17.01.2013 15:54
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Bank of America mit Gewinnsprung - US-Häusermarkt erholt sich

    CHARLOTTE (dpa-AFX) - Die Erholung am US-Häusermarkt und ein strikter Sparkurs haben der Bank of America die Jahresbilanz gerettet. Trotz Milliardenstrafen für die Sünden der Vergangenheit verdreifachte sich der Gewinn im vergangenen Jahr auf 4,2 Milliarden Dollar (3,1 Mrd Euro), wie die Bank am Donnerstag in Charlotte mitteilte.

 

    Der seit rund drei Jahren amtierende Unternehmenschef Brian Moynihan konnte damit einen weiteren Erfolg vermelden. So schaffte er erst Anfang des Jahres einen Rechtsstreit mit dem staatlichen Hausfinanzierer Fannie Mae aus der Welt, bei dem es um fragwürdige Hypothekengeschäfte ging. Zudem einigte sich Moynihan mit den US-Aufsichtsbehörden auf einen Vergleich, um die Ermittlungen wegen Schlampereien bei Hauspfändungen zu beenden.

 

    Das kostete die zweitgrößte US-Bank zwar im vergangenen Jahr zusammen 3,8 Milliarden Dollar, löste damit aber weitere von Moynihans Vorgänger geerbte Probleme. Die Bank war durch den Kauf des Immobilienfinanzierers Countrywide und der Investmentbank Merrill Lynch tief in den Strudel der Finanzkrise gezogen worden und knabbert bis heute an den Folgen.

 

    Erleichterungen brachten zuletzt die deutlich gesunkenen Aufwendungen und eine stark eingedampfte Risikovorsorge für mögliche Kreditausfälle. Seitdem die Wirtschaft in den USA auf Erholungskurs ist, zahlen die Menschen wieder pünktlicher ihre Raten. Auch die Hausverkäufe und damit die Preise ziehen an.

 

    Moynihan hatte 2010 den langjährigen Chef der Bank abgelöst, Ken Lewis. Der 53-Jährige baute seitdem die Risiken ab und stricht Tausende von Stellen. Am Aktienmarkt wurde dieser Kurs im vergangenen Jahr honoriert. 2012 hatte sich der Kurs der Aktie praktisch verdoppelt - das Papier war damit der beste Wert im US-Standardwerteindex Dow Jones.

 

    Am Donnerstag gab das Papier allerdings mehr als drei Prozent nach. Experten führten das auf enttäuschende Erträge zurück./zb/das/

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bank of America Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Bank of America Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.10.2014Bank of America OutperformFBR Capital
02.10.2014Bank of America BuyUBS AG
17.10.2013Bank of America haltenIndependent Research GmbH
17.10.2013Bank of America kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
26.09.2013Bank of America haltenDeutsche Bank AG
16.10.2014Bank of America OutperformFBR Capital
02.10.2014Bank of America BuyUBS AG
17.10.2013Bank of America kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
19.12.2012Bank of America strong buyRaymond James Financial, Inc.
12.12.2012Bank of America overweightJP Morgan Chase & Co.
17.10.2013Bank of America haltenIndependent Research GmbH
26.09.2013Bank of America haltenDeutsche Bank AG
31.05.2013Bank of America haltenDeutsche Bank AG
15.05.2013Bank of America haltenDeutsche Bank AG
07.01.2013Bank of America haltenIndependent Research GmbH
21.12.2012Bank of America verkaufenJMP Securities LLC
23.01.2012Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
27.10.2011Bank of America verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
20.10.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
14.09.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bank of America Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX freundlich erwartet -- Japans Notenbank lockert überraschend Geldpolitik -- Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen -- Lanxess streicht bis zu 1200 Jobs -- Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Sharp mit Gewinnrückgang. Deutschlands Einzelhandelsumsatz mit starkem Rückgang. Sony mit höherem Quartalsverlust. AB Inbev enttäuscht beim Gewinn. Android-Miterfinder Andy Rubin verlässt Google. Fuchs Petrolub wächst stärker als erwartet. BNP Paribas mit Gewinnplus. Russland und Ukraine einig über Gasversorgung.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?