23.11.2012 10:37
Bewerten
 (0)

RWE Innogy nimmt portugiesisches Wasserkraftwerk Agilde in Betrieb

Essen (www.aktiencheck.de) - Die zum Energieversorger RWE AG gehörende Tochter RWE Innogy hat nach 1,5 jähriger Bauzeit das portugiesische Wasserkraftwerk in Agilde in Betrieb genommen.

Wie aus einer am Freitag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, befindet sich das Kraftwerk im regenreichen, gebirgigen Norden des Landes in direkter Nachbarschaft zu vorhandenen Wasserkraftanlagen von RWE Innogy. Die installierte Leistung beträgt zwei Megawatt. Damit können jährlich rund 5.300 Megawattstunden Strom erzeugt und über 1.500 Haushalte klimafreundlich versorgt werden.

Das Investitionsvolumen für das Projekt beläuft sich den Angaben zufolge auf 3 Mio. Euro.

Auch zukünftig will RWE Innogy seine Wasserkraftkapazitäten in Portugal weiter ausbauen. So ist für 2013 der Baustart für ein weiteres Wasserkraftwerk in der Region geplant, das über eine installierte Leistung von 3,6 Megawatt verfügen soll.

Die Aktie von RWE notiert derzeit mit einem Minus von 1,20 Prozent bei 31,71 Euro. (23.11.2012/ac/n/d)

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.08.2014RWE HoldDeutsche Bank AG
22.08.2014RWE Holdequinet AG
21.08.2014RWE ReduceCommerzbank AG
20.08.2014RWE ReduceKelper Cheuvreux
19.08.2014RWE OutperformBNP PARIBAS
19.08.2014RWE OutperformBNP PARIBAS
18.08.2014RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2014RWE OutperformBernstein Research
17.07.2014RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2014RWE OutperformBernstein Research
26.08.2014RWE HoldDeutsche Bank AG
22.08.2014RWE Holdequinet AG
15.08.2014RWE NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.08.2014RWE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.08.2014RWE Holdequinet AG
21.08.2014RWE ReduceCommerzbank AG
20.08.2014RWE ReduceKelper Cheuvreux
18.08.2014RWE VerkaufenIndependent Research GmbH
15.08.2014RWE ReduceCommerzbank AG
15.08.2014RWE SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX leichter -- Dow kaum bewegt -- Commerzbank wird Schiffskredite los -- Lufthansa will wieder verhandeln -- Apple plant offenbar größeres iPad -- Google kauft Zync -- Snapchat im Fokus

Air France-KLM streicht Flüge nach Freetown wegen Ebola. Tiffany's verkauft mehr Schmuck als erwartet. Smith & Wesson-Aktie gibt nach. Shell steht wohl vor Verkauf nigerianischer Ölfelder für 5 Milliarden Dollar. Ryanair will staatliche Fluggesellschaft Zyperns kaufen. Verfahren gegen IWF-Chefin Lagarde.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Wo wohnt man am teuersten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen