16.11.2012 15:26
Bewerten
 (0)

ROUNDUP/Brüderle: FDP für schnelle Senkung der Stromsteuer

    HANNOVER (dpa-AFX) - Angesichts wachsender Steuereinnahmen und steigenden Strompreise fordert die FDP noch vor der Bundestagswahl 2013 die Senkung der Stromsteuer. "Die Zunahme der Mehrwertsteuereinnahmen aufgrund des exorbitanten Anstiegs der EEG-Umlage sollte den Bürgern zurückgegeben werden", sagte der Chef der FDP-Bundestagsfraktion, Rainer Brüderle, am Freitag in Hannover im Anschluss an eine Konferenz der FDP-Fraktionsvorsitzenden. Ab 2013 müssen Verbraucher knapp 5,3 Cent je Kilowattstunde für die Förderung erneuerbarer Energien über den Strompreis bezahlen.

 

    In einem gemeinsamem Beschluss fordern Brüderle und seine Amtskollegen aus den Ländern kurzfristige Maßnahmen, um die Kosten für die Stromverbraucher zu senken. "Das Thema ist für uns sehr dringend, denn Strom darf kein Luxusgut werden", sagte Brüderle. Er hofft, dass es bis März im Rahmen der angekündigten Novelle der Förderung für erneuerbare Energien voran geht.

 

    Brüderle sagte, dass es bereits Gespräche über das Thema mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) gegeben habe, aber noch keine Einigung. Die FDP scheue bei der Debatte keinen Ärger mit dem Koalitionspartner CDU.

 

    Nach einer am Donnerstag veröffentlichten Prognose der Übertragungsnetzbetreiber müssen sich die Verbraucher in Deutschland nach den 2013 stark steigenden Strompreisen auch mittelfristig auf hohe Energiekosten einstellen./had/DP/jha

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow in Grün -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Renzi reicht Rücktritt ein. Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?