Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

15.01.2013 18:32

Senden

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Leichter - US-Schulden wieder stärker im Fokus

SAP zu myNews hinzufügen Was ist das?


    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Für die meisten europäischen Aktienindizes ist es am Dienstag weiter leicht nach unten gegangen. Anleger nahmen die Erinnerung des US-Finanzministers an das grundsätzlich ungelöste Schuldenproblem der USA zum Anlass für weitere Gewinnmitnahmen. Eine erfolgreiche Refinanzierungsrunde des rezessionsgeschwächten Eurolands Spanien konnte das Blatt nicht wenden.

 

    Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) gab um 0,50 Prozent nach auf 2.701,59 Punkte. Tags zuvor hatte er mit 2.735 Punkten zwar abermals einen Höchststand seit Juli 2011 markiert, jedoch dann bereits im Minus geschlossen. In Paris entfernte sich der Cac 40 um weitere 0,29 Prozent von seinem jüngsten Hoch seit eineinhalb Jahren und schloss bei 3.697,35 Punkten. Der Londoner FTSE 100 legte indes um 0,15 Prozent auf 6.117,31 Punkte zu und bleibt in Sichtweite des jüngst erreichten Niveaus von 2008.

 

    Ein stagnierendes SAP-Geschäft in Amerika hat nicht nur Europas größten Softwarehersteller im vierten Quartal etwas ausgebremst, sondern an diesem Tag auch den Leitindex und den Technologie-Sektor . SAP-Aktien (SAP) waren mit minus 3,87 Prozent schwächster EuroStoxx-Titel und zogen auch ihre Branche um über zwei Prozent nach unten. Die Walldorfer hatten das schwächere US-Geschäft nur teilweise durch starkes Wachstum in Asien ausgleichen können.

 

    Stärker präsentierten sich derweil vor allem Konsumtitel und Nahrungsmittelhersteller . Auch H&M fielen mit einem Kursgewinn von 3,63 Prozent positiv auf. Die Bekleidungskette hatte starke Absatzzahlen für Dezember veröffentlicht. Auch der Luxusbekleidungshersteller Burberry profitierte von hohen Verkäufen im dritten Geschäftsquartal. Die Aktie kletterte an der FTSE-Spitze um 4,60 Prozent. Papiere von TNT Express setzten nach dem zwischenzeitlich 50-prozentigen Kursverfall am Vortag wegen der wohl geplatzten Fusion mit UPS zu einer Erholung an und verteuerten sich um 5,68 Prozent./ag/he

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Währungseffekte belasten
SAP-Aktie verliert nach enttäuschenden Zahlen
SAP kommt beim Wandel in Richtung Cloud-Geschäft weiter voran, wird aber durch Währungseffekte und eine stagnierende Entwicklung des klassischen Softwaregeschäfts belastet. » mehr
17.04.14
SAP schwach - Wechselkursbelastungen verhageln die Stimmung (dpa-afx)
17.04.14
DAX legt Schlussspurt aufs Parkett: Außerdem Allianz, BASF, Commzerbank, ProSiebenSat.1, SAP und TUI im Fokus (Der Aktionär)
17.04.14
ANALYSE-FLASH: NordLB senkt SAP auf 'Halten' und Ziel auf 62 Euro (dpa-afx)
17.04.14
ROUNDUP 2: Starker Euro bremst SAP - Cloudgeschäft als Lichtblick (dpa-afx)
17.04.14
SAP-Aktie: Cloud Computing bleibt auf dem Vormarsch (Die Börsenblogger)
17.04.14
SAP AG Misses Analyst Targets Due to Strong Currency Headwinds (EN, MotleyFool)
17.04.14
Autowerte gegen SAP: Dax dreht vor Ostern ins Plus (N-TV)
17.04.14
SAP-Aktie nach Zahlen unter Druck (Der Aktionär)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.04.14SAP OutperformBernstein Research
17.04.14SAP buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.04.14SAP kaufenIndependent Research GmbH
17.04.14SAP buyKelper Cheuvreux
17.04.14SAP HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.04.14SAP OutperformBernstein Research
17.04.14SAP buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.04.14SAP kaufenIndependent Research GmbH
17.04.14SAP buyKelper Cheuvreux
17.04.14SAP kaufenDZ-Bank AG
17.04.14SAP HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.04.14SAP HoldWarburg Research
28.03.14SAP HoldDeutsche Bank AG
12.03.14SAP NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.02.14SAP haltenWarburg Research
19.12.12SAP underperformCheuvreux SA
16.11.12SAP underperformCheuvreux SA
24.10.12SAP underperformCheuvreux SA
24.10.12SAP underperformCheuvreux SA
12.10.12SAP underperformCheuvreux SA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

SAP AG57,86
-0,74%
SAP Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen