09.11.2012 11:14
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Evonik bleibt trotz schwächerer Nachfrage auf Kurs

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Chemiespezialist Evonik kann sich trotz schwacher Nachfrage aus Europa behaupten. In den ersten drei Quartalen 2012 habe das Unternehmen unter dem Strich 888 Millionen Euro erwirtschaftet, teilte der Konzern am Freitag in einem Zwischenbericht mit. Das war ein leichtes Plus von drei Prozent. Wegen des Verkaufs des Geschäfts mit Industrie-Rußen, die unter anderem in der Reifen- und Gummiindustrie oder bei Kunststoff- und Lackherstellern zur Anwendung kommen, schrumpfte der Umsatz allerdings um 8 Prozent auf 10,4 Milliarden Euro. Für das gesamte Jahr rechnet das Unternehmen mit einem leicht höheren Umsatz und einem besseren Ergebnis.

 

    Evonik habe sich in einem schwierigen Marktumfeld gut behauptet, erklärte Vorstandschef Klaus Engel. Als die größten Herausforderungen nannte der Manager die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. So habe sich besonders die Nachfrage aus Europa seit dem Sommer abgeschwächt. Für die weitere Entwicklung des Spezialchemiegeschäfts zeigte sich Engel aber zuversichtlich. Mit dem Programm zur Kosteneinsparung habe Evonik gute Fortschritte gemacht. Bis Ende 2016 sollen jährlich rund 500 Millionen Euro eingespart werden./ls/DP/stk

 

Nachrichten zu Evonik Industries AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Evonik Industries AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.02.2016Evonik Industries SellGoldman Sachs Group Inc.
02.02.2016Evonik Industries buyKepler Cheuvreux
27.01.2016Evonik Industries buyBaader Wertpapierhandelsbank
27.01.2016Evonik Industries buyHSBC
27.01.2016Evonik Industries NeutralBNP PARIBAS
02.02.2016Evonik Industries buyKepler Cheuvreux
27.01.2016Evonik Industries buyBaader Wertpapierhandelsbank
27.01.2016Evonik Industries buyHSBC
18.01.2016Evonik buyHSBC
13.01.2016Evonik kaufenBankhaus Lampe KG
27.01.2016Evonik Industries NeutralBNP PARIBAS
15.01.2016Evonik NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.01.2016Evonik HaltenIndependent Research GmbH
17.12.2015Evonik Equal-WeightMorgan Stanley
16.12.2015Evonik HaltenIndependent Research GmbH
03.02.2016Evonik Industries SellGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2016Evonik UnderperformCredit Suisse Group
30.11.2015Evonik SellGoldman Sachs Group Inc.
26.11.2015Evonik UnderperformCredit Suisse Group
08.10.2015Evonik UnderperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Evonik Industries AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

Börse in Hongkong auf Talfahrt -- Tesla vermeldet Verlust je Aktie -- Twitter vermeldet klares Umsatzwachstum

Societe Generale verdient deutlich mehr. Zynga weiter in roten Zahlen. Cisco begeistert Anleger mit Quartalszahlen. Boeing streicht Stellen. United Internet größter Aktionär von Tele Columbus.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?