25.06.2013 17:00
Bewerten
 (2)

RWE-Chef: Energiewende am Scheideweg

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Energiewende in Deutschland steht nach Einschätzung von RWE-Chef Terium am Scheideweg. Sie kranke an staatswirtschaftlichen Investitionen in die erneuerbaren Energien zulasten Dritter und sei mit der Begrenzung auf Deutschland problematisch, sagte der Vorstandsvorsitzenden des Stromkonzerns RWE, Peter Terium, am Dienstag in Berlin bei einer Veranstaltung des CDU-Wirtschaftsrates vor mehreren Hundert Vertretern aus Wirtschaft und Politik.

    "Die Energiewende kann kein nationales Projekt sein. Sie braucht den weiten Raum Europas." Er beklagte, das Erneuerbare-Energien- Gesetz (EEG) schirme die grüne Stromerzeugung von Marktrisiken ab. Das verzerre die Wettbewerbsfähigkeit und zerstöre die Preise.

    Auch der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Ulrich Grillo sagte: "Wir brauchen ein komplett neues Finanzierungsmodell. (...) Wir können uns in der Wirtschaft nur grüne Gedanken machen, wenn wir schwarze Zahlen schreiben." Auch Grillo mahnte: "Wir brauchen eine europäische Energiewende."/sl/du/DP/she

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.07.2014RWE SellCitigroup Corp.
24.07.2014RWE ReduceKelper Cheuvreux
17.07.2014RWE OutperformBernstein Research
17.07.2014RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2014RWE OutperformBernstein Research
17.07.2014RWE OutperformBernstein Research
17.07.2014RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2014RWE OutperformBernstein Research
03.07.2014RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
27.06.2014RWE OutperformMacquarie Research
03.07.2014RWE NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.06.2014RWE NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
06.06.2014RWE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.05.2014RWE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.05.2014RWE NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.07.2014RWE SellCitigroup Corp.
24.07.2014RWE ReduceKelper Cheuvreux
07.07.2014RWE UnderweightHSBC
04.07.2014RWE SellDeutsche Bank AG
04.07.2014RWE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen