14.06.2012 15:43
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Neuer Media-Saturn-Finanzchef gibt auf

    INGOLSTADT (dpa-AFX) - Im Machtkampf um Deutschlands größten Elektronikhändler Media-Saturn hat jetzt der zweite Finanzvorstand innerhalb von zwei Monaten das Handtuch geworfen. Der Hauptanteilseigner Metro AG (METRO) bestätigte am Donnerstag, dass der soeben erst kommissarisch eingesetzte Finanzchef Georg Mehring-Schlegel seinen Platz schon wieder geräumt hat. Vorgänger Rolf Hagemann war im April überraschend gegangen.

 

    Der "Lebensmittelzeitung" zufolge hat Minderheitseigner Erich Kellerhals den Metro-Manager für Hagemanns Abgang verantwortlich gemacht und verbucht dessen Rückzug jetzt als Sieg. Die Metro hatte Kellerhals' Vetorechte bei Media-Saturn mit der Gründung eines Beirats aushebeln wollen, war aber vor dem Landgericht Ingolstadt unterlegen. Am kommenden Donnerstag verhandelt das Oberlandesgericht München im Berufungsprozess über den Eigentümerstreit.

 

    Ein Metro-Sprecher sagte, Mehring-Schlegel werde "sich nun wieder voll auf seine Aufgabe als Beauftragter des Metro-Vorstands für alle Media-Saturn betreffenden Angelegenheiten konzentrieren". Die Suche nach einem neuen Finanzvorstand für Media-Saturn gehe weiter. Kellerhals' Sprecher wollte sich nicht äußern.

 

    Media-Markt-Gründer Kellerhals hält rund 22 Prozent an Media-Saturn, hat aber bei wichtigen Entscheidungen ein Vetorecht. Die Metro hat ihm vorgeworfen, wichtige Weichenstellungen wie eine Internet-Plattform der Elektronikketten verzögert zu haben. Media-Saturn hat im vergangenen Jahr Umsatz eingebüßt, der Gewinn stagnierte. Für negative Schlagzeilen sorgte zudem der Schmiergeldvorwurf gegen den ehemaligen Media-Markt-Deutschlandchef, der seit einer Woche in Augsburg vor Gericht steht./rol/DP/edh

 

Nachrichten zu METRO AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu METRO AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2016METRO buyCommerzbank AG
28.04.2016METRO buyCommerzbank AG
27.04.2016METRO buyCommerzbank AG
25.04.2016METRO buyJefferies & Company Inc.
22.04.2016METRO HoldDeutsche Bank AG
29.04.2016METRO buyCommerzbank AG
28.04.2016METRO buyCommerzbank AG
27.04.2016METRO buyCommerzbank AG
25.04.2016METRO buyJefferies & Company Inc.
19.04.2016METRO buyCommerzbank AG
22.04.2016METRO HoldDeutsche Bank AG
31.03.2016METRO market-performBernstein Research
31.03.2016METRO NeutralCitigroup Corp.
30.03.2016METRO Equal-WeightMorgan Stanley
30.03.2016METRO market-performBernstein Research
30.03.2016METRO SellSociété Générale Group S.A. (SG)
15.02.2016METRO UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11.02.2016METRO SellSociété Générale Group S.A. (SG)
11.02.2016METRO UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
28.01.2016METRO UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für METRO AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

S&P droht Großbritannien mit Herabstufung. Annäherung im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst. Moody's senkt Ausblick für MTU-Rating. Singapur wird neuer Großaktionär bei alstria. Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?