30.08.2013 17:35
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Flughafen Hahn prüft mögliche Unregelmäßigkeiten

    MAINZ (dpa-AFX) - Die Geschäftsführung des hoch verschuldeten Hunsrück-Flughafens Hahn prüft mögliche Unregelmäßigkeiten. Es gehe um den Verdacht von Misswirtschaft und eigennützigem Fehlverhalten, bestätigte das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium am Freitag. Zuvor hatten "Rhein-Zeitung" und SWR darüber berichtet. Laut dem SWR könnte die Ehefrau eines leitenden Angestellten als Dienstleister bei der Gepäckabfertigung aufgetreten sei. Ihr Unternehmen soll den Auftrag zunächst ohne Ausschreibung bekommen haben. Diese sei erst später nachgeholt worden. Der "Rhein-Zeitung" zufolge waren alte Verträge am Hahn teils sehr großzügig abgeschlossen worden.

    Das Verkehrsministerium teilte mit, die Geschäftsführung habe die möglichen Unregelmäßigkeiten im Hahn-Aufsichtsrat zum Thema gemacht und werde sie in Abstimmung mit dem Kontrollgremium weiter prüfen. Die grüne Landtagsfraktion forderte konsequente Aufklärung. Die Geschäftsführung müsse zur nächsten Aufsichtsratssitzung einen Bericht vorlegen. Die CDU-Opposition verlangte von der Regierung, umgehend auch den Landtag zu informieren. Der Flughafen, der zu 82,5 Prozent Rheinland-Pfalz und zu 17,5 Prozent Hessen gehört, soll mit einem radikalen Sanierungskonzept aus den roten Zahlen kommen./jaa/DP/stb

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- US-Börsen leicht im Plus -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen. Deutsche Bank leidet unter Rückstellungen. S&P hebt Bonitätsnote von Zypern an. Ryanair-Chef unterschreibt für fünf weitere Jahre. FMC besorgt sich 900 Millionen US-Dollar am Bondmarkt. Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

So platzieren sich die Deutschen

Die öffentliche Verschwendung

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?