21.03.2012 13:43
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Klebstoffhersteller Tesa wächst dank Auto- und Elektronikboom

    FRANKFURT/HAMBURG (dpa-AFX) - Die Hamburger Klebemittel-Firma Tesa hat im vergangenen Jahr vom Elektronikboom in Asien und der starken Automobilnachfrage in Amerika profitiert. Das weitgehend auf Europa begrenzte Endverbrauchergeschäft ging jedoch wegen der schwachen Entwicklung vor allem in Südeuropa leicht um 1,6 Prozent zurück.

 

    "Tesa hat die positive Entwicklung aus dem Jahr 2010 fortgesetzt und sowohl im Umsatz als auch im Ertrag ein weiteres Rekordjahr erreicht", sagte der Vorstandsvorsitzende der Tesa SE, Thomas Schlegel, am Mittwoch in Frankfurt. Das Unternehmen habe die unerwartet starken Erhöhungen der Materialpreise weitgehend ausgleichen können.

 

    Insgesamt stieg der Umsatz um 7,3 Prozent auf 946,6 Millionen Euro, das betriebliche Ergebnis (EBIT) legte um 9,5 Prozent auf 109,1 Millionen Euro zu. Der Überschuss sank hingegen insbesondere wegen geringerer Finanzerträge um 4,4 Prozent auf 64,6 Millionen Euro.

 

    Für das laufende Jahr bleibt die 100-prozentige Tochter des Nivea-Herstellers Beiersdorf zuversichtlich. Allerdings werde die Dynamik in Asien, Lateinamerika und Osteuropa wohl nachlassen. Das Geschäft mit Privatkonsumenten in Europa sei weiter durch die unsichere gesamtwirtschaftliche Lage geprägt, sagte Schlegel. Er erwarte dank neuer Produkte aber ein kleines Wachstum für Tesa. Das betriebliche Ergebnis werde sich 2012 leicht verbessern.

 

    Während das Endverbrauchergeschäft 2011 schwächelte, entwickelte sich der Unternehmensbereich Industrie dynamisch. Der Umsatz stieg in diesem Segment um 9,8 Prozent auf 711 Millionen Euro und macht inzwischen 80,5 Prozent an den Gesamterlösen aus. "Wachstumstreiber waren das Geschäft mit der Automobilindustrie vor allem in den USA sowie mit der Elektronikzulieferindustri e in Asien", sagte Schlegel.

 

    Auch künftig setzt Tesa auf Schwellenländer. Vor allem in China will das Unternehmen noch stärker vom rasanten Wachstum profitieren, sagte Schlegel: "Tesa begann 2011 mit der Erweiterung der Forschung und Entwicklung im chinesischen Werk Suzhou. Bis 2015 ist eine Verdoppelung der dortigen Entwicklungskapazitäten geplant."/hqs/DP/fn

 

Nachrichten zu Beiersdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beiersdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2016Beiersdorf HaltenIndependent Research GmbH
25.07.2016Beiersdorf NeutralCredit Suisse Group
22.07.2016Beiersdorf HoldCommerzbank AG
18.07.2016Beiersdorf NeutralCredit Suisse Group
18.07.2016Beiersdorf HoldBaader Wertpapierhandelsbank
30.06.2016Beiersdorf buyKepler Cheuvreux
30.06.2016Beiersdorf OutperformMacquarie Research
06.05.2016Beiersdorf kaufenDZ-Bank AG
27.04.2016Beiersdorf OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
22.04.2016Beiersdorf buyDeutsche Bank AG
29.07.2016Beiersdorf HaltenIndependent Research GmbH
25.07.2016Beiersdorf NeutralCredit Suisse Group
22.07.2016Beiersdorf HoldCommerzbank AG
18.07.2016Beiersdorf NeutralCredit Suisse Group
18.07.2016Beiersdorf HoldBaader Wertpapierhandelsbank
04.05.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
03.05.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
11.04.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
06.04.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
01.04.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beiersdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht im Plus ins Wochenende -- Dow knapp im Minus -- HeidelbergCement verdient kräftig -- Amazon mit Rekordgewinn -- Alphabet mit Umsatzwachstum -- SolarWorld, VW im Fokus

Gerücht über Investoren-Interesse an HPE lässt Aktie steigen. Rettungsplan für Krisenbank Monte dei Paschi rückt näher. VW hadert weiter mit US-Klagen - Hunderte neue Mitarbeiter nötig. Sinkflug der Ölpreise durch schwache US-Daten etwas ausgebremst. AB InBev nimmt letzte Wettbewerbshürde vor SABMiller-Fusion. US-Notenbanker Williams: Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst nur halb so stark wie erhofft.
Diesen Berufsgruppen trauen die Deutschen
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?