12.12.2012 11:08
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Sportwagenbauer Porsche verbucht neuen Jahresverkaufsrekord

    STUTTGART (dpa-AFX) - Der Sportwagenbauer Porsche hat den Absatzrekord des Vorjahres bereits nach elf Monaten übertroffen. Bis Ende November lieferte die Volkswagen-Tochter (Volkswagen vz) weltweit 128.978 Neuwagen an Kunden aus und liegt damit schon jetzt 8,5 Prozent über dem Bestwert des vergangenen Jahres von 118.868 Fahrzeugen. Das teilte die Porsche AG am Mittwoch in Stuttgart mit. Alle Verkaufsregionen hatten demnach auf Jahressicht ein zweistelliges Plus gegenüber den Werten aus 2011.

 

    Im November erlebten auch die jüngst schwächelnden Heimatmärkte spürbaren Zuwachs. Im Vergleich zum Vorjahresmonat legte der Absatz in Europa um 6,8 Prozent zu, in Deutschland sogar um 9 Prozent. Vertriebschef Bernhard Maier warnte aber vor Selbstzufriedenheit. "Es ist vielmehr Ansporn, auch im nächsten Jahr Höchstleistung zu liefern - trotz anhaltender Unsicherheit im Markt."

 

    Bis 2018 will Porsche seinen Absatz auf rund 200.000 Fahrzeuge steigern. Für das kommende Jahr dämpfte Porsche-Chef Matthias Müller die Euphorie zuletzt jedoch etwas und kündigte an, das Wachstum aus dem laufenden Jahr lasse sich vermutlich nicht wiederholen.

 

    Stärkster Treiber des Erfolgs war zuletzt China - dort liegt Porsche auf Jahressicht bei 30,2 Prozent Zuwachs. Auch in den USA und der Region Asien-Pazifik verzeichnete der Sportwagenbauer ein zweistelliges Plus.

 

    Absatzstärkstes Modell war erneut der Cayenne. Im November lieferte Porsche 7.354 der Geländelimousinen an Kunden aus - ein Zuwachs von 50 Prozent. Der Klassiker 911 übertraf das Vorjahresniveau im November gar um satte 91,6 Prozent. Auch die Nachfrage nach dem Boxster war ungebrochen: Der Absatz des offenen Zweisitzers verdreifachte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat nahezu./loh/lan/DP/mmb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Porsche

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Porsche

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.02.2015Porsche UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
27.01.2015Porsche NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.01.2015Porsche buyDeutsche Bank AG
07.01.2015Porsche UnderperformBNP PARIBAS
18.12.2014Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.01.2015Porsche buyDeutsche Bank AG
18.12.2014Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.11.2014Porsche buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.11.2014Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2014Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.01.2015Porsche NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.12.2014Porsche NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.12.2014Porsche HoldCommerzbank AG
10.12.2014Porsche HoldCommerzbank AG
10.12.2014Porsche NeutralCitigroup Corp.
03.02.2015Porsche UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
07.01.2015Porsche UnderperformBNP PARIBAS
03.12.2014Porsche VerkaufenDZ-Bank AG
12.11.2014Porsche VerkaufenDZ-Bank AG
12.11.2014Porsche ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Porsche nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Porsche Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Brüssel fordert Nachbesserungen von Athen -- Catamaran, UnitedHealth, Altera, Auspex, Teva im Fokus

Athener Reformen sollen 3,7 Milliarden in die Kassen spülen. Gagfah: Annington verweigert Zustimmung zu Dividendenausschüttung. EZB kauft öffentliche Anleihen für 41,02 Milliarden Euro. Küchenhersteller Alno hat neuen Großaktionär. McDonald's führt Tischservice ein. Grammer rechnet nur mit stabilem Ergebnis.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?