28.07.2008 18:27
Bewerten
(0)

ROUNDUP: METRO-Modekette Adler baut bis zu 525 Stellen ab - Marktschließungen

        DÜSSELDORF/ASCHAFFENBURG (dpa-AFX) - Die Modekette Adler baut bis zu 525 Arbeitsplätze in Deutschland und Österreich ab. Das teilten Adler und der Eigentümer der Modekette, Deutschlands größter Handelskonzern METRO, am Montag in Düsseldorf mit. Um die Zukunft von Adler auch in einem insgesamt schwierigen Marktumfeld langfristig zu sichern, habe die Adler-Geschäftsführung nun ein breites Maßnahmenpaket beschlossen.

    Demnach werden bis zu 20 Märkte in Deutschland und Österreich bis Ende 2009 geschlossen. In den Märkten würden bis zu 370 Stellen abgebaut. Zudem fielen in der Verwaltung und Logistik rund 155 Stellen weg. Die Adler-Geschäftsführung arbeite mit dem Betriebsrat an einem Plan, um den Stellenabbau sozialverträglich zu gestalten.

    Adler hat knapp 4000 Mitarbeiter (auf Vollzeit gerechnet). Damit entspricht der Abbau von insgesamt 525 Stellen mehr als jedem achten Arbeitsplatz im Unternehmen. Die Kette, deren Zentrale in Haibach bei Aschaffenburg sitzt, hat 126 Modemärkte in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Der Umsatz belief sich 2007 auf 518 Millionen Euro. Bedingt durch die anhaltende Konsumzurückhaltung habe sich das Geschäft von Adler im ersten Halbjahr 2008 deutlich eingetrübt.

ABSCHREIBUNG

    Zur METRO gehören die gleichnamigen Großhandelsmärkte für Gewerbetreibende, die Elektronikketten Media Markt und Saturn, der Lebensmittelhändler Real und die Kaufhof-Warenhäuser. Adler wird von dem Düsseldorfer Konzern seit 2004 nur als Finanzbeteiligung geführt. Adler steht bereits seit Jahren auf der Verkaufsliste der METRO.

    Die METRO AG hatte erst am Freitag mitgeteilt, dass sie Adler in ihren Büchern komplett abschreibt. Dadurch fallen im zweiten Quartal 2008 bei der METRO nicht zahlungswirksame Aufwendungen in Höhe von 312 Millionen Euro sowie Belastungen aus den Mietverpflichtungen von 63 Millionen Euro an. Die Verkaufsabsichten würden intensiviert./vd/DP/sk

Nachrichten zu Ceconomy St. (ex METRO)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ceconomy St. (ex METRO)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.08.2017Ceconomy St (ex METRO) buyBaader Bank
14.08.2017Ceconomy St (ex METRO) kaufenIndependent Research GmbH
14.08.2017Ceconomy St (ex METRO) buyKepler Cheuvreux
28.07.2017Ceconomy St (ex METRO) buyHSBC
27.07.2017Ceconomy St (ex METRO) NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.08.2017Ceconomy St (ex METRO) buyBaader Bank
14.08.2017Ceconomy St (ex METRO) kaufenIndependent Research GmbH
14.08.2017Ceconomy St (ex METRO) buyKepler Cheuvreux
28.07.2017Ceconomy St (ex METRO) buyHSBC
17.07.2017Ceconomy St (ex METRO) buyKepler Cheuvreux
27.07.2017Ceconomy St (ex METRO) NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.07.2017Ceconomy St (ex METRO) NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.07.2017Ceconomy St (ex METRO) HoldWarburg Research
18.07.2017Ceconomy St (ex METRO) Equal-WeightMorgan Stanley
14.07.2017Ceconomy St (ex METRO) HoldDeutsche Bank AG
27.06.2017METRO UnderweightMorgan Stanley
28.02.2017METRO UnderweightMorgan Stanley
02.02.2017METRO SellSociété Générale Group S.A. (SG)
31.01.2017METRO UnderweightMorgan Stanley
19.12.2016METRO SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ceconomy St. (ex METRO) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

Asiens Börsen fester -- UniCredit-Aufnahme im EuroStoxx möglich - Airbus hofft auf Stoxx -- BHP Billiton-Aktie etwas fester: BHP will US-Schieferöl loswerden und stoppt Kali-Projekt in Kanada

Bitcoin-Zertifikat lässt spekulative Anleger voll auf ihre Kosten kommen. Stiftung Warentest: Banken verlangen teils absurde Gebühren.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Air Berlin plcAB1000
EVOTEC AG566480
Lufthansa AG823212
BMW AG519000
Allianz840400
Amazon906866
Nordex AGA0D655
Siemens AG723610