27.06.2013 15:05
Bewerten
 (0)

RWE erfolgreich im Preisstreit mit Gazprom - Urteil von Schiedsgericht

    ESSEN (dpa-AFX) - Der zweitgrößte deutsche Energiekonzern RWE hat im jahrelangen Streit über die Preise des russischen Gasriesen Gazprom (Gazprom (Spons ADRs)) einen wichtigen Erfolg errungen. Ein Schiedsgericht habe dem RWE-Antrag auf eine Änderung der Bezugsverträge weitgehend stattgegeben, teilte die Dax (DAX)-Gesellschaft am Donnerstag in Essen mit. Die Verträge müssen nun von der starren Koppelung an den Ölpreis gelöst werden. Zudem sprach das Gericht RWE eine Rückerstattung von Zahlungen seit Mai 2010 zu. Das wird den Jahresgewinn antreiben.

    RWE hatte seit langem mit einem Erfolg gerechnet und die erwarten Rückzahlungen bereits in die Jahresprognose eingerechnet. Die genauen Auswirkungen des Schiedsspruchs auf den Ausblick prüft der Vorstand aber noch./enl/she

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant2
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:41 UhrRWE SellCitigroup Corp.
30.06.2015RWE NeutralCredit Suisse Group
30.06.2015RWE OutperformBernstein Research
25.06.2015RWE HaltenIndependent Research GmbH
25.06.2015RWE HoldDeutsche Bank AG
30.06.2015RWE OutperformBernstein Research
25.06.2015RWE buyGoldman Sachs Group Inc.
18.06.2015RWE OutperformBernstein Research
17.06.2015RWE kaufenDZ-Bank AG
05.06.2015RWE OutperformBernstein Research
30.06.2015RWE NeutralCredit Suisse Group
25.06.2015RWE HaltenIndependent Research GmbH
25.06.2015RWE HoldDeutsche Bank AG
24.06.2015RWE Neutralequinet AG
18.06.2015RWE HaltenIndependent Research GmbH
12:41 UhrRWE SellCitigroup Corp.
23.06.2015RWE ReduceKepler Cheuvreux
27.05.2015RWE SellSociété Générale Group S.A. (SG)
20.05.2015RWE ReduceKepler Cheuvreux
14.05.2015RWE SellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr RWE AG St. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Griechenland - Einheit der 18 Euro-Staaten zeigt Risse -- Tsipras macht neuen Vorstoß - Schäuble und Merkel skeptisch -- Novartis, Evotec, Deutsche Bank im Fokus

Eurogruppe berät über griechischen Rettungsantrag. IWF entscheidet in kommenden Wochen über Griechenlands Antrag. Schäuble zu Griechenland: "Was abzulehnen, was anzunehmen, ist nicht mehr existent" - Tsipras-Brief ohne Wirkung. Tarifkonflikt bei der Bahn beendet. Commerzbank verkauft zwei Immobilien-Portfolios.
Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Diese Länder horten die größten Goldreserven.

Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?