14.12.2012 22:20
Bewerten
 (0)

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verluste - Haushaltsstreit belastet erneut

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der noch immer ungelöste Haushaltsstreit hat am Freitag erneut die Stimmung an den US-Börsen belastet. Präsident Barack Obama und der Republikanerführer im Kongress, John Boehner, verhandeln weiterhin über eine Lösung zur Umschiffung der Fiskalklippe. Erfreuliche Industriedaten aus China und auch aus den USA selbst fanden daher wieder kaum Beachtung.

 

    Der US-Leitindex Dow Jones Industrial (Dow Jones) verlor nach einem weitgehend stabilen Verlauf 0,27 Prozent auf 13.135,01 Punkte. Im Wochenverlauf zeigte er sich damit mit minus 0,15 Prozent fast unverändert. Der S&P 500 sank um 0,41 Prozent auf 1.413,59 Zähler. An der Nasdaq büßte der Composite-Index (NASDAQ Composite) 0,70 Prozent auf 2.971,33 Punkte ein, und der Nasdaq 100 (NASDAQ 100) verlor 0,98 Prozent auf 2.628,09 Punkte.

 

APPLE VERLIERT PATENTSTREIT - Aktie SEHR SCHWACH

 

    Im Fokus standen an diesem Tag die Aktien von Apple, die im Nasdaq 100 um 3,91 Prozent auf 508,97 US-Dollar nachgaben und damit drittschwächster Wert waren. Im Patentkonflikt der Mobilfunk-Branche erzielten Sony und Nokia einen Erfolg gegen den iPhone-Hersteller. Apple verletzte laut einem Geschworenen-Gericht drei Patente, die bei einer Verwertungsgesellschaft der Unternehmen liegen.

 

    Der Software-Spezialist Adobe Systems  ("Photoshop", "Acrobat") kommt bei dem Übergang zu einem Online-Abo-Modell besser als gedacht voran, was der Aktie ein Plus von 5,77 Prozent bescherte. Damit war sie drittweitstärkster Wert im Nasdaq-Auswahlindex. 2013 dürfte zum Schlüsseljahr werden, sagte Finanzchef Mark Garrett. Zum Abschluss des Geschäftsjahres Ende November wuchs die Zahl der zahlenden Kunden in Adobes "Creative Cloud" auf 326.000 an. Zuletzt kamen pro Woche im Schnitt 10.000 neue hinzu.

 

    Kaum verändert gingen die Aktien von Amgen ins Wochenende mit plus 0,06. Der Biotechkonzern weitet sein Aktienrückkaufprogramm aus. Nun sollen weitere Aktien im Wert von zwei Milliarden Dollar zusätzlich zu den bisher vorgesehenen 0,5 Milliarden zurückgekauft werden. Zugleich kündigte Amgen eine Erhöhung seiner Quartalsdividende um knapp ein Drittel auf 0,47 Dollar je Aktie an.

 

UNITED TECHNOLOGIES GEBEN MODERAT NACH

 

    Im US-Leitindex Dow Jones verloren die Aktien von United Technologies 0,49 Prozent. Der Mischkonzern erhofft sich von der milliardenschweren Übernahme des Luftfahrtzulieferers Goodrich einen Gewinnanstieg je Aktie um 10 bis 16 Prozent auf 5,85 bis 6,15 US-Dollar. Allerdings liegt dies einem Börsianer zufolge eher an unteren Ende der durchschnittlichen Analystenerwartung von derzeit 6,09 Dollar.

 

   Die Papiere von PPG Industries rückten im S&P 500 um 3,77 Prozent vor. Der Glas- und Chemiekonzern kauft das nordamerikanische Farbengeschäft von Akzo Nobel (Ahold) für 1,05 Milliarden US-Dollar./ck/stw

 

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
iPhone-Blamage
Wenn Tim Cook ein unscharfes iPhone-Foto twittert, kann das leicht zum Anlass für Spott werden. Als sich ausgerechnet ein Fotograf über das wackelige Foto des Apple-Chefs lustig macht, reagiert Cook leider vollkommen falsch - und macht damit alles nur noch schlimmer.
11:38 Uhr
Facebook Is the New Apple (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.02.2016Apple overweightMorgan Stanley
28.01.2016Apple OutperformBernstein Research
28.01.2016Apple Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.01.2016Apple BuyArgus Research Company
27.01.2016Apple KaufIndependent Research GmbH
04.02.2016Apple overweightMorgan Stanley
28.01.2016Apple OutperformBernstein Research
28.01.2016Apple Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.01.2016Apple BuyArgus Research Company
27.01.2016Apple KaufIndependent Research GmbH
11.01.2016Apple HoldDeutsche Bank AG
08.01.2016Apple Market PerformCowen and Company, LLC
06.01.2016Apple NeutralRosenblatt
22.12.2015Apple Market PerformCowen and Company, LLC
26.10.2015Apple Market PerformCowen and Company, LLC
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Dow fester -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Rote Zahlen lassen thyssenkrupp-Anleger kalt -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an. Deutsche Bank: S&P senkt Ratings für Tier-1-Papiere. Euro gibt leicht nach - Yen im Fokus.
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?