17.01.2013 15:03
Bewerten
 (0)

ROUNDUP: Zahl der Patentanmeldungen erreicht Rekordwert

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Tüftler und Erfinder haben im vergangenen Jahr so viele Ideen zum Patent angemeldet wie nie zuvor. Sowohl die Zahl der Anträge als auch die Zahl der erteilten Patente beim Europäischen Patentamt in München erreichte Rekordwerte.

 

    Die Zahl der Patentanträge kletterte um 5,7 Prozent auf den Höchststand von 258.000, wie das Europäische Patentamt (EPA) am Donnerstag in München mitteilte. Mehr als die Hälfte des Zuwachses ging auf das Konto von Patentanmeldern aus Japan, China und Korea. Deutschland kam mit rund 34.600 Patentanmeldungen auf Platz drei nach den USA und Japan. Auch die Zahl der erteilten Patente erreichte mit 65.700 einen neuen Höchststand.

 

    EPA-Präsident Benoît Battistelli wertete die Zuwächse als Beleg dafür, dass Europa für die Firmen nach wie vor ein attraktiver Markt für neue Technologien sei. "Dieses Wachstum ist Teil eines langfristigen Trends und klarer Ausdruck des Vertrauens in den Wert europäischer Patente seitens der Wirtschaft."

 

    Weltmeister unter den Patentanmeldern beim Europäischen Patentamt bleiben die USA mit rund 63.800 Anträgen, dies entspricht einem Zuwachs von 6,1 Prozent. Japanische Firmen meldeten 51.400 Erfindungen und Entwicklungen zum Patentschutz an, ein Plus von 8,5 Prozent. Die Zahl der Patentanmeldungen aus China legte um 11,3 Prozent auf rund 18 800 zu.

 

    Hingegen ging die Zahl der Anmeldungen aus Italien um vier Prozent zurück. Es gehört mit Platz zehn auch zu den wichtigen Ländern. Genaue Zahlen zu den Anmeldern will das EPA Mitte März bekanntgeben. Dann soll auch die Rangfolge der Unternehmen veröffentlicht werden. Der Löwenanteil der Patentanträge wird von großen Firmen gestellt. In Deutschland melden vor allem Siemens, BASF und Bosch zahlreiche Patente an./dwi/DP/stb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.01.2015Siemens kaufenIndependent Research GmbH
23.01.2015Siemens buyUBS AG
16.01.2015Siemens HoldCommerzbank AG
16.01.2015Siemens NeutralBNP PARIBAS
14.01.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.01.2015Siemens kaufenIndependent Research GmbH
23.01.2015Siemens buyUBS AG
14.01.2015Siemens buyJefferies & Company Inc.
08.01.2015Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.12.2014Siemens OutperformCredit Suisse Group
16.01.2015Siemens HoldCommerzbank AG
16.01.2015Siemens NeutralBNP PARIBAS
14.01.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.01.2015Siemens NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
11.12.2014Siemens Equal weightBarclays Capital
19.04.2013Siemens verkaufenDeutsche Bank AG
22.01.2013Siemens verkaufenExane-BNP Paribas SA
17.12.2012Siemens sellDeutsche Bank AG
12.12.2012Siemens underperformExane-BNP Paribas SA
29.11.2012Siemens sellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Siemens AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- US-Börsen uneinheitlich -- Starkes Box-IPO: Erstkurs bei 20,20 Dollar -- Tele Columbus-Börsengang erfolgreich -- GE, Twitter im Fokus

Von der Leyen macht Airbus schwere Vorwürfe. EZB Coeure: Anleihekäufe nicht begrenzt. IPO: Aena geht am 11. Februar an die Börse. McDonald's plant weniger neue Filialen nach tristem Jahr. ifo-Chef Sinn kritisiert EZB-Anleihenprogramm.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Depot, Urlaub & Co: Sind Sie direkt von der Abkopplung des Schweizer Franken vom Euro betroffen?