12.12.2012 11:52
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Lkw-Manager Troska soll Daimler in China voranbringen

    STUTTGART (dpa-AFX) - Im Kampf gegen seine Absatzprobleme in China setzt der Autobauer Daimler auf einen neuen Vorstandsposten und holt dafür den Lkw-Manager Hubertus Troska in die Führungsetage. Als achtes Vorstandsmitglied leite Troska künftig das extra zusätzlich eingerichtete Ressort, teilte der Dax-Konzern (DAX) am Mittwoch mit.

 

    Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche betonte, dass der absehbar wichtigste und schon heute zweitgrößte Pkw-Markt zur Chefsache werden müsse. "Durch den neuen Vorstandsposten "China" stellen wir sicher, dass ab sofort alle Aspekte des dynamischen Marktes direkt im Vorstandsteam behandelt werden, und wir haben für diese Aufgabe den richtigen Mann gefunden."

 

    Troska leitete bisher die zentrale Truck-Marke Mercedes-Benz mit Erfolgsgaranten wie etwa dem Flaggschiff Actros und war zusätzlich für die Regionen Europa sowie Lateinamerika zuständig. Der 52 Jahre alte Wirtschaftswissenschaftler ist seit 1988 bei Daimler und kennt die Pkw-Sparte von Führungsaufgaben in Marketing und Vertrieb bei Mercedes. Aus Sicht der Chefetage dürfte er sich mit dem Management der Mercedes-Lkw-Sparte in der Wirtschaftskrise und kostensparenden Plattformstrategien hervorgetan haben, wie es aus dem Konzern heißt. Troska ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

 

    In China kämpft Daimler mit seiner Vertriebsstruktur. Ulrich Walker, 61 Jahre alt und bisher Daimlers Chef in Nordostasien, geht in den Ruhestand, werde Troska aber übergangsweise beraten. Troska hatte bisher in seiner Funktion als Mercedes-Lkw-Chef Verbindungen zu China. Direkt verantwortlich im Truck-Führungsteam für Asien ist Albert Kirchmann, Leiter der japanischen Nutzfahrzeugtochter Fuso.

 

    Auf Troskas alten Posten rückt Truck-Kollege Stefan Buchner, der die Antriebsproduktion der gesamten Lastwagensparte neu ausrichtete und daher den weit verzweigten Lkw-Geschäftsbereich schon bestens kennt.

 

    Mit der Entscheidung vom Mittwoch klärte Daimler auch gleich eine weitere Personalie der Führungsebene: Der Vertrag von Truck-Vorstand Andreas Renschler wurde bis Ende September 2018 verlängert./loh/DP/mmb

 

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant6
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15:21 UhrDaimler buyCommerzbank AG
06.07.2015Daimler kaufenDZ-Bank AG
06.07.2015Daimler NeutralBNP PARIBAS
02.07.2015Daimler buyWarburg Research
02.07.2015Daimler market-performBernstein Research
15:21 UhrDaimler buyCommerzbank AG
06.07.2015Daimler kaufenDZ-Bank AG
02.07.2015Daimler buyWarburg Research
30.06.2015Daimler buyDeutsche Bank AG
26.06.2015Daimler buyequinet AG
06.07.2015Daimler NeutralBNP PARIBAS
02.07.2015Daimler market-performBernstein Research
01.07.2015Daimler NeutralBNP PARIBAS
12.06.2015Daimler NeutralBNP PARIBAS
12.06.2015Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2015Daimler SellUBS AG
26.05.2015Daimler SellUBS AG
16.03.2015Daimler SellUBS AG
04.08.2014Daimler UnderweightBarclays Capital
23.07.2014Daimler Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Daimler AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Dow im Plus -- Sondergipfel hat begonnen -- Kein neues Sparkonzept aus Griechenland -- ProSieben, Axel Springer, Airbus, Samsung im Fokus

Tsipras will Übergangsfinanzierung durch Gläubiger. Eurogruppe will laut Tsakalotos Athen neue Chance geben. Deutsche Bank findet Postbank-Aktionäre mit 35,05 Euro pro Stück ab. Börsengang soll German Startups Group 62 Millionen Euro bringen. Fitch: Griechen rutschen von Peripherie zum Ausgang. SGL stellt Stammgeschäft neu auf.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Technologieindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?