07.02.2013 15:49
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Endspurt bei Fusionsverhandlungen von American Airlines und US Airways

DRUCKEN
    NEW YORK (dpa-AFX) - Jetzt oder nie: Die Verhandlungen von American Airlines und US Airways (US Airways Group) für einen Zusammenschluss zur weltgrößten Fluggesellschaft laufen auf Hochtouren. Denn am Freitag kommender Woche enden Verschwiegenheitsvereinbarungen. Dies wird als Frist gesehen, bis zu der sich die zwei Seiten geeinigt haben sollten. Gespräche über eine Fusion laufen schon seit Monaten hinter verschlossenen Türen.

 

    American Airlines ist nach Passagierzahlen die drittgrößte Fluggesellschaft der Vereinigten Staaten, US Airways ist Nummer fünf. Zusammengenommen würden sie die ebenfalls aus einer Fusion entstandene United Continental vom Spitzenplatz verdrängen und sogar zur weltweiten Nummer eins aufsteigen.

 

    Es gibt allerdings noch zahlreiche Hürden zu meistern, wie das "Wall Street Journal" (Donnerstagausgabe) anmerkte: So seien weder die genauen Besitzverhältnisse, noch die Verteilung der Chefposten endgültig geklärt. Die Verwaltungsräte als oberste Firmengremien hätten nicht einmal Termine angesetzt, um über die Fusion zu beraten.

 

    Es könnte noch Wochen dauern bis eine Vereinbarung stehe, berichtete die Zeitung unter Berufung auf eingeweihte Personen. Dann müssten die Verschwiegenheitsvereinbarungen verlängert werden. Die Verhandlungen zum Zusammenschluss könnten aber auch ganz scheitern, schrieb die Finanznachrichten-Agentur Bloomberg unter Berufung auf eigene Informanten.

 

    Eine entscheidende Rolle bei den Verhandlungen spielen die Gläubiger der insolventen American-Muttergesellschaft AMR , die möglichst viel ihres Geldes retten wollen. Laut "Wall Street Journal" sollen die AMR-Gläubiger 72 Prozent der Anteile an einer fusionierten Gesellschaft halten, die Aktionäre der börsennotierten US Airways kämen auf 28 Prozent. Dagegen solle US-Airways-Chef Doug Parker das fusionierte Unternehmen führen.

 

    AMR hatte im November 2011 Insolvenz angemeldet und arbeitet mit Kosteneinsparungen an einem Neustart. Seit Anfang 2012 wirbt der Chef der kleinen US Airways ganz offen für eine Fusion, um den größeren Rivalen im harten Wettbewerb Paroli bieten zu können. Im August vereinbarten die zwei Unternehmen, einander die Bücher zu öffnen und gegenüber Dritten Verschwiegenheit über ihre Verhandlungen zu bewahren./das/DP/she

 

Anzeige

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.11.2017Continental buyUBS AG
10.11.2017Continental buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.11.2017Continental buyequinet AG
10.11.2017Continental neutralIndependent Research GmbH
10.11.2017Continental buyWarburg Research
16.11.2017Continental buyUBS AG
10.11.2017Continental buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.11.2017Continental buyequinet AG
10.11.2017Continental buyWarburg Research
10.11.2017Continental kaufenKepler Cheuvreux
10.11.2017Continental neutralIndependent Research GmbH
10.11.2017Continental Equal weightBarclays Capital
10.11.2017Continental NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.11.2017Continental NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.11.2017Continental HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.09.2017Continental SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.08.2017Continental SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.05.2017Continental SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.05.2017Continental UnderperformBNP PARIBAS
07.04.2017Continental SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- Dow schließt leichter -- Sinn: Krise der Eurozone nicht vorbei -- Morgan Stanley-Chef: Bitcoin könnte weitere 700% steigen -- Tesla stellt Lkw & Roadster vor

Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers. Air-Berlin-Chef: Etihad wollte schon vor einem Jahr aussteigen. Tausende protestieren bei Siemens gegen Stellenabbau. Londoner Startup will Bitcoin zum normalen Zahlungsmittel machen. Foot Locker: Hoffnung auf anziehende Sportschuh-Käufe in den USA.

Top-Rankings

KW 46: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 45: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2017
Wer verdiente am meisten?
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die besten Städte für Londoner Banker
Welche Stadt bietet die meisten Vorteile?
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
BYD Co. Ltd.A0M4W9
E.ON SEENAG99
GeelyA0CACX
Siemens AG723610
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
AIXTRON SEA0WMPJ
Bitcoin Group SEA1TNV9