27.01.2013 20:19
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Gericht verbietet erneute Streiks im Athener Nahverkehr

    ATHEN (dpa-AFX) Das Landgericht Athen hat einen am späten Samstagabend ausgerufenen Streik des Buspersonals für illegal erklärt. Die Fahrer der Busse und O-Busse wollten mit den bis Dienstag andauernden Arbeitsniederlegungen ihre Solidarität mit dem Athener U-Bahn-Personal bekunden.

 

    Dieses war am Donnerstag nach einem achttägigen Streik von der Regierung dienstverpflichtet worden. Am Freitagmorgen hatte die Bereitschaftspolizei ein U-Bahndepot gestürmt, um die Wiederaufnahme des Betriebs zu gewährleisten.

 

    Ebenfalls bestreikt wird bis zu diesem Montag die Eisenbahn. Davon ist auch der Anschluss mit der Vorortbahn und der Metro zum Flughafen betroffen. Sollten die Busfahrer trotz des gerichtlichen Verbots auf ihrem Streik beharren, ist der Athener Flughafen nur mit dem Taxi oder Pkw erreichbar.

 

    Mit ihrem Streik in der vergangenen Woche hatten die U-Bahn-Beschäftigten gegen die im jüngsten Sparpaket beschlossenen Gehaltskürzungen protestiert. Diese sollen nach Gewerkschaftsangaben bis zu 25 Prozent betragen. Gegen die Dienstverpflichtung rief die Gewerkschaft das höchste griechische Verwaltungsgericht, den Staatsrat, an. Die Maßnahme verstoße gegen die griechische Verfassung sowie eine Reihe internationaler Konventionen. Die Eingabe wurde jedoch abgewiesen./ak/DP/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?