22.11.2012 16:33
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Gasnetzbetreiber Open Grid baut Personal ab

    ESSEN (dpa-AFX) - Der größte deutsche Ferngasnetzbetreiber Open Grid Europe will aus Kostengründen mehrere hundert Stellen abbauen. Bis 2016 einschließlich hat das Unternehmen laut Betriebsrat aber zugesichert, auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten. Das teilte der Betriebsratsvorsitzende Frank Lehmann am Donnerstag nach mehreren Betriebsversammlungen in dem Essener Unternehmen mit. Ein Firmensprecher bestätigte einen Bericht der "WAZ"-Mediengruppe (Donnerstag), nach dem 200 bis 300 der 1.800 Arbeitsplätze in dem Unternehmen zur Disposition stehen.

 

    Das Ferngasnetz war im Mai dieses Jahres vom Energiekonzern Eon für 3,2 Milliarden Euro an eine Gruppe von Investoren um die australische Bank Macquarie verkauft worden.

 

    Der Gasnetzbetreiber mit rund 12.000 Kilometern Leitungen arbeitet - wie die gesamte Branche - auf der Grundlage regulierter Preise von der Bundesnetzagentur. "Um die Effizienz zu steigern, haben wir als Unternehmen nur die Möglichkeit, Sach- und Personalkosten einzusparen", hieß es in einer Erklärung des Unternehmens. Man sei sich mit dem Betriebsrat einig, dass die Personalmaßnahmen sozialverträglich erfolgen sollen, etwa über altersbedingtes Ausscheiden./hff/rs/DP/stw

 

Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf Munich ReDL9S12

Nachrichten zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX fällt zurück -- Banken-Aktien legen zu: Positiver Fed-Stresstest treibt an -- Staples-Aktie schießt hoch: Übernahme voraus -- IPO: Delivery Hero holt sich fast eine Milliarde -- H&M im Fokus

Aurubis-Aktie steigt: Aurubis plant Umbau ohne Stellenstreichungen - Großakquisition möglich. DWS-Analyse - Höhere politische Stabilität stützt Europas Aktien. US-Gericht lässt nicht alle Anklagepunkte gegen VW zu. Draghi scherzt über Höhe der US-Leitzinsen.

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diese Unternehmen investiert Amazon
Welche Unternehmen profitieren von Jeff Bezos?
Diese Millionenbeträge verdienten die Sport-Stars in 2017
Diese Profis konnten ihren Kontostand 2017 deutlich verbessern
Die bestbezahlten Promis
Wer verdient am meisten?
BlackRock Beteiligungen
In diese Unternehmen investiert der Fondsgigant
Qualitätsstandards
Diese Länder haben den höchsten Qualitätsstandard
mehr Top Rankings

Umfrage

Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Ihre Geldanlage beraten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
E.ON SEENAG99
Lufthansa AG823212
Heidelberger Druckmaschinen AG731400
Amazon906866
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750
VapianoA0WMNK
BMW AG519000