04.12.2012 14:43
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Eon gelingt Einstieg in türkischen Markt

    (Neu: Aussagen von Eon-Chef Johannes Teyssen aus Telefonkonferenz)

 

    DÜSSELDORF/ISTANBUL (dpa-AFX) - Der Energiekonzern Eon hat den Sprung in die Türkei geschafft. Das Land gilt als einer der am schnellsten wachsenden Energiemärkte weltweit: Mit dem Einstieg beim türkischen Energieunternehmen Enerjisa haben die Düsseldorfer nun den Fuß in der Tür.

 

    Am Montagabend teilte der größte deutsche Energieversorger mit, 50 Prozent am türkischen Energieunternehmen Enerjisa vom österreichischen Energiekonzern Verbund zu übernehmen. Die Österreicher ziehen sich aus dem 2007 gemeinsam mit der türkischen Sabanci Holding gegründeten Gemeinschaftsunternehmen zurück. Eon hat im Tausch für den Enerjisa-Anteil die Beteiligungen an acht bayrischen Laufwasserkraftwerken an die Österreicher abgegeben. Die Transaktion hat eine Größenordnung von rund 1,5 Milliarden Euro.

 

    Die Eon-Aktie legte am frühen Nachmittag rund ein halbes Prozent zu. Langfristig soll sich das Türkei-Engagement auch im Börsenkurs widerspiegeln. "Ich rechne damit, dass sich das Geschäft in drei Jahren wertsteigernd für die Aktionäre auswirken wird", sagte Eon-Chef Johannes Teyssen am Dienstag in einer Telefonkonferenz.

 

    Die Türkei gilt als vielversprechender Markt, entsprechend ambitioniert sind die Wachstumsziele der Düsseldorfer: "Wir wollen den Marktanteil im türkischen Erzeugungsmarkt von derzeit vier auf mindestens zehn Prozent im Jahr 2020 steigern", sagte Teyssen weiter. Bis 2015 sollen jährlich 150 bis 200 Millionen Euro in den Aufbau neuer Kraftwerkskapazitäten gesteckt werden. Dafür ist auch die Teilnahme an Kraftwerks-Ausschreibungen der türkischen Regierung geplant. Die Anzahl der Kunden solle sich bis 2020 auf zehn Millionen fast verdoppeln. Nach Aussage von Finanzvorstand Marcus Schenck sei ein Börsengang des Gemeinschaftsunternehmens zu einem späteren Zeitpunkt denkbar.

 

    Der Schritt in die Türkei ist für Eon strategisch bedeutsam. Um die Stagnation im europäischen Markt zu überwinden, muss sich Eon außerhalb Europas nach Wachstumsmärkten umsehen. Neben der Türkei setzt Eon große Hoffnungen auf Brasilien. In dem größten südamerikanischen Land hat sich das Unternehmen bereits an dem Versorger MPX beteiligt. Das Gemeinschaftsunternehmen soll in Brasilien und Chile Kraftwerke mit einer Kapazität von rund 20.000 Megawatt betreiben. Mehrere Kraftwerke sind bereits in Bau und sollen in den nächsten Monaten in Betrieb gehen. Die Expansion in andere Wachstumsmärkte steht nach Aussage des Eon-Chefs vorerst nicht auf der Agenda.

 

    Die Düsseldorfer befinden sich mitten in einem Konzernumbau. Eon sitzt auf einem Schuldenberg von 35 Milliarden Euro. Um an frisches Geld zu kommen, will sich das Unternehmen von Beteiligungen und Randaktivitäten im Wert von rund 15 Milliarden Euro trennen. Parallel läuft ein Programm zum Abbau von 11.000 Stellen bis 2015./jke/fn/stk/fbr

 

Anzeige

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.05.2017EON SE buyDeutsche Bank AG
10.05.2017EON SE buyOddo Seydler Bank AG
10.05.2017EON SE overweightJP Morgan Chase & Co.
10.05.2017EON SE UnderperformBNP PARIBAS
10.05.2017EON SE HoldCommerzbank AG
12.05.2017EON SE buyDeutsche Bank AG
10.05.2017EON SE buyOddo Seydler Bank AG
10.05.2017EON SE overweightJP Morgan Chase & Co.
10.05.2017EON SE buyGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2017EON SE Strong BuyS&P Capital IQ
10.05.2017EON SE HoldCommerzbank AG
09.05.2017EON SE HaltenIndependent Research GmbH
09.05.2017EON SE NeutralUBS AG
09.05.2017EON SE HoldCommerzbank AG
09.05.2017EON SE Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
10.05.2017EON SE UnderperformBNP PARIBAS
09.05.2017EON SE VerkaufenDZ BANK
05.05.2017EON SE ReduceHSBC
30.03.2017EON SE UnderperformBNP PARIBAS
17.03.2017EON SE ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow Jones am Ende im Plus -- ifo-Index auf Allzeithoch -- Hausdurchsuchungen bei Daimler -- Lufthansa-Chef kritisiert Fraport -- KION, KWS Saat, VW, Grammer im Fokus

Glencore an US-Agrarhändler Bunge interessiert. USA verklagen Fiat Chrysler wegen angeblicher Abgasmanipulation. Bitcoin mit neuem Rekord: Was steckt wirklich hinter der Rally?. Zalando-Aktie überwinden erstmals 42-Euro-Marke. MorphoSys-Aktie auf Hoch seit Oktober 2015. Vivendi schließt Teilverkauf von Universal Music nicht aus. Intesa Sanpaolo spürt Belebung in krisengeschüttelter Branche.

Top-Rankings

KW 20: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?
KW 20: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett aktuell im Depot
Die Top-Positionen von Warren Buffett (März 2017)
Bestbezahlte Praktikantenstellen
Welches Unternehmen bietet am meisten?
Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Das verdienen die Chefs der Notenbanken
Wie hoch sind ihre Gehälter?
Aktion Frühjahrsputz: Die unsinnigsten Subventionen der Bundesregierung
So werden Steuergelder verschwendet
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
AlibabaA117ME
Nokia Oyj (Nokia Corp.)870737
Allianz840400
Amazon.com Inc.906866
BASFBASF11
Nordex AGA0D655