06.12.2012 11:39
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Pflege stimmt Beiersdorf optimistisch - Umsatzprognose angehoben

    HAMBURG (dpa-AFX) - Gut laufende Geschäfte in der Pflegesparte stimmen den Konsumgüterkonzern Beiersdorf zunehmend optimistischer. Zum zweiten mal innerhalb weniger Wochen hob der Nivea-Hersteller seine Umsatzprognose für das laufende Jahr an.

 

    Sowohl im Gesamtkonzern als auch im Pflegebereich Consumer werde der Umsatz in diesem Jahr vermutlich um mehr als vier Prozent zulegen, teilte Beiersdorf am Donnerstag mit. Bislang war der Konzern von einem Wachstum von drei bis vier Prozent ausgegangen. Die Beiersdorf-Aktie gehörte mit einem Plus von zuletzt 1,68 Prozent auf 61,57 Euro zu den größten Gewinnern im Dax (DAX).

 

    Das Hamburger Unternehmen steckt seit Jahren im Umbau, um sich im Wettbewerb gegen andere Konsumgrößen wie Procter & Gamble (ProcterGamble) oder Unilever besser behaupten zu können. Zahlreiche Artikel wurden im vergangenen Jahr aufgegeben und einzelne Produktbereiche ganz eingestellt. Gleichzeitig investiert Beiersdorf in die Wachstumstreiber rund um die Kernmarke Nivea, die Apothekenmarke Eucerin und das Luxussegment LaPrairie. Zum Konzern gehört auch der Kleberhersteller Tesa.

 

    "Wir sind mit dem bisherigen Verlauf unseres Geschäftsjahres zufrieden", kommentierte Beiersdorf-Chef Stefan Heidenreich am Donnerstag die Prognoseanhebung. Die Neuausrichtung beginne zu greifen.

 

    Börsianer zeigten sich positiv überrascht von der Nachricht. Seine Umsatzprognose hatte Beiersdorf zuletzt bei der Quartalsvorlage Anfang November leicht erhöht. Die DZ Bank vermutet, dass vor allem Gesichts- und Körperpflegeprodukte sowie Deo-Verkäufe das Wachstum angekurbelt haben. Analysten der National-Bank verwiesen darauf, dass die frühere Einschätzung des Beiersdorf-Management ohnehin zu niedrig gefasst gewesen sei. Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten erwarten derzeit für 2012 einen Umsatzanstieg von gut sechs Prozent auf knapp sechs Milliarden Euro. /she/ep/fbr

 

NNN

 

Nachrichten zu Beiersdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beiersdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.05.2016Beiersdorf HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2016Beiersdorf HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2016Beiersdorf HaltenIndependent Research GmbH
06.05.2016Beiersdorf HoldBaader Wertpapierhandelsbank
06.05.2016Beiersdorf kaufenDZ-Bank AG
06.05.2016Beiersdorf kaufenDZ-Bank AG
27.04.2016Beiersdorf OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
22.04.2016Beiersdorf buyDeutsche Bank AG
12.04.2016Beiersdorf buyNomura
11.04.2016Beiersdorf buyWarburg Research
09.05.2016Beiersdorf HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2016Beiersdorf HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2016Beiersdorf HaltenIndependent Research GmbH
06.05.2016Beiersdorf HoldBaader Wertpapierhandelsbank
05.05.2016Beiersdorf NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.05.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
03.05.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
11.04.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
06.04.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
01.04.2016Beiersdorf UnderperformBernstein Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beiersdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich stärker -- Wall Street im Plus -- ifo-Index höher als erwartet -- Bayer-Aktie fährt Achterbahn: Höheres Gebot für Monsanto befürchtet -- VW, STADA im Fokus

Renschler sieht die MAN-Scania-Kooperation auf gutem Weg. Heidelbergcement platziert Euroanleihe über 750 Mio Euro. Aktionäre von PNE Wind verweigern Ex-Vorstandschef die Entlastung. Neue Proteste gegen französische Arbeitsmarktreform. Apple erforscht Ladetechnologie für Elektroautos. Stada-Chef bändelt mit Finanzinvestor CVC an. Umfrage - 2016 keine weitere Lockerung der EZB-Geldpolitik erwartet. Millionenstrafe gegen Großbank Citigroup.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?