07.2017ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
12.05.2017ProSiebenSat1 Media SE UnderperformMacquarie Research
25.04.2017ProSiebenSat1 Media SE UnderperformMacquarie Research
19.04.2017ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenDZ BANK
20.09.2016ProSiebenSat1 Media SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.09.2016ProSiebenSat1 Media SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX mit Verlust -- Dow leichter -- Deutsche Bank zahlt Millionen in Anleihen-Rechtsstreit -- STADA-Übernahme erfolgreich -- Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin

Analyst ermittelt den perfekten Einstiegskurs für Bitcoins. Offizielle Bestätigung: Investor bietet Milliarden für Calpine. Busch bei Pfeiffer Vacuum mit neuem Etappensieg. Venezuelas Bolivar fällt auf Rekordtief. Unsicherheit beim iPhone 8: Wann kommt das neue Apple Smartphone? Commerzbank sieht sich beim Stellenabbau auf dem Weg.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Deutsche Bank wird optimistischer für deutsche Aktien und sieht beim DAX bis Jahresende noch 3 Prozent Luft nach oben. Was glauben Sie, wie sich der DAX bis zum Ende des Jahres entwickeln wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Air Berlin plcAB1000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
E.ON SEENAG99
AlibabaA117ME
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
Amazon906866
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Bitcoin Group SEA1TNV9