20.12.2012 18:24
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Konjunktur-Frühindikatoren in den USA im Minus

    WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA ist der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren im November wie erwartet gefallen. Im Monatsvergleich habe der Index um 0,2 Prozent nachgegeben, teilte das private Forschungsinstitut Conference Board am Donnerstag in Washington mit. Dies entsprach den Prognosen von Volkswirten. Die Entwicklung ist ein Hinweis darauf, dass es ein langsameres Wachstumstempo zu Beginn des neuen Jahres geben könnte. Im Vormonat war der Index noch um revidierte 0,3 Prozent gestiegen.

 

    Der Sammelindex setzt sich aus zehn Frühindikatoren zusammen. Dazu zählen unter anderem die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, die Neuaufträge in der Industrie, das Verbrauchervertrauen und die Baugenehmigungen.

 

    Die mögliche Bedrohung der Wirtschaft durch die sogenannte Fiskalklippe habe sich dämpfend auf die Investitionsbereitschaft der Unternehmen ausgewirkt, betonen die Experten. Im neuen Jahr stehen den USA Steuererhöhungen und automatische massive Ausgabenkürzungen bevor, wenn sich der Kongress nicht auf ein Programm zum Defizitabbau einigt. Gestützt werde die Konjunktur aber weiterhin durch stabil bleibende Haushaltsausgaben und niedrigere Kreditkosten, die den Immobilienmarkt stärkten./ch/DP/jkr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX fester -- Draghi: EZB zu weiteren Maßnahmen bereit -- GfK-Konsumklima hellt sich auf -- Infineon-Aktie fällt nach schwachem Ausblick -- BASF in den USA verklagt -- Amazon, Google im Fokus

Inflation in Deutschland weiter im Sinkflug. Misstrauensvotum gegen Juncker im Europaparlament gescheitert. GoPro entwickelt eigene Drohnen. Daimler streicht in Mannheim bis 2021 rund 500 Stellen. Allianz erwartet 2014 Ende des Kundenschwunds in Deutschland. Chinas Notenbank versorgt Geschäftsbanken mit Geld.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?