19.02.2013 18:57
Bewerten
(0)

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Fest - ZEW-Index und US-Kursgewinne treiben an

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag von erfreulichen Konjunkturaussichten für Deutschland und steigenden Kursen an der Wall Street profitiert. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) ging mit plus 1,75 Prozent bei 2.662,37 Punkten nur knapp unter seinem kurz vor Schluss erreichten Tageshoch aus dem Handel. In Paris rückte der Cac 40 (CAC 40) um 1,88 Prozent auf 3.735,82 Punkte vor. Der Londoner FTSE 100 gewann 0,96 Prozent auf 6.379,07 Punkte.

 

    Dass der ZEW-Index deutlich über den Erwartungen gelegen habe und der US-Leitindex Dow Jones Industrial (Dow Jones) nach dem verlängerten Wochenende auf ein Hoch seit Oktober 2007 geklettert sei, habe für eine gute Börsenlaune gesorgt, hieß es vom Broker IG Markets.

 

    Gefragt waren vor allem der Chemie-Sektor sowie der Nahrungsmittelsektor . Letzterer stieg als zweitbester im Stoxx Europe 600 um 1,68 Prozent und wurde von Aussagen des Joghurtherstellers Danone (Groupe Danone) angetrieben. Dessen Aktien sprangen nach vorgelegter Bilanz für 2012 und angekündigten Stellenstreichungen mit einem Plus von 5,90 Prozent an die Spitze im EuroStoxx 50. Wegen der schwachen Nachfrage in Südeuropa will Danone rund 900 Arbeitsplätze in Europa abbauen. Carrefour (Petro-Canada) profitierten mit einem Aufschlag von 4,58 Prozent von einer positiven Studie von JPMorgan. Analyst Jaime Vazquez glaubt bei dem Lebensmittel-Einzelhändler vor allem daran, dass die schwachen Margen wieder steigen werden und nahm die Bewertung mit "Overweight" wieder auf.

 

    In London litten Vodafone , die angeblich an einer Übernahme von Kabel Deutschland interessiert sind, an einer Abstufung durch Bernstein auf "Underperform". Die Aktien büßten als Schlusslicht im "Footsie" 1,98 Prozent ein. Der Wert der europäischen Unternehmensteile des Telekomkonzerns dürfte in den kommenden drei Jahren um 23 Prozent sinken, schrieb Analystin Robin Bienenstock. Der Konzern müsse entweder den strukturellen Abwärtstrend mit Kostensenkungen und höheren Ausgaben abmildern, oder die Probleme mit viel Geld in Form von Zukäufen im Festnetzgeschäft lösen. Angesichts der aktuellen Bewertungen habe der Konzern hier den richtigen Moment aber wohl schon verpasst.

 

    Tui Travel verzeichneten als Favorit im Index ein Plus von 4,14 Prozent. Die Anteilsscheine der HSBC Holdings (HSBC) gewannen 0,39 Prozent. Die britische Großbank verkaufte ihr Geschäft in Panama für 2,1 Milliarden Dollar an die Bancolombia. Die Briten wollen sich in Lateinamerika auf das Geschäft in Argentinien, Brasilien und Mexiko konzentrieren./ck/he

 

Nachrichten zu Danone S.A.

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Danone S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.08.2017Danone buyCitigroup Corp.
16.08.2017Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.08.2017Danone UnderperformRBC Capital Markets
08.08.2017Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.08.2017Danone buyCitigroup Corp.
16.08.2017Danone buyCitigroup Corp.
03.08.2017Danone buyCitigroup Corp.
28.07.2017Danone buyKepler Cheuvreux
19.05.2017Danone buyCitigroup Corp.
19.05.2017Danone buyKepler Cheuvreux
16.08.2017Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.08.2017Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.08.2017Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.07.2017Danone HoldBaader Bank
31.07.2017Danone HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.08.2017Danone UnderperformRBC Capital Markets
28.07.2017Danone SellDeutsche Bank AG
26.07.2017Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
18.07.2017Danone SellDeutsche Bank AG
10.07.2017Danone SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Danone S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Japanische Firma begibt Bitcoin-Anleihe -- EVOTEC-Aktie auf Höhenflug -- Wirecard erwartet starkes 2. Halbjahr -- Air Berlin spricht mit drei Interessenten -- Vestas, Cisco im Fokus

Eurozone: Inflationsrate wie erwartet stabil. So viele Erwerbstätige wie noch nie - aber weniger Arbeit. Starkes Auslandsgeschäft treibt Sixt an. Apple will TV-Serien-Offensive starten. STADA-Übernahmefrist abgelaufen - Ergebnis bis Ende der Woche erwartet. Kingfisher-Umsätze bröckeln weiter ab. Goldman Sachs: Institutionelle Investoren können Bitcoin nicht länger ignorieren.

Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett
KW 32: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 32: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Deutsche Bank wird optimistischer für deutsche Aktien und sieht beim DAX bis Jahresende noch 3 Prozent Luft nach oben. Was glauben Sie, wie sich der DAX bis zum Ende des Jahres entwickeln wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Air Berlin plcAB1000
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Bitcoin Group SEA1TNV9
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Siemens AG723610
K+S AGKSAG88
TeslaA1CX3T
Amazon906866