23.10.2012 14:53
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Luftfahrt-Zukäufe retten United Technologies den Umsatz

    HARTFORD (dpa-AFX) - Seine Zukäufe im Luftfahrtsektor haben dem US-amerikanischen Mischkonzern United Technologies den Umsatz im dritten Quartal gerettet. Durch die milliardenschwere Übernahme des Luftfahrtzulieferer Goodrich und weitere Anteile an einem Triebwerkskonsortium konnten die beiden Sparten ihren Umsatz kräftig steigern und das schwächelnde übrige Geschäft ausgleichen. Insgesamt stieg der Umsatz so um knapp sechs Prozent auf etwa 15 Milliarden US-Dollar (11,5 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Alleine die Zukäufe sorgten für elf Prozent Wachstum. Die Umsatzerwartungen für das laufende Jahr schraubte der Konzern indes leicht nach unten.

 

    Im Einzelnen legte im dritten Quartal die Triebwerkssparte Pratt & Whitney, in die Goodrich eingegliedert wurde, um mehr als 15 Prozent zu. Die Sparte UTC Aerospace Systems, die die weiteren Anteile des Konsortiums International Aero Engines (IAE) übernahm, konnte ihren Umsatz sogar mehr als verdoppeln. Die zusätzlichen Anteile an dem Konsortium hatte United Technologies von Rolls-Royce übernommen.

 

    Die Integration von IAE und Goodrich sei gut angelaufen, sagte Konzernchef Louis Chenevert. Die Eingliederung des Luftfahrtzulieferers werde zudem weniger kosten als erwartet. Chenevert geht pro eigener Aktie nur noch von 10 statt 20 US-Cent Belastung aus. Auf den Quartalsgewinn von unter dem Strich 1,4 Milliarden Dollar habe die Goodrich-Übernahme keinen Einfluss gehabt. Der Gewinn pro Aktie lag mit 1,37 US-Dollar deutlich über den Prognosen der Analysten. Beim Umsatz hatten sie allerdings leicht bessere Zahlen erwartet.

 

    Die Aussichten für den Jahresgewinn bestätigte das Unternehmen. Beim Umsatz sind die US-Amerikaner etwas pessimistischer geworden und erwarten nun noch 58 Milliarden US-Dollar, nachdem der Konzern zuvor noch bis zu 59 Milliarden Dollar für möglich gehalten hatte. Grund sei die insgesamt zu geringe Erholung des Nachrüstungsgeschäfts in der Luftfahrt und die anhaltende Unsicherheit der Weltwirtschaft. Die Umstrukturierung des Portfolios sei mittlerweile aber abgeschlossen. Jetzt konzentriere sich das Unternehmen auf die Integration der Zukäufe./mmb/stb/fbr

 

Nachrichten zu United Technologies Corp. (UTC)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Technologies Corp. (UTC)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.04.2017United Technologies Sector PerformRBC Capital Markets
27.01.2017United Technologies HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
26.01.2017United Technologies HoldArgus Research Company
12.01.2017United Technologies Sector PerformRBC Capital Markets
06.10.2016United Technologies NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
27.01.2017United Technologies HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
19.09.2016United Technologies BuyUBS AG
28.01.2016United Technologies BuyArgus Research Company
22.07.2015United Technologies BuyArgus Research Company
22.07.2015United Technologies OutperformRBC Capital Markets
27.04.2017United Technologies Sector PerformRBC Capital Markets
26.01.2017United Technologies HoldArgus Research Company
12.01.2017United Technologies Sector PerformRBC Capital Markets
06.10.2016United Technologies NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
03.05.2016United Technologies Sector PerformRBC Capital Markets
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Technologies Corp. (UTC) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Dow stabil -- Gotham City plant weitere Berichte zu AURELIUS -- Conti wächst stärker als erwartet -- Linde mit gutem Jahresstart -- Air Berlin, Deutschen Bank, Amazon im Fokus

US-Wirtschaft startet schwächer als erwartet ins Jahr. Apple arbeitet offenbar an digitalem Geld-Transfer und Prepaid-Kreditkarte. Exxon profitiert von steigenden Ölpreisen. Elon Musk trifft chinesischen Vize-Premier. Zinshoffnung liefert Banken Rückenwind. GM-Aktie steigt: Gewinn um mehr als ein Drittel gesteigert.

Top-Rankings

KW 17: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 17: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Utopische Summen
Die teuersten Fußballtransfers der Saison 2016/17
Verdienst der DAX-Chefs
Das verdienten die DAX-Bosse 2016
Das Vermögen dieser Milliardäre ist seit der Trump-Wahl am stärksten gewachsen
Wer profitierte am stärksten?
Das sind die exotischsten Börsenplätze der Welt
Klein aber oho?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
UBS AGA12DFH
Paragon AG555869
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)A2ASUV
INDUS AG620010
Deutsche Cannabis AGA0BVVK
Vinci S.A.867475
QIAGEN N.V.A2DKCH
HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)A0S848
LION E-Mobility AGA1JG3H
Piraeus Bank SAA2ABDY
Deutsche Bank AG514000
Samsung888322
Bechtle AG515870
Daimler AG710000
PUMA SE696960