21.02.2013 16:46
Bewerten
 (12)

ROUNDUP: Wal-Mart gewinnt im Weihnachtsgeschäft und verpatzt Jahresauftakt

    BENTONVILLE (dpa-AFX) - Der US-Einzelhandelskonzern Wal-Mart (Wal-Mart Stores) hat im Weihnachtsgeschäft dank Preissenkungen der Konkurrenz Marktanteile abgeknöpft. Nicht nur bei Lebensmitteln, auch bei Spielzeug und Unterhaltungselektronik habe Wal-Mart Boden gut gemacht, teilte der US-Konzern am Donnerstag in Bentonville mit.

 

    Allerdings verpatzte der weltgrößte Einzelhändler den Start in das gerade angelaufene Geschäftsjahr 2013/14. Der Februar habe sich schwächer entwickelt als gedacht, sagte der für das wichtige US-Geschäft zuständige Manager Bill Simon. Deshalb dürfte der vergleichbare Umsatz in den USA im ersten Quartal (Ende April) stagnieren.

 

    Grund für den schwachen Auftakt ist die angespannt Wirtschaftslage. Für die Amerikaner hatte das Jahr mit höheren Abgaben und gestiegenen Benzinpreisen begonnen. Viele US-Bürger mussten zudem auf Steuerrückzahlungen warten. Die schwächer als erhoffte Umsatzlage spiegelt sich auch auch im Ergebnis wider. Wal-Mart sieht dieses in den ersten drei Monaten auf 1,11 bis 1,16 Dollar steigen, was weniger ist als Analysten dem Konzern bislang zugetraut hatten. Für das Gesamtjahr rechnet Wal-Mart mit 5,20 bis 5,40 Dollar Gewinn je Anteilsschein, die Expertenschätzungen sehen 5,39 Dollar vor.

 

    Dabei hatte Wal-Mart das vergangene Geschäftsjahr 2012/13 (Ende Januar) besser zu Ende gebracht als gedacht. Aufgrund günstiger Steuereffekte und Kosteneinsparungen legte der Überschuss im vierten Quartal um 8,6 Prozent auf 5,6 Milliarden Dollar zu. Der Umsatz verbesserte sich um knapp 4 Prozent auf 127 Milliarden Dollar. Im Gesamtjahr erzielte Wal-Mart 466 Milliarden Dollar Umsatz und damit 5 Prozent mehr als im Vorjahr.

 

    Wal-Mart hatte an der Preisschraube gedreht, um die Kunden zu ködern. Zudem gewährte der Konzern längere Zahlungsfristen. Experten hatten angesichts der hohen Arbeitslosigkeit und der unsicheren wirtschaftliche Lage das schwächste Weihnachtsgeschäft sei Jahren prognostiziert. Viele Händler überboten sich deshalb mit Rabatten und belohnten Kundentreue mit besonderen Dienstleistungen oder Angeboten. Auch die Supermarktkette Safeway meldete am Donnerstag ein besser als erwartet ausgefallenes Quartal.

 

    Die Wal-Mart-Aktie legte zum Handelsstart in New York zu. Mit einem Plus von 2,59 Prozent auf 71,00 Dollar, gehörte sie in der ersten Börsenstunde zu den größten Gewinnern im Dow Jones Industrial (Dow Jones)./she/sf/he

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Wal-Mart Stores Inc.

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Wal-Mart Stores Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.10.2014Wal-Mart Stores NeutralMKM Partners
10.10.2014Wal-Mart Stores BuyGilford Securities
10.10.2013Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
25.07.2013Wal-Mart Stores kaufenCitigroup Corp.
25.06.2013Wal-Mart Stores kaufenCitigroup Corp.
10.10.2014Wal-Mart Stores BuyGilford Securities
25.07.2013Wal-Mart Stores kaufenCitigroup Corp.
25.06.2013Wal-Mart Stores kaufenCitigroup Corp.
29.05.2013Wal-Mart Stores kaufenHSBC
22.02.2013Wal-Mart Stores kaufenNational-Bank AG
16.10.2014Wal-Mart Stores NeutralMKM Partners
16.11.2012Wal-Mart Stores neutralSarasin Research
12.10.2012Wal-Mart Stores equal-weightMorgan Stanley
04.10.2012Wal-Mart Stores holdJefferies & Company Inc.
12.09.2012Wal-Mart Stores neutralCredit Suisse Group
10.10.2013Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
22.05.2013Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
16.11.2012Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
17.08.2012Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
16.09.2011Wal-Mart Stores sellDeutsche Bank Securities
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wal-Mart Stores Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt 3 Prozent fester -- US-Börsen auf Erholungskurs -- Bahn macht Lokführern neues Angebot -- Morgan Stanley schlägt Erwartungen deutlich -- Google, Apple, AMD im Fokus

Großbanken verlangen Strafgebühren. EZB kündigt Ankauf von Covered Bonds für Montag an. BMW bekommt Preiskampf zu spüren. GM-Rechtschef geht. Stresstest bei Deutsche Bank-Tochter. Große Rückrufaktion bei VW. Schwerer Rückschlag für portugiesisches Firmenimperium Espírito Santo. HTC positioniert Google-Tablet Nexus 9 gegen Apples iPad.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchem Land findet man die höchsten Strompreise?

Die teuersten Domains aller Zeiten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

AfD-Vorsitzender Bernd Lucke legt Frankreich angesichts seiner Probleme einen Austritt aus dem Euro nahe. Was halten Sie von dieser Aufforderung?