17.02.2013 12:42
Bewerten
 (0)

RWE-Chef: Energiekonzern hat viel zu hohe Schulden

    ESSEN (dpa-AFX) - RWE-Chef (RWE) Peter Terium hält die Verschuldung des Energieriesen von rund 35 Milliarden Euro für deutlich zu hoch. Dies seien neun bis elf Milliarden Euro zu viel, sagte Terium der "Wirtschaftswoche". Auf die Frage, ob die Deutsche Post, die vor dem Börsengang niedrigere Gehälter für neue Mitarbeiter eingeführt habe, ein Vorbild für RWE sei, sagte der Manager: "Wir stehen für den Dialog mit den Sozialpartnern. Gemeinsam mit ihnen lassen wir keine Denkverbote zu, wie wir unsere Wettbewerbsfähigkeit wieder herstellen können."

 

    "Ein Unternehmen wie wir kann sich den dreifachen Betrag seines Gewinns vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen an Verschuldung leisten", erklärte Terium. "Wir kommen bei diesem Ergebniswert auf 8,5 bis 9 Milliarden Euro, das reicht also nur für eine Verschuldung von 24 bis 27 Milliarden Euro."

 

    Die gesamte Branche leidet unter dem niedrigen Stromgroßhandelspreis, der die Gewinne der lukrativen Erzeugungssparte drückt. RWE hatte angekündigt, wegen der schlechten Geschäftslage weltweit gut 10 000 der zuletzt rund 70 000 Stellen abbauen./yyzz/DP/zb

 

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant1
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Alles auf "Grün"?
Der Countdown zum Innogy-Börsengang läuft: Am 7. Oktober wagt Innogy den Sprung aufs Parkett, es könnte der größte Börsengang seit 16 Jahren werden.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2016RWE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.09.2016RWE HaltenDZ BANK
23.09.2016RWE OutperformMacquarie Research
23.09.2016RWE ReduceCommerzbank AG
13.09.2016RWE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.09.2016RWE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.09.2016RWE OutperformMacquarie Research
13.09.2016RWE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.09.2016RWE OutperformMacquarie Research
12.08.2016RWE overweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2016RWE HaltenDZ BANK
07.09.2016RWE Equal-WeightMorgan Stanley
01.09.2016RWE Equal weightBarclays Capital
12.08.2016RWE HoldCommerzbank AG
28.07.2016RWE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2016RWE ReduceCommerzbank AG
12.09.2016RWE VerkaufenDZ BANK
11.08.2016RWE VerkaufenDZ BANK
11.08.2016RWE ReduceKepler Cheuvreux
20.07.2016RWE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX im Sinkflug -- Deutsche-Bank-Kunden ziehen wohl Einlagen in Milliardenhöhe ab -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- QUALCOMM will NXP kaufen

Zerschlagung von Wells Fargo gefordert. Tesla: Autopilot schuldlos an Unfall auf deutscher Autobahn. Monopolkommission erwartet lange Prüfung von Bayers Monsanto-Kauf. Fed-Chefin: Ankauf von Aktien und Bonds könnte bei Abschwung helfen. va-Q-tec schlägt Aktien in der Mitte der Preisspanne los.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?