21.03.2012 13:43
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Klebstoffhersteller Tesa wächst dank Auto- und Elektronikboom

    FRANKFURT/HAMBURG (dpa-AFX) - Die Hamburger Klebemittel-Firma Tesa hat im vergangenen Jahr vom Elektronikboom in Asien und der starken Automobilnachfrage in Amerika profitiert. Das weitgehend auf Europa begrenzte Endverbrauchergeschäft ging jedoch wegen der schwachen Entwicklung vor allem in Südeuropa leicht um 1,6 Prozent zurück.

 

    "Tesa hat die positive Entwicklung aus dem Jahr 2010 fortgesetzt und sowohl im Umsatz als auch im Ertrag ein weiteres Rekordjahr erreicht", sagte der Vorstandsvorsitzende der Tesa SE, Thomas Schlegel, am Mittwoch in Frankfurt. Das Unternehmen habe die unerwartet starken Erhöhungen der Materialpreise weitgehend ausgleichen können.

 

    Insgesamt stieg der Umsatz um 7,3 Prozent auf 946,6 Millionen Euro, das betriebliche Ergebnis (EBIT) legte um 9,5 Prozent auf 109,1 Millionen Euro zu. Der Überschuss sank hingegen insbesondere wegen geringerer Finanzerträge um 4,4 Prozent auf 64,6 Millionen Euro.

 

    Für das laufende Jahr bleibt die 100-prozentige Tochter des Nivea-Herstellers Beiersdorf zuversichtlich. Allerdings werde die Dynamik in Asien, Lateinamerika und Osteuropa wohl nachlassen. Das Geschäft mit Privatkonsumenten in Europa sei weiter durch die unsichere gesamtwirtschaftliche Lage geprägt, sagte Schlegel. Er erwarte dank neuer Produkte aber ein kleines Wachstum für Tesa. Das betriebliche Ergebnis werde sich 2012 leicht verbessern.

 

    Während das Endverbrauchergeschäft 2011 schwächelte, entwickelte sich der Unternehmensbereich Industrie dynamisch. Der Umsatz stieg in diesem Segment um 9,8 Prozent auf 711 Millionen Euro und macht inzwischen 80,5 Prozent an den Gesamterlösen aus. "Wachstumstreiber waren das Geschäft mit der Automobilindustrie vor allem in den USA sowie mit der Elektronikzulieferindustri e in Asien", sagte Schlegel.

 

    Auch künftig setzt Tesa auf Schwellenländer. Vor allem in China will das Unternehmen noch stärker vom rasanten Wachstum profitieren, sagte Schlegel: "Tesa begann 2011 mit der Erweiterung der Forschung und Entwicklung im chinesischen Werk Suzhou. Bis 2015 ist eine Verdoppelung der dortigen Entwicklungskapazitäten geplant."/hqs/DP/fn

 

Nachrichten zu Beiersdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beiersdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
27.01.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
18.01.2016Beiersdorf buyWarburg Research
15.01.2016Beiersdorf Strong BuyS&P Capital IQ
15.01.2016Beiersdorf buyDeutsche Bank AG
18.01.2016Beiersdorf buyWarburg Research
15.01.2016Beiersdorf Strong BuyS&P Capital IQ
15.01.2016Beiersdorf buyDeutsche Bank AG
15.01.2016Beiersdorf kaufenDZ-Bank AG
14.01.2016Beiersdorf buyBaader Wertpapierhandelsbank
15.01.2016Beiersdorf NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.01.2016Beiersdorf HaltenBankhaus Lampe KG
14.01.2016Beiersdorf HaltenIndependent Research GmbH
14.01.2016Beiersdorf HoldCommerzbank AG
14.01.2016Beiersdorf HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.01.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
27.01.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
15.01.2016Beiersdorf UnderweightBarclays Capital
14.01.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
13.01.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beiersdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?