13.11.2012 13:03
Bewerten
 (0)

ROUNDUP/Schätzung: Renten könnten 2013 im Osten um etwa drei Prozent steigen

    WÜRZBURG (dpa-AFX) - Die ostdeutschen Rentner können im kommenden Jahr mit einer deutlich stärkeren Erhöhung ihrer Bezüge rechnen als die westdeutschen. Im Westen wird die Rentenerhöhung "in einer Größenordnung von etwa einem Prozent" liegen, im Osten könnte es "mit allen Vorbehalten" auf eine Anhebung von drei Prozent hinauslaufen. Das sagte die Vorstandsvorsitzende der Deutschen Rentenversicherung Bund, Annelie Buntenbach, am Dienstag in Würzburg.

 

    Im laufenden Jahr waren die Renten für rund 20 Millionen ältere Menschen in Ost und West um rund 2,2 Prozent angehoben worden. Die exakte Anpassung zur Jahresmitte 2013 wird erst im kommenden Frühjahr feststehen.

 

    Die sich abzeichnende unterschiedliche Anhebung in West und Ost ergibt sich nach Angaben der Rentenexperten aus technischen Faktoren bei der Rentenberechnung. Dazu gehört die unterschiedliche Einkommensentwicklung der Versicherten. Hinzu kommt im Westen eine noch ausstehende Verrechnung mit einer unterlassenen Rentenkürzung in der vorangegangenen Wirtschaftskrise./vs/DP/bgf

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- US-Börsen leicht schwächer -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

VW erhöht die Dividende. Tsipras besteht auf Schuldenschnitt. Porsche SE verdient deutlich mehr. Infineon begibt Anleihen. Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?