10.11.2012 12:48
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Verkaufsstart für Volkswagens neuen Golf - erste Auslieferungen

    WOLFSBURG (dpa-AFX) - Volkswagens wichtigste Modell-Neuheit, der Golf 7, steht ab diesem Samstag bundesweit bei den Händlern. Parallel zum Verkaufsstart begannen in Wolfsburg auch die ersten Auslieferungen des neuen Golf 7 an Privatkunden, bestätigte ein VW-Sprecher. Viele der rund 1200 Vertragshändler planten nach Konzernangaben spezielle Premierenveranstaltungen. Die Neuauflage des mehr als 29 Millionen Mal verkauften Kompaktwagens soll VW auf dem Weg an die Weltspitze zügig voranbringen und auch im Kampf gegen die europäische Absatzkrise wappnen. Bisher wurden nach VW-Angaben europaweit rund 40 000 Modelle des Golf 7 vorbestellt.

 

    Die siebte Golf-Generation spielt für VW eine zentrale Rolle, nach dem A3 der Audi-Tochter basiert er als erstes Modell der Kernmarke VW auf der neuen Produktionstechnik des Modularen Querbaukastens MQB. Sie soll die Herstellung einheitlicher, einfacher und günstiger machen. Europas größter Autobauer hatte die jüngste Version des Autos Anfang September in Berlin erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Der Golf 7 ist etwas breiter und länger, aber zugleich leichter und sparsamer als der Golf 6. Beim Design gibt es kaum Unterschiede. Fast ein Viertel weniger Sprit sollen die umweltfreundlichsten Antriebe verbrauchen./rek/DP/zb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Volkswagen St. (VW)

  • Relevant
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Volkswagen St. (VW)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2014Volkswagen St (VW) NeutralBNP PARIBAS
01.04.2014Volkswagen St (VW) market-performBernstein Research
01.04.2014Volkswagen St (VW) Equal weightBarclays Capital
10.03.2014Volkswagen St (VW) market-performBernstein Research
24.02.2014Volkswagen St (VW) haltenBernstein
31.10.2013Volkswagen St (VW) kaufenCitigroup Corp.
21.10.2013Volkswagen St (VW) kaufenHSBC
02.10.2013Volkswagen St (VW) kaufenDeutsche Bank AG
12.09.2013Volkswagen St (VW) kaufenHSBC
01.08.2013Volkswagen St (VW) kaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
29.04.2014Volkswagen St (VW) NeutralBNP PARIBAS
01.04.2014Volkswagen St (VW) market-performBernstein Research
01.04.2014Volkswagen St (VW) Equal weightBarclays Capital
10.03.2014Volkswagen St (VW) market-performBernstein Research
24.02.2014Volkswagen St (VW) haltenBernstein
23.03.2010Volkswagen DowngradeSanford C. Bernstein and Co., Inc.
09.12.2009Volkswagen verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.11.2009Volkswagen reduzierenIndependent Research GmbH
13.11.2009Volkswagen verkaufenBankhaus Lampe KG
13.11.2009Volkswagen reduzierenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen St. (VW) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street geschlossen -- Deutsche Bank dampft Handel mit Gold und Silber ein -- Aufspaltungsforderung - Was Europa von Google will -- Infineon, BASF, Amazon, Google im Fokus

Draghi: EZB zu weiteren Maßnahmen bereit. Inflation in Deutschland weiter im Sinkflug. GfK-Konsumklima hellt sich auf. Misstrauensvotum gegen Juncker im Europaparlament gescheitert. GoPro entwickelt eigene Drohnen. Daimler streicht in Mannheim bis 2021 rund 500 Stellen.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?