Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

16.01.2013 16:56

Senden

ROUNDUP: VW plant neue Auflage der Luxuslimousine Phaeton

Volkswagen vz zu myNews hinzufügen Was ist das?


    DRESDEN/WOLFSBURG (dpa-AFX) - Volkswagen (Volkswagen vz) plant eine neue Auflage seiner Luxuslimousine Phaeton. Das Anfang 2002 gestartete Modell, mit dem Europas größter Autokonzern auch seine Kernmarke VW-Pkw in der Oberklasse etablieren wollte, soll überarbeitet werden. Die Chemnitzer Tageszeitung "Freie Presse" hatte am Mittwoch darüber berichtet. Allerdings wies das Unternehmen Informationen zurück, wonach der neue Phaeton bereits 2015 vom Band rollen soll. Dazu gebe es noch keine definitive Entscheidung, hieß es bei Volkswagen.

 

    Der Phaeton wird in der Gläsernen Manufaktur in Dresden produziert. Er galt als eines der Lieblingsprojekte des früheren VW-Vorstandschefs und heutigen Aufsichtsratsvorsitzenden Ferdinand Piëch. Während sich das Hightech-Modell auf dem deutschen Markt lange nicht so gegen die Konkurrenz von BMW oder Mercedes-Benz durchsetzen konnte wie erhofft, punkteten die Wolfsburger mit dem Phaeton vor allem in Asien. 70 Prozent der Luxusautos verkauft VW nach Fernost.

 

    Insbesondere die steigende Nachfrage auf dem chinesischen Markt belebte in den vergangenen Jahren das Geschäft. Das Reich der Mitte steht bei den Abnehmern noch vor Deutschland auf dem ersten Platz. Danach folgen Südkorea, Russland und Großbritannien.

 

    Nach Angaben der VW-Manufaktur lag der Phaeton-Absatz im Jahr 2011 bei 10.270 Stück. Dem Vernehmen nach ging er 2012 auf 9332 Wagen zurück. Momentan fertigen rund 500 Mitarbeiter in der Manufaktur täglich im Schnitt 48 Phaeton. Mit 150 Luxusautos pro Tag hatte die Gläserne Manufaktur geplant, als sie vor mehr als zehn Jahren an den Start ging. Allerdings erfüllten sich die Hoffnungen bislang nicht./jos/jap/DP/stb

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.04.14Volkswagen vz buyWarburg Research
24.04.14Volkswagen vz HaltenIndependent Research GmbH
23.04.14Volkswagen vz buyCommerzbank AG
23.04.14Volkswagen vz buyWarburg Research
17.04.14Volkswagen vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.04.14Volkswagen vz buyWarburg Research
23.04.14Volkswagen vz buyCommerzbank AG
23.04.14Volkswagen vz buyWarburg Research
17.04.14Volkswagen vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.04.14Volkswagen vz buyKelper Cheuvreux
24.04.14Volkswagen vz HaltenIndependent Research GmbH
17.04.14Volkswagen vz NeutralBNP PARIBAS
11.04.14Volkswagen vz NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
08.04.14Volkswagen vz NeutralBNP PARIBAS
07.04.14Volkswagen vz NeutralBNP PARIBAS
04.04.14Volkswagen vz SellUBS AG
10.03.14Volkswagen vz VerkaufenBankhaus Lampe KG
25.02.14Volkswagen vz verkaufenUBS AG
24.02.14Volkswagen vz verkaufenUBS AG
14.01.14Volkswagen vz verkaufenUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen AG Vz. (VW AG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

BMW AG91,10
-1,83%
BMW Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)195,70
-0,02%
Volkswagen vz Jahreschart
Volkswagen St. (VW)190,00
-1,68%
Volkswagen St (VW) Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen