Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

01.12.2012 11:06

Senden

ROUNDUP: Yahoo droht Milliarden-Zahlung in Mexiko

Yahoo zu myNews hinzufügen Was ist das?


    SUNNYVALE (dpa-AFX) - Schock für Yahoo : Der Internet-Konzern wurde in Mexiko zu einer Zahlung von 2,7 Milliarden US-Dollar (2,1 Mrd Euro) verurteilt. Es sei noch keine endgültige Entscheidung und Yahoo werde entschieden dagegen ankämpfen, teilte der Internet-Pionier am Freitag nach US-Börsenschluss mit.

 

    Der knappen Yahoo-Mitteilung zufolge geht es um einen Gelbe-Seiten-Service, bei dem die Firmen Worldwide Directories und Ideas Interactivas den Amerikanern und ihrer mexikanischen Tochtergesellschaft Vertragsbruch vorwerfen und Anspruch auf entgangene Gewinne erheben. "Yahoo ist der Überzeugung, dass die Vorwürfe der Kläger unbegründet sind", teilte das Unternehmen mit. Das Urteil wurde von einem Gericht in Mexiko-Stadt verhängt.

 

    Die 2,7 Milliarden Dollar wären eine gewaltige Belastung für Yahoo. Zuletzt hatte das Unternehmen dank dem Verkauf eines Anteils an der chinesischen Handelsplattform Alibaba immerhin 8,4 Milliarden Dollar schnell greifbar - vor einem Jahr wäre nicht einmal genug Geld in der Kasse gewesen. Der Umsatz von Yahoo liegt nur bei rund 1,2 Milliarden Dollar pro Quartal. Das ganze Unternehmen war an der Börse 22,2 Milliarden Dollar wert.

 

    Die verhängte Zahlung sei wahrscheinlich höher als die gesamten bisherigen Erlöse mit Online-Werbung in Mexiko, sagte Branchenanalyst Brian Wieser der Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Er halte es für unwahrscheinlich, dass die Summe bestehen bleibe.

 

    Yahoo machte keine näheren Angaben zu dem Streit. Das US-Blog "TechCrunch" fand zumindest einen mexikanischen Bericht von April 2003, in dem die Rede von einer Kooperation mit Ideas Interactivas ist. Demnach wollten die Partner ein Online-Adressverzeichnis mit einer Druckausgabe ergänzen, die auch Karten und Angebote enthielt. Auf eine erste Auflage von 800 000 Exemplaren sollten weitere 1,7 Millionen folgen, heißt es unter Berufung auf eine Mitteilung der mexikanischen Yahoo-Tochter.

 

    Eine Milliarden-Zahlung wäre auch ein schwerer Rückschlag für die neue Yahoo-Chefin Marissa Mayer, die gerade versucht, das Geschäft des Internet-Urgesteins wieder in Schwung zu bringen. Yahoo kämpft schon seit Jahren gegen eine Schwäche bei Online-Werbung an. Mehrere Chefs konnten das Steuer nicht herumreißen. Die 37-jährige Mayer, die von Konkurrenten Google kam und im Oktober ihr erstes Kind bekam, räumt derzeit mit Altlasten auf und stellte ein neues Management-Team zusammen, um die Werbeerlöse wieder zu steigern./das/so/DP/zb

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Twitter
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Reload
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Yahoo-Aktie zieht an
Yahoo schwimmt auf Erfolgswelle von Alibaba
Die Beteiligung am chinesischen Börsenkandidaten Alibaba erweist sich einmal mehr als Glücksfall für Yahoo. Die Aktie legt deutlich zu. » mehr
18:38 Uhr
Mid-Day Market Update: Yahoo Jumps On Upbeat Results; ASML Shares Decline (EN, Benzinga earnings)
18:30 Uhr
Wall St gains after Chinese data, Yahoo up on Alibaba (EN, Reuters)
17:49 Uhr
Jim Cramer: Why Yahoo Could Trade Into the Mid-40s and Bank of America is a Buy Under $15 (EN, TheStreet.com)
16:52 Uhr
Yahoo shares jump as Alibaba's revenue surges ahead of IPO (Reuters Business)
16:12 Uhr
Yahoo rallies; ?Holy Alibaba,? says analyst (EN, MarketWatch)
15:49 Uhr
Wall Street Is Lifted by Yahoo Shares and China Growth (EN, New York Times)
15:45 Uhr
Yahoo, Google, Intel lead techs higher (EN, Market Watch)
15:45 Uhr
Yahoo, Google, Intel Lead Techs Higher (FOX Business)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören
Twitter: Tweets mit dem Cashtag des Unternehmens

Analysen zu Yahoo Inc

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
29.01.14Yahoo kaufenBernstein
17.04.13Yahoo haltenMorgan Stanley
15.02.13Yahoo haltenMorgan Stanley
29.01.13Yahoo haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
27.12.12Yahoo kaufenNeedham & Company, LLC
29.01.14Yahoo kaufenBernstein
27.12.12Yahoo kaufenNeedham & Company, LLC
26.10.12Yahoo kaufenHanseatischer Börsendienst
17.10.12Yahoo buyNeedham & Company, LLC
19.07.12Yahoo outperformRBC Capital Markets
17.04.13Yahoo haltenMorgan Stanley
15.02.13Yahoo haltenMorgan Stanley
29.01.13Yahoo haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
12.11.12Yahoo neutralPiper Jaffray & Co.
24.10.12Yahoo neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
26.01.12Yahoo sellGoldman Sachs Group Inc.
16.12.11Yahoo sellGoldman Sachs Group Inc.
27.03.09Yahoo! neues KurszielThomas Weisel Partners LLC
23.12.08Yahoo! underweightThomas Weisel Partners LLC
15.10.08Yahoo! underperformFriedman, Billings, Ramsey Group, Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Yahoo Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Google Inc.405,86
5,38%
Google Jahreschart
Yahoo Inc26,27
9,46%
Yahoo Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen