23.10.2012 14:53
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Luftfahrt-Zukäufe retten United Technologies den Umsatz

    HARTFORD (dpa-AFX) - Seine Zukäufe im Luftfahrtsektor haben dem US-amerikanischen Mischkonzern United Technologies den Umsatz im dritten Quartal gerettet. Durch die milliardenschwere Übernahme des Luftfahrtzulieferer Goodrich und weitere Anteile an einem Triebwerkskonsortium konnten die beiden Sparten ihren Umsatz kräftig steigern und das schwächelnde übrige Geschäft ausgleichen. Insgesamt stieg der Umsatz so um knapp sechs Prozent auf etwa 15 Milliarden US-Dollar (11,5 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Alleine die Zukäufe sorgten für elf Prozent Wachstum. Die Umsatzerwartungen für das laufende Jahr schraubte der Konzern indes leicht nach unten.

 

    Im Einzelnen legte im dritten Quartal die Triebwerkssparte Pratt & Whitney, in die Goodrich eingegliedert wurde, um mehr als 15 Prozent zu. Die Sparte UTC Aerospace Systems, die die weiteren Anteile des Konsortiums International Aero Engines (IAE) übernahm, konnte ihren Umsatz sogar mehr als verdoppeln. Die zusätzlichen Anteile an dem Konsortium hatte United Technologies von Rolls-Royce übernommen.

 

    Die Integration von IAE und Goodrich sei gut angelaufen, sagte Konzernchef Louis Chenevert. Die Eingliederung des Luftfahrtzulieferers werde zudem weniger kosten als erwartet. Chenevert geht pro eigener Aktie nur noch von 10 statt 20 US-Cent Belastung aus. Auf den Quartalsgewinn von unter dem Strich 1,4 Milliarden Dollar habe die Goodrich-Übernahme keinen Einfluss gehabt. Der Gewinn pro Aktie lag mit 1,37 US-Dollar deutlich über den Prognosen der Analysten. Beim Umsatz hatten sie allerdings leicht bessere Zahlen erwartet.

 

    Die Aussichten für den Jahresgewinn bestätigte das Unternehmen. Beim Umsatz sind die US-Amerikaner etwas pessimistischer geworden und erwarten nun noch 58 Milliarden US-Dollar, nachdem der Konzern zuvor noch bis zu 59 Milliarden Dollar für möglich gehalten hatte. Grund sei die insgesamt zu geringe Erholung des Nachrüstungsgeschäfts in der Luftfahrt und die anhaltende Unsicherheit der Weltwirtschaft. Die Umstrukturierung des Portfolios sei mittlerweile aber abgeschlossen. Jetzt konzentriere sich das Unternehmen auf die Integration der Zukäufe./mmb/stb/fbr

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu United Technologies Corp. (UTC)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.03.2013United Technologies kaufenMorgan Stanley
19.12.2012United Technologies buyNomura
18.12.2012United Technologies buyNomura
11.12.2012United Technologies buyUBS AG
13.11.2012United Technologies buyNomura
28.03.2013United Technologies kaufenMorgan Stanley
19.12.2012United Technologies buyNomura
18.12.2012United Technologies buyNomura
11.12.2012United Technologies buyUBS AG
13.11.2012United Technologies buyNomura
01.10.2012United Technologies performOppenheimer & Co. Inc.
28.09.2012United Technologies performOppenheimer & Co. Inc.
13.07.2012United Technologies neutralCitigroup Corp.
14.06.2012United Technologies neutralCitigroup Corp.
27.01.2012United Technologies neutralNomura
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Technologies Corp. (UTC) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Bank of America muss Rekordstrafe zahlen -- US-Börsen leicht bergauf -- Air Berlin-Aktie hebt ab -- RTL, HP, GEA, Infineon im Fokus

Neue Gerüchte um Ebay. Deutschland verklagt Schweizer Bank wegen verschwundenem DDR-Geld. Family Dollar schlägt im Bieterkampf höheres Angebot aus. Bundeskartellamt erlaubt Karstadt-Verkauf an Benko. Ein Drittel der Playstation 4-Nutzer kommen wohl von Xbox. Fed: Zinserhöhungen früher als erwartet?.
Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen