25.04.2012 12:03
Bewerten
 (0)

ROUNDUP/Aktien Asien Schluss: Gewinne - Apple-Zahlen und US-Daten geben Auftrieb

    HONGKONG/MUMBAI/SHANGHAI/SINGAPUR/TOKIO (dpa-AFX) - Die meisten Börsen in Asien haben am Mittwoch zugelegt. In China etwa bauten die Märkte ihre Vortagesgewinne aus, nachdem Regierungschef Wen Jiabao versprochen hat, ein beständiges Wirtschaftswachstum aufrecht erhalten zu wollen. Zudem gaben die Häuserdaten aus den USA vom Vortag den exportorientierten Unternehmen laut Börsianern Rückenwind und der US-Technologiekonzern Apple überzeugte mit einer starken Quartalsbilanz. Der Gewinn des US-Konzerns verdoppelte sich im abgelaufenen Jahresviertel nahezu auf 11,6 Milliarden Dollar.

 

    Der MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 größten Unternehmen Asiens ohne Japan umfasst, stieg um 0,18 Prozent auf 836,46 Punkte. Für den Shanghai Shenzhen CSI 300 Index, der die Aktien der 300 größten festlandchinesischen Unternehmen mit einer Börsennotierung in Shanghai oder Shenzhen enthält, ging es um 0,81 Prozent auf 2.625,99 Punkte nach oben. In Singapur rückte der FTSE Straits Times Index um 0,18 Prozent auf 2.979,78 Punkte vor. In Japan gewann der Nikkei-225-Index (Nikkei 225) nach vier Tagen mit Verlusten 0,98 Prozent auf 9.561,01 Punkte. Die Aktien des weltweit größten Kameraherstellers Canon rückten nach der Prognoseanhebung um 1,5 Prozent vor. Die Papiere des Unternehmens Fanuc (Faurecia) , das Bearbeitungsmaschinen für die Produktion von Apples iPhones herstellt, gewannen 2,7 Prozent.

 

    In Hongkong pendelte der Hang Seng zwischen Gewinnen und Verlusten, bevor er dann mit minus 0,15 Prozent auf 20.646,29 Punkte aus dem Handel ging. Unter den Exportwerten, die von den US-Konjunkturdaten profitierten, befanden sich die Aktien von Li & Fung Ltd., die mehr als die Hälfte ihrer Umsätze in den USA erzielen. Diese Titel legten um 1,1 Prozent zu. Die Aktie von Tencent, Chinas größtem Internetunternehmen büßte 4,7 Prozent ein und war damit der größte Hemmschuh für den Hang Seng.

 

    In Südkorea fiel der Kospi nach anfänglichen Gewinnen den fünften Tag in Folge. Mit minus 0,07 Prozent bei 1.961,98 Punkten erreichte er seinen tiefsten Stand seit dem 1. Februar. Die Aktien des Mischkonzerns Samsung Electronics, der unter anderem Chips für Apple liefert, stiegen um 1,7 Prozent. LG Display, weltweit zweitgrößter Hersteller von Flüssigkristall-Displays, gewannen 1,9 Prozent, nachdem das Unternehmen damit rechnet, im zweiten Quartal in die Gewinnzone zurückzukehren. Zudem profitierte die Aktie von den starken Apple-Zahlen, da der US-Technologiekonzern Kunde von LG Display ist. Der Sensex in Indien büßte 0,30 Prozent auf 17.154,91 Punkte ein./ck/stk

 

Nachrichten zu Samsung Electronics GDRS

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Samsung Electronics GDRS

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.02.2012Samsung Electronics kaufenHanseatischer Börsendienst
30.01.2012Samsung Electronics outperformCredit Suisse Group
10.01.2012Samsung Electronics overweightHSBC
30.11.2011Samsung Electronics buyNomura
11.11.2011Samsung Electronics buyNomura
06.02.2012Samsung Electronics kaufenHanseatischer Börsendienst
30.01.2012Samsung Electronics outperformCredit Suisse Group
10.01.2012Samsung Electronics overweightHSBC
30.11.2011Samsung Electronics buyNomura
11.11.2011Samsung Electronics buyNomura
19.08.2011Samsung Electronics haltenDer Aktionär
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Samsung Electronics GDRS nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Samsung Electronics GDRS Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow: Yellen-Effekt verpufft -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen. Monsanto-Managern winkt Millionen-Regen bei Übernahme. Air France tankt nach Sprit-Protesten mehr im Ausland. EU verschärft erneut Sanktionen gegen Nordkorea. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten. Yellen: Leitzinserhöhung in den kommenden Monaten angemessen. BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?