23.10.2012 14:53
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Luftfahrt-Zukäufe retten United Technologies den Umsatz

    HARTFORD (dpa-AFX) - Seine Zukäufe im Luftfahrtsektor haben dem US-amerikanischen Mischkonzern United Technologies den Umsatz im dritten Quartal gerettet. Durch die milliardenschwere Übernahme des Luftfahrtzulieferer Goodrich und weitere Anteile an einem Triebwerkskonsortium konnten die beiden Sparten ihren Umsatz kräftig steigern und das schwächelnde übrige Geschäft ausgleichen. Insgesamt stieg der Umsatz so um knapp sechs Prozent auf etwa 15 Milliarden US-Dollar (11,5 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Alleine die Zukäufe sorgten für elf Prozent Wachstum. Die Umsatzerwartungen für das laufende Jahr schraubte der Konzern indes leicht nach unten.

 

    Im Einzelnen legte im dritten Quartal die Triebwerkssparte Pratt & Whitney, in die Goodrich eingegliedert wurde, um mehr als 15 Prozent zu. Die Sparte UTC Aerospace Systems, die die weiteren Anteile des Konsortiums International Aero Engines (IAE) übernahm, konnte ihren Umsatz sogar mehr als verdoppeln. Die zusätzlichen Anteile an dem Konsortium hatte United Technologies von Rolls-Royce übernommen.

 

    Die Integration von IAE und Goodrich sei gut angelaufen, sagte Konzernchef Louis Chenevert. Die Eingliederung des Luftfahrtzulieferers werde zudem weniger kosten als erwartet. Chenevert geht pro eigener Aktie nur noch von 10 statt 20 US-Cent Belastung aus. Auf den Quartalsgewinn von unter dem Strich 1,4 Milliarden Dollar habe die Goodrich-Übernahme keinen Einfluss gehabt. Der Gewinn pro Aktie lag mit 1,37 US-Dollar deutlich über den Prognosen der Analysten. Beim Umsatz hatten sie allerdings leicht bessere Zahlen erwartet.

 

    Die Aussichten für den Jahresgewinn bestätigte das Unternehmen. Beim Umsatz sind die US-Amerikaner etwas pessimistischer geworden und erwarten nun noch 58 Milliarden US-Dollar, nachdem der Konzern zuvor noch bis zu 59 Milliarden Dollar für möglich gehalten hatte. Grund sei die insgesamt zu geringe Erholung des Nachrüstungsgeschäfts in der Luftfahrt und die anhaltende Unsicherheit der Weltwirtschaft. Die Umstrukturierung des Portfolios sei mittlerweile aber abgeschlossen. Jetzt konzentriere sich das Unternehmen auf die Integration der Zukäufe./mmb/stb/fbr

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu United Technologies Corp. (UTC)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Technologies Corp. (UTC)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.02.2015United Technologies OutperformRBC Capital Markets
03.02.2015United Technologies BuyArgus Research Company
09.10.2014United Technologies HoldDeutsche Bank AG
17.09.2014United Technologies HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
28.03.2013United Technologies kaufenMorgan Stanley
26.02.2015United Technologies OutperformRBC Capital Markets
03.02.2015United Technologies BuyArgus Research Company
17.09.2014United Technologies HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
28.03.2013United Technologies kaufenMorgan Stanley
19.12.2012United Technologies buyNomura
09.10.2014United Technologies HoldDeutsche Bank AG
01.10.2012United Technologies performOppenheimer & Co. Inc.
28.09.2012United Technologies performOppenheimer & Co. Inc.
13.07.2012United Technologies neutralCitigroup Corp.
14.06.2012United Technologies neutralCitigroup Corp.
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Technologies Corp. (UTC) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr United Technologies Corp. (UTC) Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dow Jones im Minus -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

US-Anleihen: Überwiegend schwächer nach Verbraucherpreisen und Yellen-Aussagen. Kein Ende der Debatte über Kohleabgabe in Sicht. Wintershall soll Interesse an Öl- und Gasassets in Libyen haben. Erneuter Streik der Amazon-Mitarbeiter in Leipzig. Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt. Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung. IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?