30.01.2013 15:09
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Windenergiemesse sorgt weiter für Zündstoff

    HAMBURG (dpa-AFX) - Hamburgs Messe will bis zum Frühjahr eine Lösung im Streit mit Husum um die internationale Leitmesse für Windenergie finden. "Ja, wir reden - noch und wieder. Es ist nicht einfach," erklärte Hamburgs Messechef Bernd Aufderheide am Mittwoch in Hamburg. Trotzdem zeigte er sich zuversichtlich, bis zum Frühjahr ein Ergebnis zu erzielen. Nach bisherigem Planungsstand würde im September 2014 die neue Messe WindEnergy in Hamburg zeitgleich zur traditionsreichen HusumWind stattfinden.

 

    Über Inhalt und mögliche Lösungsmöglichkeiten wollte er jedoch nichts sagen. "Wir würden aber nicht reden, wenn wir nicht eine Vorstellung davon hätten, zusammen zu kommen", sagte er. Er nahm auch die Unternehmen der Branche in die Pflicht: Etliche Fragen müssten von der Industrie geklärt werden, erklärte er. Schon jetzt hätten sich zahlreiche Unternehmen bei beiden Messen angemeldet. Hamburg zeigte sich sehr zufrieden mit dem bisherigen Buchungsstand: Bisher gebe es 340 Anmeldungen, die geplante Fläche ist fast komplett vergeben. Aufderheide schloss nicht aus, dass beide Messen zeitgleich laufen: "Das wäre die schlechteste Lösung".

 

    Im vergangenen Jahr schrieb die Hamburg Messe und Kongress mit 94,7 Millionen Euro den höchsten Umsatz ihrer Unternehmensgeschichte - ein Plus von 24 Prozent zum Vergleichsjahr 2010. Der Verlust ging auf 11,7 Millionen Euro zurück, nach 16,4 Millionen in dem im Messeturnus vergleichbaren 2010. "2012 war ein wirklich fantastisches Jahr", sagte Aufderheide. Das reine Messegeschäft trug knapp die Hälfte zum Umsatz bei, der Rest entfiel auf Veranstaltungen im Kongresszentrum CCH, Auslandsaktivitäten sowie Dienstleistungen. Einen wichtigen Schub erhielt der Umsatz durch die Expo in Südkorea: Der Ausstellungspavillon kam von der Hamburg Messe und brachte 12,5 Millionen Euro Erlöse.

 

    Im laufenden Jahr soll der Umsatz 59 Millionen Euro erreichen und damit im Vergleich zu 2011 stagnieren. Der Verlust werde nach derzeitigen Planungen auf 32 Millionen Euro steigen. Grund für die Verluste sind - wie auch in den vergangenen Jahren - hohe Belastungen durch Leasingzahlungen für die Gebäude. Aufderheide betonte jedoch das Ziel, ab 2016 in geraden Jahren schwarze Zahlen zu schreiben.

 

    Gut 740 000 Besucher kamen 2012 zu den 37 Veranstaltungen der Messe. Sie sorgten nach Messeangaben für rund eine Million Übernachtungen in den Hotelbetten der Stadt. Husum trägt seit 23 Jahren die WindEnergy aus. Hamburg will parallel zur nächsten Husumer Messe im September 2014 erstmals eine eigene Messe ausrichten. Gespräche der beiden Messegesellschaften über eine einvernehmliche Lösung waren im Herbst 2012 gescheitert./aj/DP/zb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Nordex AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.07.2015Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
26.06.2015Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
15.06.2015Nordex buyDeutsche Bank AG
12.06.2015Nordex HaltenIndependent Research GmbH
28.05.2015Nordex UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
03.07.2015Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
26.06.2015Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
15.06.2015Nordex buyDeutsche Bank AG
20.05.2015Nordex buyWarburg Research
18.05.2015Nordex buyKepler Cheuvreux
12.06.2015Nordex HaltenIndependent Research GmbH
21.05.2015Nordex HaltenIndependent Research GmbH
19.05.2015Nordex HoldHSBC
22.04.2015Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.03.2015Nordex HoldHSBC
28.05.2015Nordex UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
11.07.2014Nordex UnderweightHSBC
15.11.2013Nordex verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2013Nordex verkaufenIndependent Research GmbH
19.08.2013Nordex verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nordex AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Nordex AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?