20.11.2012 16:03
Bewerten
(0)

ROUNDUP: IG Bau kündigt Widerstand gegen mögliche Einschnitte bei Hochtief an

DRUCKEN
    ESSEN (dpa-AFX) - Die IG Bau hat Widerstand gegen einen möglichen Jobabbau bei Hochtief (HOCHTIEF) angekündigt. Beobachter rechen nach einem erwarteten Chefwechsel mit einer Kursänderung bei Deutschlands größtem Baukonzern. "Wenn es sich abzeichnet, dass es auf Kosten der Arbeitsplätze gehen wird, ist es mit der IG Bau nicht zu machen", sagte ein Gewerkschaftssprecher am Dienstag in Frankfurt. Am Nachmittag kam der Aufsichtsrat zusammen.

 

    Zuvor hatte die "Wirtschaftswoche" berichtet, dass auf Druck des spanischen Großaktionärs ACS bei Hochtief in Deutschland rund 700 Stellen gestrichen werden sollen. Ein Unternehmenssprecher hatte gesagt, es seien keine Beschlüsse zu einem Personalabbau gefasst worden. Die Analyse sei noch nicht abgeschlossen.

 

    Das Kontrollgremium wollte über einen einschneidenden Führungswechsel beraten. Vorstandschef Frank Stieler soll durch den langjährigen ACS-Manager Marcelino Fernandez Verdes ersetzt werden. Der spanische Baukonzern ACS hatte im vergangenen Jahr nach einer erbittert geführten Abwehrschlacht die Kontrolle bei Hochtief übernommen.

 

    Die IG Bau ist mit ihrem Bundesvorsitzenden Klaus Wiesehügel und dem Leiter der Hauptabteilung Politik und Grundsatzfragen Gregor Asshoff in dem Hochtief-Kontrollgremium vertreten. Dazu kommen sechs weitere Vertreter auf der Arbeitnehmerseite. Dem stehen ebenfalls acht Vertreter auf der Arbeitgeberseite gegenüber, darunter Aufsichtsratschef Manfred Wennemer, der sein Amt zum Jahresende niederlegen will.

 

    Spekulationen über eine Komplettübernahme durch den Mehrheitsaktionär ACS dementierte Hochtief. "Es gab und gibt keinerlei Gespräche oder Verhandlungen über eine etwaige Verschmelzung von Hochtief und ACS", sagte ein Hochtief-Unternehmenssprecher auf Anfrage.

 

    "Hochtief ist und bleibt ein in Deutschland börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Essen", hieß es. Seit der überraschenden Ankündigung eines Führungswechsels bei Hochtief wird an der Börse neben Anteilsverkäufen auch über eine komplette Übernahme des Essener Konzerns durch ACS spekuliert./uta/mne/DP /stb

 

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.10.2017HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
27.09.2017HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.09.2017HOCHTIEF VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2017HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.08.2017HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
28.07.2016HOCHTIEF buyS&P Capital IQ
11.03.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
01.03.2016HOCHTIEF buySociété Générale Group S.A. (SG)
29.02.2016HOCHTIEF kaufenBankhaus Lampe KG
26.02.2016HOCHTIEF kaufenDZ-Bank AG
27.09.2017HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.08.2017HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.07.2017HOCHTIEF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.07.2017HOCHTIEF HaltenIndependent Research GmbH
26.07.2017HOCHTIEF HoldS&P Capital IQ
13.10.2017HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
22.09.2017HOCHTIEF VerkaufenIndependent Research GmbH
03.08.2017HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG
26.07.2017HOCHTIEF VerkaufenDZ BANK
26.07.2017HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenfrei anmelden!

Künstliche Intelligenz dominiert zahlreiche Lebensbereiche, die Dynamik ist weiter hoch. Wie Sie als Anleger von diesem Megatrend profitieren können, erfahren Sie im Experten-Webinar am Dienstag ab 18 Uhr.
Hier zum Online-Seminar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Vier Gewinneraktien der Autorevolution

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wurde deutlich: Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Alle großen Automobilhersteller stellen ihre Produktionslinien um. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

Asiens Börsen mit grünen Vorzeichen -- Airbus übernimmt Mehrheit an Bombardier-Mittelstrecken-Flugzeugfamilie -- Netflix-Aktie nach Bilanz auf Rekordhoch -- Sartorius im Fokus

Hedgefonds will wohl Credit Suisse aufspalten. Trump spricht am Donnerstag angeblich mit Yellen über Fed-Führung. Nordkorea: "Atomkrieg könnte jeden Moment beginnen".

Top-Rankings

KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Siebenstelliges Jahresgehalt
In diesen Bundesländern leben die Bestverdiener

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
Patentanmeldungen 2017
Diese Unternehmen setzten auf neue Ideen
Arbeiten und Leben im Ausland: Die besten Länder für Expatriats und Auswanderer
Welches Land schneidet am besten ab?
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
GeelyA0CACX
EVOTEC AG566480
E.ON SEENAG99
Bitcoin Group SEA1TNV9
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
VoltaboxA2E4LE
Lufthansa AG823212