21.02.2013 16:46
Bewerten
(12)

ROUNDUP: Wal-Mart gewinnt im Weihnachtsgeschäft und verpatzt Jahresauftakt

DRUCKEN
    BENTONVILLE (dpa-AFX) - Der US-Einzelhandelskonzern Wal-Mart (Wal-Mart Stores) hat im Weihnachtsgeschäft dank Preissenkungen der Konkurrenz Marktanteile abgeknöpft. Nicht nur bei Lebensmitteln, auch bei Spielzeug und Unterhaltungselektronik habe Wal-Mart Boden gut gemacht, teilte der US-Konzern am Donnerstag in Bentonville mit.

 

    Allerdings verpatzte der weltgrößte Einzelhändler den Start in das gerade angelaufene Geschäftsjahr 2013/14. Der Februar habe sich schwächer entwickelt als gedacht, sagte der für das wichtige US-Geschäft zuständige Manager Bill Simon. Deshalb dürfte der vergleichbare Umsatz in den USA im ersten Quartal (Ende April) stagnieren.

 

    Grund für den schwachen Auftakt ist die angespannt Wirtschaftslage. Für die Amerikaner hatte das Jahr mit höheren Abgaben und gestiegenen Benzinpreisen begonnen. Viele US-Bürger mussten zudem auf Steuerrückzahlungen warten. Die schwächer als erhoffte Umsatzlage spiegelt sich auch auch im Ergebnis wider. Wal-Mart sieht dieses in den ersten drei Monaten auf 1,11 bis 1,16 Dollar steigen, was weniger ist als Analysten dem Konzern bislang zugetraut hatten. Für das Gesamtjahr rechnet Wal-Mart mit 5,20 bis 5,40 Dollar Gewinn je Anteilsschein, die Expertenschätzungen sehen 5,39 Dollar vor.

 

    Dabei hatte Wal-Mart das vergangene Geschäftsjahr 2012/13 (Ende Januar) besser zu Ende gebracht als gedacht. Aufgrund günstiger Steuereffekte und Kosteneinsparungen legte der Überschuss im vierten Quartal um 8,6 Prozent auf 5,6 Milliarden Dollar zu. Der Umsatz verbesserte sich um knapp 4 Prozent auf 127 Milliarden Dollar. Im Gesamtjahr erzielte Wal-Mart 466 Milliarden Dollar Umsatz und damit 5 Prozent mehr als im Vorjahr.

 

    Wal-Mart hatte an der Preisschraube gedreht, um die Kunden zu ködern. Zudem gewährte der Konzern längere Zahlungsfristen. Experten hatten angesichts der hohen Arbeitslosigkeit und der unsicheren wirtschaftliche Lage das schwächste Weihnachtsgeschäft sei Jahren prognostiziert. Viele Händler überboten sich deshalb mit Rabatten und belohnten Kundentreue mit besonderen Dienstleistungen oder Angeboten. Auch die Supermarktkette Safeway meldete am Donnerstag ein besser als erwartet ausgefallenes Quartal.

 

    Die Wal-Mart-Aktie legte zum Handelsstart in New York zu. Mit einem Plus von 2,59 Prozent auf 71,00 Dollar, gehörte sie in der ersten Börsenstunde zu den größten Gewinnern im Dow Jones Industrial (Dow Jones)./she/sf/he

 

Nachrichten zu Walmart

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Walmart: Immer noch ganz schön rüstig
Der US-Handelsriese Walmart verteidigt sein Geschäft verbissen gegen die Web-Rivalen. Jetzt zeichnen sich erste Erfolge ab - auch weil die Amerikaner tun, was sie am besten können: eisern sparen.
19.10.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Walmart

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.10.2017Walmart Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
11.10.2017Walmart UnderperformRBC Capital Markets
11.10.2017Walmart OutperformTelsey Advisory Group
06.10.2017Walmart NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.10.2017Walmart Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
12.10.2017Walmart Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
11.10.2017Walmart OutperformTelsey Advisory Group
03.10.2017Walmart Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.10.2017Walmart OutperformRBC Capital Markets
11.08.2017Walmart buyJefferies & Company Inc.
06.10.2017Walmart NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.08.2017Walmart NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.08.2017Walmart NeutralCitigroup Corp.
02.08.2017Walmart HoldMorningstar
23.05.2017Walmart neutralWells Fargo & Co
11.10.2017Walmart UnderperformRBC Capital Markets
18.09.2017Walmart UnderperformRBC Capital Markets
18.08.2017Walmart UnderperformRBC Capital Markets
04.08.2017Walmart UnderperformRBC Capital Markets
24.07.2017Walmart UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Walmart nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX rutscht zum Wochenende unter 13.000 -- US-Börsen mit neuen Rekorden -- Daimler meldet operativen Gewinneinbruch -- Bitcoin klettert über 6.000 Dollar-Marke -- PayPal, Atlassian, Apple im Fokus

Evotec-Aktie bricht ein: Lakewood erhöht Leerverkaufsposition. Siemens Gamesa greift nach Gewinnwarnung durch. EU-Mitarbeiter untersuchen BMW-Büros wegen Kartellverdachts. General Electric verfehlt Gewinnerwartungen. Software AG bleibt hinter Erwartungen zurück. Austausch der Aktiengattung der Linde AG im DAX.

Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Siemens AG723610
CommerzbankCBK100
Bitcoin Group SEA1TNV9
GeelyA0CACX