13.02.2013 18:26
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Arbeitsloser verbrennt sich in Frankreich vor Arbeitsamt

    PARIS (dpa-AFX) - Aus Protest gegen die Entscheidung seiner Jobvermittler hat sich im westfranzösischen Nantes ein Arbeitsloser mit Benzin übergossen und verbrannt. Der 43-Jährige habe sich am Mittwoch auf dem Parkplatz der örtlichen Behörde angezündet und sei wenig später seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte ein Sprecher des Arbeitsamtes mit. Jobvermittler hätten zuvor entschieden, der Mann habe künftig keinen Anspruch mehr auf Arbeitslosengeld. Zudem habe er Rückzahlungen leisten sollen.

 

    Im Radiosender France Info bestätigte ein Mitarbeiter der Behörde, der Mann habe die Selbstverbrennung bereits am Vortag angedroht. Er betonte allerdings, es habe Versuche gegeben, dem Mann zu helfen. "Wir haben versucht, (...) einen Lösungsweg zu finden", sagte Jean-Charles Steyger. Dem Mann sei noch am Vorabend ein Termin vorgeschlagen worden, den er allerdings abgelehnt habe.

 

    Die Selbstverbrennung ist nicht die erste in Frankreich. Im vergangenen Jahr tötete sich auf die gleiche Weise in Mantes-la-Jolie bei Paris ein Arbeitsloser. In der nordfranzösischen Kleinstadt Hazebrouck stürzte sich eine Französin brennend auf einen Bürgermeister. Sie starb wenige Tage später an den Verletzungen./aha/DP/hbr

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

Nach Brexit-Entscheid: DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- US-Börsen massiv im Minus -- Briten stimmen für EU-Ausstieg -- Staatsanwaltschaft durchsucht Zentrale von thyssenkrupp

Erneut Warnstreiks bei Amazon in Leipzig. Lufthansa Cargo verlangt von Mitarbeitern Gehaltsverzicht. Deutsche Post verliert Finanzvorstand Rosen. Aktiencrash hat offenbar fünf Billionen Dollar vernichtet. Brexit Step-by-step: So geht's für die Briten jetzt weiter.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Am Donnerstag, den 23. Juni blicken die Anleger mit Spannung auf das EU-Referendum der Briten. Welchen Ausgang erwarten Sie?