20.11.2012 16:03
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: IG Bau kündigt Widerstand gegen mögliche Einschnitte bei Hochtief an

    ESSEN (dpa-AFX) - Die IG Bau hat Widerstand gegen einen möglichen Jobabbau bei Hochtief (HOCHTIEF) angekündigt. Beobachter rechen nach einem erwarteten Chefwechsel mit einer Kursänderung bei Deutschlands größtem Baukonzern. "Wenn es sich abzeichnet, dass es auf Kosten der Arbeitsplätze gehen wird, ist es mit der IG Bau nicht zu machen", sagte ein Gewerkschaftssprecher am Dienstag in Frankfurt. Am Nachmittag kam der Aufsichtsrat zusammen.

 

    Zuvor hatte die "Wirtschaftswoche" berichtet, dass auf Druck des spanischen Großaktionärs ACS bei Hochtief in Deutschland rund 700 Stellen gestrichen werden sollen. Ein Unternehmenssprecher hatte gesagt, es seien keine Beschlüsse zu einem Personalabbau gefasst worden. Die Analyse sei noch nicht abgeschlossen.

 

    Das Kontrollgremium wollte über einen einschneidenden Führungswechsel beraten. Vorstandschef Frank Stieler soll durch den langjährigen ACS-Manager Marcelino Fernandez Verdes ersetzt werden. Der spanische Baukonzern ACS hatte im vergangenen Jahr nach einer erbittert geführten Abwehrschlacht die Kontrolle bei Hochtief übernommen.

 

    Die IG Bau ist mit ihrem Bundesvorsitzenden Klaus Wiesehügel und dem Leiter der Hauptabteilung Politik und Grundsatzfragen Gregor Asshoff in dem Hochtief-Kontrollgremium vertreten. Dazu kommen sechs weitere Vertreter auf der Arbeitnehmerseite. Dem stehen ebenfalls acht Vertreter auf der Arbeitgeberseite gegenüber, darunter Aufsichtsratschef Manfred Wennemer, der sein Amt zum Jahresende niederlegen will.

 

    Spekulationen über eine Komplettübernahme durch den Mehrheitsaktionär ACS dementierte Hochtief. "Es gab und gibt keinerlei Gespräche oder Verhandlungen über eine etwaige Verschmelzung von Hochtief und ACS", sagte ein Hochtief-Unternehmenssprecher auf Anfrage.

 

    "Hochtief ist und bleibt ein in Deutschland börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Essen", hieß es. Seit der überraschenden Ankündigung eines Führungswechsels bei Hochtief wird an der Börse neben Anteilsverkäufen auch über eine komplette Übernahme des Essener Konzerns durch ACS spekuliert./uta/mne/DP /stb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.11.2014HOCHTIEF buyGoldman Sachs Group Inc.
13.11.2014HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
12.11.2014HOCHTIEF kaufenDZ-Bank AG
12.11.2014HOCHTIEF buyKepler Cheuvreux
11.11.2014HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.11.2014HOCHTIEF buyGoldman Sachs Group Inc.
13.11.2014HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
12.11.2014HOCHTIEF kaufenDZ-Bank AG
12.11.2014HOCHTIEF buyKepler Cheuvreux
11.11.2014HOCHTIEF Strong BuyS&P Capital IQ
11.11.2014HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.11.2014HOCHTIEF HoldCommerzbank AG
06.10.2014HOCHTIEF neutralIndependent Research GmbH
02.10.2014HOCHTIEF HoldCommerzbank AG
02.10.2014HOCHTIEF NeutralUBS AG
10.07.2014HOCHTIEF SellUBS AG
08.05.2014HOCHTIEF SellUBS AG
21.03.2014HOCHTIEF SellUBS AG
27.02.2014HOCHTIEF verkaufenCommerzbank AG
20.02.2014HOCHTIEF verkaufenCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Tesla plant Batteriefabrik in Deutschland -- Börsengang von Krankenversicherung spült Australien Milliarden in die Kasse -- 'Soli' ab 2020 auch für den Westen

Allianz stärkt Geschäft in Australien mit Zukauf. EU-Hausbank soll Schlüsselrolle bei 300-Milliarden-Paket übernehmen. E.ON startet türkische Strommarke in Deutschland. Deutsche Bank will Präsenz in China ausbauen. Thyssen-Krupp zu Verkauf der U-Boot-Sparte bereit.
Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?